Frage von NenaNena18, 107

Mit 18.Jahren die 8te Klasse wiederholen?

Hallo Ich bin von einer Mittelschule zu einer Montessori/Dalton Schule gewechselt. Ich hatte dort endlich wieder lust zur Schule zu gehen und hab endlich wieder gute Noten geschrieben. Mit 13-14. ist die Diagnose Morbus Crohn gekommen und ich wäre fast daran gestorben, denn es ist zu spät entdeckt geworden. Ich musste danach auf viele Pläne verzichten, bin in Depressionen gefallen und war in der Woche nur 2. Mal anwesend in der Schule oder gar nicht. Ich musste ständig künstlich ernährt werden oder mir ging es zu schlecht. Mit 15-16. bin ich in eine Krankenhaus Schule gegangen weil ich dort ein halbes Jahr Stationär war, leider war ich zu diesen Zeitpunkt wirklich sehr Depressiv und hatte keine lust. Die Lehrer waren überzeugt das ich selbst wenn ich nur 1. Halbes Jahr gehen würde, es packen würde.. Ich habe aber versagt weil ich einfach aus Dummheit nichts machen wollte. Jetzt werde ich bald 18. Jahre, bin wieder in einen Schub und möchte ab September wieder in die Schule gehen. Ich lerne zuhause und streng mich wirklich an.. leider schäme ich mich aber auch extrem mit 18. die 8te Klasse zu wiederholen und kein Abschluss zu haben. Ich habe wirklich große angst als Versagerin oder so dazustehen auch wenn ich eine Krankheit habe und am anfang ja nichts dafür konnte.. Die vom Amt wollen mich Arbeitsunfähig schreiben + hab ich einen schwer Behinderten pass mit 90% seit meiner Diagnose. Ich habe einfach große angst wieder in Depressionen zu fallen, meine Krankheit wieder probleme macht (Bei Stress kriege ich zb schon schlimme Schmerzen und das problem ist ich bin ein Perfektionist) oder ich ausgelacht werde in der Klasse..

Hat jemand vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht? Habe wirklich angst es wieder nicht zu schaffen ..

Antwort
von Carlystern, 21

Das heißt du möchtest deinen Abschluss nachmachen oder verstehe ich das falsch, wenn ja halte ich für sehr gut.

Ich nehme mal an du hast weder einen Hauptschulabschluss noch eine Berufsausbildung. Daher käme ein Abendgymnasium schon mal nicht in Frage. Jedoch käme für dich eine Abendhaupt- oder Abendrealschule in Frage. Dort sind nur Erwachsene und keine pupertierenden Jugendliche.

Auf einer Abendrealschule dauert es bis zum Abschluss der Hauptschule 1 Jahr und für den Realschulabschluss 2Jahre

Antwort
von seliiineee, 58

Schämen?
Ich finde es schön das du dich nach zu einer schweren Vergangenheit zu einem Neuanfang aufrappeln willst!
Das zeigt deine Stärke und Mut!
Auf solche Menschen bin ich stolz & bewunder diese!
Du könntest auch auf ein Abendgymnasium, Abendrealschule, Abendhauptschule gehen, dort machen viele ihren Abschluss/Schule weiter und sind meistens viel reifer als in staatlichen Schulen!
LG :)

Kommentar von liquorcabinet ,

Gilt Abendschule nicht nur dafür, wenn man Abitur/Fachabitur/Realabschluss oder Hauptschulabschluss nachholen will? Also wenn man quasi an der 10 oder nach der 10 Klasse ansetzen kann? Aber den Stoff in der 8 in der Abendschule?!

Kommentar von seliiineee ,

Ich denke da du schon 18 bist kannst du auf einer AbendHauptschule auch gleich von der 9. aus deinen Abschluss machen wenn du z.b davor auf einem Gymnasium oder Realschule warst. :)

Antwort
von Seliinaa135, 31

Kenn mich zwar nicht damit aus aber, bleib stark dir Zeit geht vorbei und Fall nicht in Depressionen
Vllt ist dein Leben nicht gerade leicht, aber Versuch es zu genießen und lass dir nicht von anderen Sachen aufreden
Mach das beste aus DEINEM Leben
Du lebst nur einmal es bringt nichts in Mitleid zu versinken( wenn ich das richtig verstanden habe mit den Depressionen)
Vllt kannst du ja zuhause unterrichtet werden von Lehrern ? Das gibt es doch ? Ich meine, du bist ja bestimmt nicht der einzigste Mensch der das Problem hat?
Lg❤️  

Antwort
von liquorcabinet, 16

Hier gilt wieder die Weisheit "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren." Wieso probierst du es nicht einfach aus? Male dir nicht schon das Schlimmste aus, sondern lasse es erstmal auf dich zukommen. Und wenn es wirklich so schlimm enden sollte (was ich definitiv nicht glaube; also von wegen auslachen etc), dann hast du es trotzdem immerhin probiert! Fernab davon, dass das natürlich auch kein Grund für dich sein sollte, die Schule abzubrechen. Ich wünsche dir viel Erfolg ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten