Frage von equvalenciia, 49

Mit 18 sofort ausziehen?

Ich wurde heute aus meiner vom Jugendamt betreuten Einrichtung geschmissen, jetzt ziehe ich übergangsweise zu meiner besten Freundin. Das Problem ist, dass ich nicht mehr zu meiner Mutter ziehen kann und will (familiäre Probleme) und auch nicht dauerhaft bei meiner Freundin bleiben kann. leider fange ich erst im September eine Ausbildung an (mache mom. ein unbezahltes Praktikum). Würde mir noch Kindergeld zustehen? (Bin 18). Wie sieht es aus mit dem Unterhalt? Ist es eine gute Idee, wenn ich mir eine kleine Wohnung suche (max. 300€ warm), mit dem Unterhalt und Kindergeld (wenn es mir zusteht), die Miete zu bezahlen, und gleichzeitig ein Nebenjob zu suchen, bis ich meine Ausbildung anfange?

Bitte helft mir, ich weiß einfach nicht mehr weiter!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Miramar1234, 26

Warum wurdest Du denn aus der Einrichtung geschmissen? In der Regel wird doch geordnet nach einer Anschlußunterbringung geschaut.Das Jugendamt hat ja nicht von heute auf morgen die Entscheidung getroffen?! Kannst Du da nicht fragen,ob diese bei Deiner Unterbringung behilflich sind? Klar steht Dir dein Kindergeld zu,wenn Du weder ein Einkommen hast,noch zu Hause wohnst.Stelle gleich den Antrag.Und um einen Nebenjob wirste nicht herumkommen,wenn Du nicht um ein paar Euro vom Amt oder Deiner Mutter rumrangeln willst.Theoretisch müssen Deine Eltern für Dich aufkommen,wenn Du über 18,aber noch nicht 25 bist und mittellos bist.Ich würds nicht wissen wollen.Es gibt schlimmere Schicksale.Nimm  Deins mal in die Hand.Beste Grüße

Kommentar von equvalenciia ,

Dankeschön! Das Problem ist, dass ich schon mehrfach gegen die Regeln dort verstoßen habe und sie schlussendlich die Konsequenzen daraus gezogen haben.

Kommentar von Miramar1234 ,

Ok,danke für Deine Ehrlichkeit.Such Dir ein Job und eine 1-Raum-Wohnung,ein Appartement.Vlt.sog.möbliert.Wenn Du da gut klar kommst,wirst im Ansehen gewinnen und vlt,einmal ein entspannteres Verhältnis zu Deinen Eltern bekommen können.

Antwort
von Wumpratte, 22

Kindergeld steht dir noch grundsätzlich zu bis du 25 bist. Ein kleines WG Zimmer wäre günstiger. Ob du eine Wohnung bekommst, wenn du "nur" jobst liegt am Vermieter.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten