Frage von NadineWeber97, 111

Mit 19 in die USA auswandern?

Ich bin 19 Jahre alt und habe vor demnächst mit meinen Freund (23 Jahre) in die USA auszuwandern. Ich bin außerdem schwanger im 3. Monat und hätte schon eigentlich vor das Kind dort zu bekommen. Jetzt aber die Frage: da ich erst 19 bin & somit in den USA noch nicht volljährig, ist es überhaupt möglich das ich mitkomme? Mein Freund ist mit 23 dort volljährig und er hat schon eine Green Card.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChrisDaB, 50

Hi, 

als erstes du bist auch schon mit 18 in den USA volljährig (ein paar Sachen darf man allerdings erst mit 21 Jahren machen. Wenn dein Freund eine Greencard hat kann er einen Antrag stellen um Relatives mit in die USA zu nehmen. Da gibt es dann wieder unterschiedliche Wege. Grundvoraussetzung ist das ihr verheiratet seit und einen Sponsor in den USA habt, bzw. nachweisen könnt, dass euer Einkommen hoch genug ist, damit ihr euch selber versorgen könnt. 

Hier mal grob die verschiedenen Wege: 

1. Einen Fiancé-Antrag stellen. Antrag wird in Deutschland gestellt, danach müsst ihr in den nächsten 6 Monaten in die USA reisen und dort heiraten. 

2. In Deutschland heiraten und ein DCF machen. Ihr stellt wieder einen Antrag. Du musst dann verschiedene Nachweise liefern zum Konsulat und dich dort befragen lassen und bekommst dann ein Visum geschickt (Greencard).

Gibt noch andere. Ich empfehle dir mal im amerika-forum.de zu schauen, dort gibt es ganz viele Foreneinträge zu diesem Thema. 

Wahrscheinlich schafft ihr es aber nicht mehr rechtzeitig bis das Kind kommt (evt. gibts da auch noch besondere Bedingungen für Schwangere, da sobald das Kind in Amerika zur Welt kommt es automatisch anspruch auf US-Staatsbürgerschaft hat. Der ganze Prozess kostet auch Geld, rechnet mal mit so ca. 2000-3000 €. 

 

Kommentar von ChrisDaB ,

http://www.amerika-forum.de/forums/168-verliebt-verlobt-verheiratet-heirat-mit-e...

Schau hier mal rein, dort findest du eigentlich alle Informationen

Kommentar von NadineWeber97 ,

Vielen Dank erstmal!

Wir haben auch schon überlegt wenn ich erstmal mit einem normalen Visum (für 4 Monate glaube ich?) einreise und das Kind dann dort bekomme. Somit ist das Kind US Bürger & dann können die mich doch auch nicht wieder heim schicken oder?

Kommentar von ChrisDaB ,

Das dein Kind in den USA geboren wird hilft dir erstmal nichts. Erst wenn es 21 ist darf es Verwandte in die USA holen :-) Ausserdem wäre ich sehr vorsichtig mit solchen (Betrugs)Versuchen, weil es auch ruck zuck geht, dass du dann nie wieder in die USA reisen darfst. Der einzige Weg der euch bleibt ist die Hochzeit. Ab da gibts dann verschiedene Möglichkeiten.

Kommentar von stufix2000 ,

Es gibt kein normales Visum für 4 Monate.

Was du meinst, ist das visumfreie Verfahren: ESTA. Damit darfst du maximal 90 Tage bleiben und du bleibst auf den Kosten der Geburt sitzen. Das können auch ohne Komplikationen mehre 10.000$ sein, die keine Versicherung übernimmt.

Kommentar von ChrisDaB ,

auch noch ein sehr guter Einwand

Antwort
von blackforestlady, 30

Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für alle Menschen, die in die USA auswandern wollen, ist jedoch die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift. Auch sollte man auch die finanziellen Mittel haben um dort einige Monate über die Runde zu kommen, wenn es mit der Arbeit auf Anhieb nicht funktioniert. Wohnung sollte auch vorhanden sein. Du solltest eine Schulabschluss haben und eine Ausbildung anfangen, ansonsten wird es schwierig werden in den USA zu überleben. Vielleicht bringst Du das Kind in Deutschland zur Welt und fliegst erst dann hinterher , wenn Dein Freund alles geregelt hat.

Kommentar von NadineWeber97 ,

Ich habe ein abgeschlossenes Abitur, und mein Freund dort einen Job & Wohnsitz... 

Soll jetzt nicht komisch klingen, aber man kann schon sagen das mein Freund 'viel' Geld hat. Wir dachten deswegen ist es kein Problem 

Antwort
von maxim65, 53

Wie immer. Informiere dich auf der Seite des US-Amerikansichen Aussenministeriums. Soweit ich weiss hast du schlechte Karten was aber weniger an deinem Alter liegt sondern daran das es  im Moment keinen Grund gibt das man dich da haben will. Die GreenCard gilt für deinen Freund, ihr seit nicht verheiratet , beruflich kannst du nichts anbieten , du bist schwanger usw. Hat dein Freund den einen Job oder geht er auf gut Glück?

Kommentar von NadineWeber97 ,

Er hat dort einen Job und ein Haus.

Wir überlegen evtl. zu heiraten. Ist es dann möglich?

Kommentar von maxim65 ,

Es dürfte aufjeden Fall einfacher sein. Die Hürden zur Einwanderung sind sehr hoch. Du brauchst ein Visum damit du überhaupt länger als 6 Monate da sein kannst. Das heisst aber noch nicht das du auch arbeiten darfst. Was man mal vorsichtig andenken könnte ist das du es einrichtest das du dein Kind in den USA bekommst. Es wäre dann automatisch US Staatsbürger. Zusammen mit deinem Mann der eine GreenCard hat wäre es sicher aussichtsreicher,. Aber vergiss nicht die sind nicht dumm und kennen diese Tricks. Wie gesagt setz dich mit jemanden in Verbindung der sich damit auskennt und lies die Homepage

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 14

Hi,

Hier ist die entsprechende Seite:

https://www.usimmigrationsupport.org/greencard-marriage-greencard-holder.html

Wenn er tatsächlich über Haus und Geld verfügt und dich heiraten will, dann sollte es kein Problem sein.

Es gibt Wege, die GC zu erhalten, auch wenn man schon im Lande ist. Ratsam ist es einen Anwalt in den USA einzuschalten, der darauf spezialisiert ist.    

Antwort
von grubenschmalz, 29

Keine Chance. Wirst keine Genehmigung bekommen.

Antwort
von Yuncil, 58

Die Volljährigkeit wird von Bundesstaat zu Bundestaat unterschiedlich festgelegt. In den meisten Fällen ist man aber mit 18 Volljährig.

Ich denke nicht das es ein Problem gibt, aber im Notfall kontaktiere die Botschaft der USA in Deutschland, die werden das wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten