mit 18 Lange drausen bleiben(eltern)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne das Problem. Ich dachte je älter ich werde, umso mehr Freiheit. Im Gegenteil. Je älter ich wurde, umso strenger ihre Regeln. Hab mich immer wieder dagegen gewehrt, bin entweder einfach gegangen oder hab Notlüge erfunden z.b. ich übernachte bei ner "Freundin". Letzten endes kamen einige Lügen raus und das schädigte unserer Beziehung extrem. 

Der Grund warum deine Eltern strenge Regeln aufstellen ist, dass sie angst haben du würdest blödsinn anstellen, insbesondere wenn man Abends mit Leuten unterwegs ist, die die Eltern nichtmal kennen oder auf Partys geht. 

Ich hab also einfach einen klaren Kompromiss gesetzt. Ich darf draußen bleiben so lang ich will, ändern können die das sowieso nicht, weil ich es so oder so machen werde, aber dafür zeige ich auch Verantwortung. Ich komme nicht besoffen nahhause, ich passe auf was ich tue oder mit wem ich befreundet bin, und abends werde ich von freunden nachhause mit dem Auto gefahren oder wenn ich mit bus fahren soll mich wenigstens jemand begleiten. Ich hatte meine Freheit und meine Eltern meine Sicherheit. Wenn sie wussten, dass ich sicher nachhause komme und ich auch kein Blödsinn anstelle (der mich in gefahr bringen könnte) haben sie mich immer raus gelassen. Ok sie hatten nicht wirklich eine Wahl, weil ich gesagt hatte, das ich so oder so rausgehe, egal was sie sagen. Aber ich wollte trotzdem auch Verantwortung zeigen und Respekt, dass mir wenigstens vertrauen können, auch wenn ich sage ich mach was ich will..

Und ehrlich gesagt, ich bin froh, dass meine Eltern so streng waren, auch wenn ich mich oft dagegen wehren musste. Die Leute dessen Eltern nicht streng waren, sind permanent Abends weg, ohne das die Eltern wissen wo, nehmen Drogen, sind jedes Wochenende besoffen und nehmen das Leben einbisschen zuu locker. Trifft nicht auf jeden zu, aber in gewisser hinsicht bin ich froh, dass mir einiges verboten war, auch wenn ich Volljährig war, so hab ich wenigstens mehr Verantwortung übernommen für mich selbst.

Deine Eltern machen sich einfach nur sorgen. Sag wenigsten mit wem du bist, wo du bist und dann ist gut. Verbieten können sie es dir nicht, aber respektlos sein sollte man auch nicht oder sie in Sorge zurück lassen.

Ich weiss nicht, ob es dir weiter hilft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von doep2k
26.04.2016, 16:55

Genauso sollte es sein - so und nicht anders (war bei mir und meinem Bruder auch so). Das nenne ich vernünftige Eltern.

1

Hallo laurahhatlw1998,

Du bist dann volljährig und kannst kommen und gehen, wie es Dir passt. Rechenschaften schuldest Du dann auch keinem mehr. Auch bei Deinem Freund kannst Du schlafen.

Du kannst nur nicht in/mit ihrem Haus und mit ihrem Eigentum und Geld machen was Du willst. Alles andere können sie Dir nicht mehr verbieten. Auch Hausarrest fällt flach.

Ich mache grundsätzlich meine eigenen Erfahrungen. Auf Meinungen gebe ich nicht viel.
Wenn ich wohin möchte, sage ich nur; bin dann weg, gegebenenfalls wohin und dann ist gut.

Aber wenn Du ein eigenes Einkommen hast, kannst Du dann auch ausziehen. Dann hast Du ganz Deine Ruhe.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, würde ich nicht und hab ich nie. Ich brauchte nämlich die Unterkunft bei meinen Eltern, weil ich noch kein Geld für eine eigene Wohnung hatte. Wie sieht's denn bei dir aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du finanziell auf eigenen Beinen stehen kannst, kannst du machen was du willst.

Aber solange du Wohnung und Essen von deinen Eltern bekommst, wäre es schon etwas unverschämt ihre Meinung nicht zu respektieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern dürfen Dir nicht vorschreiben wie lange Du weg bleiben darfst und ob Du bei Deinem Freund übernachten willst wenn Du volljährig bist.

Versuch Deinen Eltern klar zu machen, dass Sie sich daran gewöhnen müssen, dass Du mit 18 erwachsen bist.

Versuch es friedlich zu lösen, indem Du Ihnen sagst, dass Du Sie informierst, wenn Du mal bei Deinem Freund übernachten wirst und dann nicht heim kommst, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen. Sag Ihnen aber auch klar, dass Du es Dir nicht verbieten lassen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh aus ! Dann kannste machen was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du machen willst, was du willst: zieh aus - nur bedenke das Miete, Strom, Lebensmittel etc alles bezahlt werden muss. So einfach ist das alles nicht... Dann gehen Partys etc auch nicht mehr eben so einfach.

Ich würde an deiner Stelle versuchen mit deinen Eltern einen Kompromiss zu finden und ihnen zu zeigen das du nicht nur körperlich dann erwachsen wärst, sondern auch psychisch gesehen, dass du auch Verantwortung zeigst, im Haushalt mithilfst etc - dann sollte die Einsicht deiner Eltern schon recht flott kommen. Ansonsten Ausbildungsplatz bzw Arbeit suchen und ausziehen.

Man muss sich da auch immer ins gegenüber hineinversetzen können und es sich aus einem anderen Blickwinkel anschauen.

Kann deine Eltern verstehen - dich ebenso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir ne' eigene Wohnung und zieh von deinen Eltern aus, kannst dann machen was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung