Frage von Toast447, 41

Mit 18 auf Jugendstation in Psychatrie?

Hallo, Vor fast genau einem Jahr war ich in einer Psychiatrie, damals war ich 17 und wurde dann während meines Klinikaufenthaltes 18 und ein paar Wochen später dann entlassen. Ich war die ganze zeit über auf der Jugendstation es gab noch eine für Kinder und eine für Erwachsene.

Mein Therapeut und andere Leute mit denen ich zu tun hab sind der Meinung das ein Stationärer Aufenthalt wieder Sinnvoll wäre, kann man es irgendwie schaffen auch mit 18 noch auf die Jugendstation zu kommen? Eigentlich muss man so viel ich weiß ab 18 ja dann zu den Erwachsenen aber das ist auch bisschen krass da dann mit viel älteren zusammen zu sein. Natürlich könnte ich einfach anrufen und mich selbst informieren, ich wollte vorher aber einfach mal schauen ob vielleicht zufällig irgendjemand mehr darüber weiß oder damit schonmal Erfahrung gemacht hat.

Antwort
von FelinasDemons, 13

Also normalerweise kommst man ja dann auf die Erwachsenen Station.
So du hast jetzt zwei Möglichkeiten:
~ Du fragst deinen Therapeuten, ob es möglich wäre trotzdem auf die KJ-Station zu kommen
~ Oder du fragst nach der "Adoleszenz-Station". Diese Station ist speziell für junge Menschen zwischen 16-22 Jahren

Ich glaube zweiteres wäre für dich besser. Keine Ahnung wie's es bei dir war, aber meistens sind auf KJ-Stationen so 13/14/15 Jährige. Ich würde mir zwischen ziemlich fehl am Platz fühlen😅

Alles Gute:)

Kommentar von Toast447 ,

Ja eben da ist dsa problem, so ne "Adoleszenz-Station" gibt es bei der klinik hier in meiner nähe nicht. Ich hab zwar eine gefunden die sowas hat aber die ist fast 2 stunden weg von hier.

auf der KJ Station waren letztes jahr meistens so 15-17 jährige also jünger als 15 waren die nie also das würd mir nicht viel ausmachen ob man jetzt 17 oder 18 ist...

Kommentar von FelinasDemons ,

Ach so, na dann. Sprich mit deinem Therapeuten, vlt klappt es ja doch.

Antwort
von baldung, 7

Auf meiner Station (geschützte Akutpsychiatrie) gab es Patienten zwischen 18-55. Ab 55 ist es schon Gerontopsychiatrie. Also sollte es geschützt sein hast du mit 18 nicht die Wahl in die Kinder- und Jugendpsychiatrie zu gehen. Bei einer offenen Station musst du mal nachfragen ob dies möglich ist. 

Frag doch auf der Station wo du letztes mal warst nach, ob die dich noch aufnehmen. Ansonsten weiß ich, dass leider auch bei uns schon viele mit 18 waren, du wirst wahrscheinlich auf einer Station für Erwachsene auch junge Mitpatienten haben.

Antwort
von summersweden, 9

So einfach kann man es nicht sagen. Ab 18 kommt man theoretisch auf die Erwachsenenstation bzw. auf eine Adoleszenz-Station (sofern es eine gibt). Sollte es keine geben, hängt es vom Arzt ab. Nachdem sie dich kennen, kann es sein, dass sie meinen, es wäre besser du kämst wieder auf die Jugendstation. Aber am besten fragst du einfach.

Antwort
von Cassy97, 8

Nein, du kannst sobald du 18 wirst nicht mehr in die Jugendpsychiatrie, auch nicht zur Krisenintervention. Du MUSST in die Erwachsenenabteilung. Außnahme ist wenn du eine Intervall-Therapie hast und du währendessen 18 wirst.

Antwort
von LittleMistery, 13

Ich denke mal, dass du auf die Station für Erwachsene musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community