Frage von Melisaa1905, 133

Mit 18 Jahren nur 1,47m was tun?

Hallo, meine Cousine ist recht klein für Ihren alter. Sie ist 18 Jahre alt und nur 1,47m groß. Leider hat ihr Hausarzt null Ahnung davon. Zu welchem Arzt muss sie gehen, um Wachstumshormone zu bekommen?

Antwort
von Steinbock123, 39

Hallo Melisaa1905,

mit 18 Jahren ist deine Cousine sicher schon länger ausgewachsen - da kann nicht einmal Wachstumshormon noch etwas bewirken. Wenn die Wachstumsfugen geschlossen sind ist kein Längenwachstum mehr möglich.

Die Frage ist, warum deine Cousine diese geringe Größe hat.

  • Entweder hat sie es von den Eltern/Großeltern geerbt, dann spricht man von familiären/genetischen Kleinwuchs.
  • Oder sie hat sehr früh mit ihrer Pubertät begonnen (Pubertas präcox - die Ausbildung sekundärer Geschlechtsmerkmale vor dem 8. Lebensjahr),  was unbehandelt einen vorzeitigen Schluss der Wachsumsfugen zu Folge hat.
  • Es gibt auch Syndrome die mit einem Kleinwuchs einhergehen (z. B. Ullrich-Turner-Syndrom).
  • Ein Mangel an körpereigenem Wachstumshormon
  • Kleinwuchs durch Veränderung im SHOX-Gen
  • Hypochondroplasie

Wurde deine Cousine denn im Verlauf ihrer Entwicklung mal einem Arzt vorgestellt? Irgendwann müsste doch schon vorher aufgefallen sein, dass es Auffälligkeiten im Wachstumsverlauf gibt.

In ihrem Alter kann man leider hormonell nichts mehr an der Größe verändern. Die einzige Möglichkeit wäre eine Beinverlängerung, die aber nur bei einem krankheitsbedingten Kleinwuchs von den Krankenkassen übernommen wird. Von einem Kleinwuchs spricht man bei Frauen von einer Größe unter 150 cm.

Zu welchem Arzt muss sie gehen, um Wachstumshormone zu bekommen? 

Das wäre der Facharzt für Endokrinologie. Aber der kann im Fall deiner Cousine kein Wachstumshormon mehr verordnen. Allerdings könnte er nachträglich evtl. noch die Ursache für die geringe Körpergröße herausfinden - falls sie nicht familiär/genetisch bedingt ist und somit keine krankheitsbedingte Ursache hat.

Liebe Grüße

Antwort
von beangato, 54


Sie sollte die Finger davon lassen. Im Erwachsenenalter hilft das nicht mehr.

Alle am Markt befindlichen Präparate sind zugelassen für die
Behandlung von Kindern mit Minderwuchs infolge nicht ausreichender
körpereigener Wachstumshormone durch Hypophysenvorderlappeninsuffizienz
(GHD).

https://de.wikipedia.org/wiki/Somatropin

Das Zeug hat nämlich auch Nebenwirkungen:

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Sport+Fitness/Wachstumshormone-HGH-Somatotr...

Kommentar von Xboythehidden ,

Wachstumshormone können auch Erwachsene weiter wachsen lassen

Kommentar von beangato ,

Hast Du die Seiten mal geöffnet?

Bei Erwachsenen gehört etwas mehr dazu.Und würdest DU das Risiko in Kauf nehmen, Knochenverformungen, evt. Diabetes und wegen Muskelwachstum am Herz einen frühzeitigen Herztod zu bekommen bzw. erleiden?

Kommentar von Xboythehidden ,

naja, da muss man abwägen, im allgemeinen gilt hier wohl frei nach Parcelus, die Dosis macht das Gift und ich denke mal, wenn man sich mit wenigen Zentimentern zufrieden gibt, dann wird das Risiko nicht groß sein.

Ich würde Wachstumshormone auch nicht nehmen, außer ich und mein Zwillingsbruder wären aus irgendeinem Grund nicht mehr gleich groß, dann würden wir das mit Hilfen vom Dopingmarkt korrigieren.

Da es sich hierbei aber nur um Zentimeter handelt könnte, wäre das nicht weiter schlimm

Antwort
von Weisefrau, 67

Hallo, für Hormone ist es schon zu spät denke ich. Die werden am Anfang der Pubertät gegeben. Das Mädchen ist Altersmässig schon fast ausgewachsen. 

Kommentar von Xboythehidden ,

Man ist erst mit 20 ausgewachsen, also könnte man ihr noch Hormone geben.

Antwort
von frax18, 67

Hast du vllt. asiatische Wurzeln? In manchen Ländern dort sind Größen um die 1,40m bis 1,60m ganz normal. Naja, ich denke das mit dem Wachstumshormonen ist ein Trugschluss. Da wird sie nichts tun können...


Kommentar von Xboythehidden ,

Welchen Sinn hätten Wachstumshormone bitteschön wenn sie einen nicht wachsen lassen ?

Kommentar von frax18 ,

Habe ich gesagt, dass sie einen nicht wachsen lassen? Natürlich tun sie das, aber ich rede von körpereigenen. Es gibt sicher auch Mittel, die von außen fraglich wirken und ein paar cm wachsen lassen, aber es ist auch riskant und nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Gäbe es solch ein Wunderwachstumsmittel, wäre es wohl in aller Welt bekannt... genauso wie viele Menschen nach einem Haarwachstumsmittel suchen...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Wachstum, 24

Hallo! Der Fachmann ist ein Endokrinologe. erkann auch errechnen ob noch etwas drin ist.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Xboythehidden, 63

Sie sollte es mal bei verschiedenen Ärzten probieren solange bis sie einen findet, der ihr Wachstumshormone gibt.

Aber sie sollte sich beeilen, mit 20 ist das Längenwachstum meistens abgeschlossen, dann hilft nur noch eine OP.

Kommentar von Xboythehidden ,

Ok, ich hab mal nachgeschaut, Wachstumshormone können auch Erwachsene noch weiter wachsen lassen, allerdings riskiert man dann Knochenverformungen und übergroße Hände.

Antwort
von Mandrinio, 58

Das ist eine Laune der Natur!

Da gibt es keine Wachstumshormone!

Sie kann aber einen Schwerbeschädigtenausweis beantragen, da sie an gewisse Höhen nicht anreicht.

Kommentar von Xboythehidden ,

Doch Hormone würden helfen, weil sie in die Natur eingreifen

Antwort
von AnniWied, 59

Gibt es nicht.. aber so klein zu sein kann auch vorteile haben

z.B müsste sie ein Behindertenausweis bekommen und damit kann man umsonst bus fahren..

Ich bin auch 18 und nur 1.53

Kommentar von Xboythehidden ,

Aber natürlich würden Hormone helfen.

Kommentar von Melisaa1905 ,

Die Frage ist welche Ärzte machen das? Der Hausarzt hat selber keine Ahnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten