Mit 18 bandscheibenvorfall?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hole Dir eine Überweisung zum Orthopäden und dann kann man z.B. ein CT oder MRT veranlassen um festzustellen was die Ursache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir die Beine "einschlafen", hat das mit einem Bandscheibenvorfall nichts zu tun. Ein Bandscheibenvorfall ist sehr schmerzhaft, in der Regel kann man sich da kaum mehr bewegen und muss starke Schmerzmittel nehmen, um den Schmerz ertragen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, der untersucht Dich und gibt dir eine fundierte fachliche Beurteilung. Hier bekommst Du nur Gerate, das Dir nicht hilft.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum warst Du noch nicht beim Arzt? Der kann Dich nämlich untersuchen und die Ursache für Deine Beschwerden herausfinden. Die passende Behandlung bekommst Du dort auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dasselbe Problem, bin jedoch erst 15 Jahre alt. Ich habe seit 5 Jahren eine falsche Körperhaltung - laufe gebückt mit Schultern nach vorn - dazu der schwere Schulrucksack, das gekrümmte Sitzen in der Schule und das tägliche Bücken. Die Schmerzen habe ich jeden Monat, jetzt sogar schon fast zwei Woche lang mit Schmerzen bis ins Knie und auf beiden Seiten. Am Dienstag werde ich untersucht. Ich zwinge mich dazu, gerade zu laufen.

Ich würde Dir raten einen Orthopäden aufzusuchen und einen Termin zu vereinbaren und ich rate Dir auch zu einem Muskelaufbautraining besonders für den Rückenbereich.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 21 und wurde vor 6 wochen wegen einem operriert. Es ist theoretisch alles möglich, aber ich kann dir versichern das wenn es einer wäre um den man sich sorgen machen müsste er sich schon mit extremen schmerzen bemerkbar machen würde.

Gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Freundin eines Bekannten hatte einen Bandschseibenvorfall, da war sie Anfang 20. Möglich ist das also.

Wenn es dich beunruhigt, lass dich von deinem Arzt untersuchen und beraten.

Und mach dich nicht verrückt, Du weißt ja, zum Glück wird meist nicht so heiß gegessen wie gekocht wird!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 Jahren auch möglich,durch falsche sportliche Bewegungen.

Sowas ist am Besten zu erkennen an einer Computertomographie .

Das ist für die Krankenkasse teuer und wird erst genehmigt, wenn ein Arzt eindringlich darauf besteht.

Einfache Rötgenbilder zeigen auch Hinweise auf einen Bandscheibenvorfall., aber nicht so ganz eindeutig.

Alles andere bleiben Vermutungen. Ich vermute einen nicht akuten Bandscheibenvorfall.

Einen  Orthopäden aufsuchen / sich Anmelden wäre nicht verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?