Frage von lilaeinhornbaby, 124

Mit 18 schwanger von komischen Freund?

Hallo. Eine Freundin von mir (18) ist jetzt seit ein paar Monaten mit ihrem Freund zusammen. Seit dem hat sie sich total verändert hat total abgenommen zieht sich zurück und sieht einfach sch... aus. Sie ist jetzt (angeblich gewollt) schwanger von ihm. Das Problem ist, er säuft fast jedes Wochenende wird wenn er betrunken ist so Aggresiv das ihm auch mehrmals ihr gegenüber die Hand ausgerutscht ist. Er rastet dann aus wenn sie seinen Döner von einer anderen dönerbude holt als er gewünscht hat. Sie darf keine eigene Meinung haben sondern er bestimmt alles usw. Er arbeitet nicht macht keine Ausbildung, das einzigste was ist, sein Vater hat eine Firma und da kriegt er Geld her, immer schöne Autos usw. Sie, ihre Mutter und ihre Oma reden das alles schön, das dass ja alles garnicht so wäre. Dabei ist es so.. Irgendwas stimmt da gewaltig nicht und ich weiß nicht was ich machen soll, wie ich sie "retten" soll. Ich weiß es sollte mich nichts angehen und ich soll mich nicht einmischen, trotzdem stimmt da etwas nicht, was denkt ihr ?

Antwort
von Steinbock1234, 33

Mit Sicherheit nicht. Wenn ich so einen hätte, dann wäre ich zur Polizei gegangen. Und wenn ich von "ihm" schwanger wäre, würde ich notgedrungen abtreiben und mir jemanden anders suchen und mit diesen ehrliche Kinder bekommen. Oder lieber den Kindern den Kontakt verbieten.
Sie ist vielleicht total vernarrt ihn und kriegt gar nichts mit. Auf dich würde sie erst gar nicht hören, weil sie erst Recht denkt, dass du ihr den Freund ausspannen willst. Warte ab ob sie den Fehler selber bemerkt.

Antwort
von illerchillerYT, 28

Lass sie machen...
Du solltest dich da nicht einmischen, weil du dann von ihnen als "Böse(r)" aufgefasst werden kannst.
Gruß

Antwort
von beroud, 28

kenn ich nur zu gut

die eine war mit einem spinner zusammen, der unter zwangshandlungen litt und seine wut darüber an ihr ausließ - sie wendete sich fast vollständig von ihrer familie ab und bekam gerade noch die kurve

die schwester lief neun jahre einem heiratsschwindler hinterher - der betrug war ganz offen, er gab sich nicht mal mühe bei der lügerei, aber sie wollte und wollte es nicht sehen - heute versteht sie sich selbst nicht mehr und versucht per gericht wenigstens einen teil ihres geldes wiederzubekommen

und was konnte ich tun? - ich konnte nur für die beiden da sein und abwarten, bis sie von allein drauf kommen - und als es dann endlich losging, daß sie mich um rat fragten, habe ich es ihnen auch gesagt und gehofft, ein wenig auf sie einwirken zu können

den rat gebe ich dir: sei für sie da und warte, bis sie anfängt, ihre beziehung infrage zu stellen - das ist das beste und das einzige, was du tun kannst

denn wenn sich alle gegen ihn stellen, dann hat sie niemanden mehr, nur noch den typen und das bringt sie sogar noch enger zusammen

Antwort
von Cosinera, 22

Ist sie wirklich gewollt schwanger geworden oder hatte sie da auch kein Mitspracherecht? Du hast Rest, das hört sich schon komisch an. Gibt es den niemand auf den sie noch hört?

Antwort
von DieKatzeMitHut, 40

Du liegst da schon ganz richtig - es geht dich nichts an.

Wie du die Beziehung findest ist doch vollkommen irrelevant, wenn deine Freundin sie so führen will, ist das ihre ganz eigene Entscheidung. Es gibt keinen Grund jemanden zu "retten", wenn die Person selbst so leben will.

Antwort
von lari281203, 16

Rede mit deiner Freundin darüber!!!! Sag ihr das du dir Sorgen um Sie machst. Wenn sie dir nicht zu hören will gut dann hast du es versucht. Sie ist Erwachsen sie kann selbst entscheiden.

Antwort
von Princepessa2000, 22

Fahr doch mal übers Wochenende mit ihr weg oder geh shoppen, währenddessen kommst du dann auf das Thema und befragst sie.

Antwort
von Yasiym, 34

Versuch mit ihr mal zu reden, ich glaub ihre Mutter ist hinter dem Geld her und zwingt sie vielleicht, aber wie gesagt Versuch mit ihr zu reden. Ich glaub sie wird es dir nicht gleich sagen, aber gib nicht schnell auf.

Antwort
von devinha35, 26

ich denke sie wird schon selbst drauf kommen -  das ist nicht deine Angelegenheit.

Antwort
von beangato, 16

Na ja, einmischen sollte man sich wirklich nicht. Aber ich verstehe, dass Du Dir Sorgen machst.

Deine Freundin ist allerdings erwachsen. Sie muss sich auch helfen lassen wollen.

http://www.zukunftsministerium.bayern.de/gewaltschutz/familie/index.php

Da wäre eine Seite, die Deine Freundin mal lesen sollte.

Antwort
von nowka20, 10

ist ne schicksalsbeziehung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community