Frage von Legende666, 29

Mit 18 Neues oder Gebrauchtes Auto?

Sollte man mit 18 ein neues oder altes Auto kaufen ?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Hallo!

Ich hatte zum Einstieg einen 1989er Audi 100 mit 90 PS. Ich habe ihn mit zwei Jahren TÜV einem Rentner, der ihn damals neu kaufte, für 500 Euro abgekauft und fuhr ihn genau zwei Jahre und einen Monat lang. Ein sehr gutes Auto zum Einstieg: Weder langsam noch schnell, ausreichend motorisiert auch für die Autobahn, mit Frontantrieb, einfacher Technik, hoher Zuverlässigkeit und einfach zu bedienendem Cockpit. Das Auto hatte außer einem einfachen Radio (ohne Kassettenteil, einfach nur ein UKW Radio) keine nennenswerten Extras. Ich war sehr zufrieden mit dem Audi, zumal er im Unterhalt günstig war auch durch niedrige Versicherungstarife. Mit dem Audi hat es mir an nichts gefehlt. 

Und hier docke ich an -------> als Neuling sollte man sich ein älteres, aber gepflegtes Auto kaufen.. so in die Richtung "90er Jahre Kompakter oder Mittelklasse" für rund 1500 Euro, gut gepflegt von einem Rentner, Scheckheft mit allen Kundendienststempeln, TÜV neu, ABS und mindestens ein Airbag, nicht wirklich mehr als 90 PS (reichen im Alltag dicke aus), gute Bereifung... reicht vollkommen aus. Für den Einstieg braucht man nix Cooles, sondern 'nen robusten Begleiter der auch mal eine Schramme die früher oder später kommt aushält, einen trocken und beheizt dorthin bringt wo man hin muss, in der Stadt gewandt ist und auf der Autobahn auch mitschwimmen kann. Es muss keine 50 PS Nuckelpinne sein, aber 75 PS sollte man haben. Die relativ leichten Autos der 90er sind damit behänder als man denkt, ich war z.B. auch vom 60 PS F-Astra einer Mitschülerin echt überrascht. 

Ich empfehle gern Autos wie den Audi 80, die ganze Fordpalette mit Schwerpunkt Escort oder Mondeo genauso wie Opel Astra und Vectra, den Klassiker Golf 3/Vento sowie europäische 90er Bestseller wie Peugeot 306, Fiat Brava, Citroen Xantia oder Xsara, Skoda Felicia... was es eben gibt. So etwas aus "Rentnerhand" mit guter Vergangenheit ist für 1500 Euro ein Kauf an dem man wenn man ordentlich damit umgeht noch zwei TÜV Perioden lang Spaß haben kann. Bei Japanern habe ich immer Bedenken was die Ersatzteile angeht.. genau das war letztlich auch der einzige signifikante Grund, wieso mein Bruder als überzeugter Mitsubishifan der Marke schweren Herzens den Rücken kehrte und einen Audi A4 gekauft hat. 

Über 'nen Neuwagen oder Finanzierungsgeschichten/Leasing kann man mMn mal nachdenken, wenn man die Ausbildung beendet hat und mehr Geld.

Antwort
von Ursusmaritimus, 23

Wenn du Erwachsen werden willst kauf dir ein gebrauchtes Auto von deinem eigen verdienten Geld. Dann lernst du auch den Wert deiner Arbeitskraft und den Wert eine Autos zu schätzen.

Das Geld der Eltern ist zwar bequem aber es macht dich nicht zum ewrwachsenen Menschen.

Kommentar von Legende666 ,

Warum ?

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Das erkennst du spätestens sobald du mental erwachsen bist.

Antwort
von RefaUlm, 11

Definitiv ein gebrauchtes!

Ein Neuwagen verliert in den ersten Jahren einen großen Teil seines Wertes. Hol dir einem jungen gebrauchten 3-5 Jahre alt, damit machst du nichts verkehrt.

Antwort
von wollyuno, 13

ein gebrauchtes und wenn du richtig fit bist und erfahrung hast ein neues

Antwort
von claushilbig, 9

Ganz abgesehen davon, dass ich mir aus Kostengründen IMMER einen Gebrauchten kaufen würde (wenn ich mir überhaupt ein Auto leisten könnte), möchte ich einem Fahranfänger auch eher zu einem älteren Fahrzeug raten - da ist es nicht ganz so ärgerlich, wenn mal was schief geht ...

(Merke: "Gut Fahren" kann man i. d. R. nicht nach der Führerscheinprüfung, sondern frühestens nach den ersten 10.000 km Fahrpraxis ...)

Antwort
von unpolished, 19

Da man das erste Auto meist eh zu Schrott fährt, macht sich ein gebrauchtes Auto wohl besser. 

Antwort
von Schwoaze, 24

Das erste Auto hat oft ein ... kurzes Leben bei seinem euphorischen, jungen, unerfahrenen Besitzer.

Ich würde Dir zu einem guterhaltenen Gebrauchten.

Kommentar von Legende666 ,

aber ein neues ist sicherer

Kommentar von Schwoaze ,

Wieso?

Kommentar von christi12345 ,

Wie viele Airbags haben moderne Autos? sind wir nicht bei irgendwo 11 Stück?

Mein 96er Golf hat nur zwei

Kommentar von Schwoaze ,

Und ein 3 Jahre altes Auto? Wie viel Airbags hat das wohl?

Antwort
von smileapple123, 15

Mein erster ist ein 25 Jahre älter Audi 80 den ich für 800 gekauft habe
Hätte nix besseres kaufen können für den Anfang da man bei den alles mit dem Hammer, Panzerband, und WD 40reperieren kann

Kommentar von Ironnmike ,

War das ein 5 Zylinder ? Weil ich möchte auch einen 80 als erstes Auto. Wie viel Hubraum hatte er und hätte er einen Turbo ? :)

Kommentar von smileapple123 ,

5 zylinder, 83 PS, 1984ccm

Kommentar von Legende666 ,

Will auch 🙄

Kommentar von smileapple123 ,

Turbo hat dieses Modell nicht

Antwort
von Rotrunner2, 15

Nimm ein bebrauchtes Auto, dann tut es nicht so weh wenn mal was passiert ;)

Kommentar von Legende666 ,

es gibt auch Eltern

Kommentar von Rotrunner2 ,

Sicher, aber ein wenig Eigenverantwortung wäre auch nicht schlecht, besonders als Autofahrer im öffentlichen Straßenverkehr, oder?

Kommentar von Legende666 ,

Ist das nicht egal

Kommentar von Rotrunner2 ,

Ich denke nicht. Oder du gibst lieber deinen Führerschein zurück. Denn Leute ohne Verantwortungsgefühl sollten kein Fahrzeug führen.

Antwort
von sonnymurmel, 12

Mit 18 Jahren und als Fahranfänger ....reicht erstmal ein älteres Auto ;-)

Kommentar von Legende666 ,

ne

Kommentar von claushilbig ,

doch ...

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 12

Kann man so pauschal nicht sagen, aber selbst wenn man sich den Neuwagen problemlos leisten könnte, werden die ersten unweigerlichen Kratzer und dergleichen bei einem Gebrauchten deutlich weniger weh tun.

Antwort
von macqueline, 16

Ein gutes gebrauchtes  Auto, möglichst schon mit einer kleinen Beule, dann ärgerst du dich nicht so sehr, wenn du die erste bekommst.

Antwort
von randomhuman, 9

Gebrauchtes aber kein uraltes, sondern vielleicht um die 5 Jahre und am besten einen Benziner.

Antwort
von TMB6Y, 10

Lass dir lieber ein neues Auto von deinen Eltern kaufen! Frage gleich ob du den Aufkleber Sponsored by Mum and Dad dazubekommen kannst oder ob der im Preis mit enthalten ist.

Kommentar von Legende666 ,

Bekomme Benzer

Kommentar von TMB6Y ,

Schöne A Klasse. Son Hausfrauen Mercedes ist genau das richtige für dich !

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 19

die ersten 3-5 Autos sollten billig sein damit Du fahren lernst  den das kann man wen man aus der Fahrschule kommt noch überhaupt nicht da kann man das Fahrzeug bewegen aber mehr auch nicht .

1000-1500  Euro mehr nicht keine Helfer ABS kann ist auch kein muss sonst macht das Auto  alles und der Fahrer kann dann gar nichts mehr und das Auto sagt dann wen die Hose voll ist echt zum schreien diese Misthelfer Einparken ohne jeglichen Helfer .  

Antwort
von Joshi2855, 13

Neuwagen und 300 PS sollten schon so standart sein.

Gebraucht natürlich...ich bekomm das alte meines Vaters. Was willst du als Anfänger mit einem neuwagen, den du dann noch schrottest.

Kommentar von Legende666 ,

Meine Eltern würden es ja bezahlen welches ist ja egal

Kommentar von Joshi2855 ,

Klar^^

Antwort
von MrMiles, 11

Gebraucht

Klar hat man Vorstellungen, aber fürs erste mal Praxis sammeln ist jedes Auto geeignet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community