Frage von madiyo, 44

Mit 18 ausziehen mit Zuschuss wo beantragen?

Hey ich möchte mit 18 bei mir daheim ausziehen. Für mich ist es sehr wichtig, dass es an meinem 18.Geburtstag stattfindet. Ich habe gehört, dass man einen Zuschuss bekommen kann, wenn man allein wohnt. Wenn mein Freund zu mir zeiht könnte man ja eine WG anmelden und einen Zuschuss anfordern. Aber ich weiß leider nicht wo ich das beantragen kann. Kann mir da jemand helfen? Ich habe in 1 1/2 Monaten geburtstag und ich muss das glaube ich langsam mal regeln. Vielen Dank schonmal! :)

Antwort
von Josephine1993, 11

Wenn du einen triftigen Grund hast auszuziehen, dann bekommst du (nach Beantragung) auf jeden Fall dein Kindegeld an dich selbst ausbezahlt solange du weiter Schule machst und weniger als Halbzeit arbeitest.

Eventuell meinst du mit Zuschuss "Schülerbafög"; kannst du mal googlen, allerdings musst du belegen können, warum du ausgezogen bist ("Mobbingprotokoll deiner Eltern gegen dich" oder ähnliches)

Wenn du selbst arbeiten gehst und Krankenversichert bist (erstmal bleibst du Familienversichert) hast du eventuell Anspruch auf sogenanntes Wohngeld.

Allerdings musst du erstmal nen Vermieter finden, der dich ohne "volles" Gehalt akzeptiert.

Viel Glück für die Zukunft =)

Antwort
von rockglf, 27

Warum solltest du einen Zuschuss bekommen? Wenn dus dir nicht so leisten kannst, dann lass es. 

Kommentar von madiyo ,

Ich sags mal so, wenn ich daheim nicht ausziehe werde ich meine Schule nicht schaffen, weil meine Familie so toll ist.

Kommentar von rockglf ,

Erstens ist das kein Argument; Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.
Andere "Jugendliche" ernähren ihre Familie und machen ihren Abschluss mit summa cum laude. :P
Klar sind das die absoluten Ausnahmen, trotzdem. Jeder hat ne dumme Familie. 

Aber nochmal die Frage, wer und vorallem warum würde dir jemand dafür einen Zuschuss geben? 
Wenn dus dir nicht leisten kannst, dann lass es, weil dir keiner helfen wird. 

Antwort
von lesterb42, 4

Wird hier 2 bis 3mal am Tag gefragt. Es gibt kein Geld und in einer Situation  in der es etwas Geld gibt, möchtest du nicht sein.

Antwort
von Sonnenstern811, 20

Dann sind erstmal deine Eltern zahlungspflichtig. Na, die werden sich bestimmt freuen.

Ich wüsste nur gern mal, woher ein Teil heutiger Jugendlicher die Meinung herholt, Vater Staat - mithin der Steuerzahler - müsste für seine Sonderwünsche zahlen.

Würdest du dein verdientes Geld später gern in solchen Tiefen versickern sehen?

Kommentar von madiyo ,

Also wie oben geschrieben habe ich nur davon gehört. Ich verdiene selber schon Geld neben der Schule. Es war nur eine Frage. Meine Eltern (nur mutter) wird mir nichts geben das ist jetzt schon klar, deswegen benötige ich diesen Zuschuss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community