Frage von ami555, 82

Mit 17 von Zuhause ausziehen (Unterhalt)?

Moin, bei mir Zuhause läuft es nicht mehr so gut. Meine Eltern möchten das ich ausziehe. Betreutes Wohnen kommt für mich nicht in Frage. Meine Eltern kümmern ich um eine billige Wohnung. Jetzt zu meiner Frage. Mein Vater verdient Netto 6000+. Meine Mutter verdient ca. 2000. Wieviel Unterhalt steht mir zu? Ich habe etwas von einem Betrag von 670€ gehört. Gilt diese Summe auch für mich obwohl mein Vater so viel verdient?

Danke für die Antworten

Antwort
von baindl, 34

Sie müssen Deinen kompletten Lebensunterhalt bestreiten. Dazu gehört die Bezahlung der Miete einschliesslich Nebenkosten, Essen und Trinken, angemessene Kleidung und anfallende Fahrtkosten., usw. usw.

Ein Höchstsumme gibt es da nicht, da sie bis zum Ende Deiner ersten, abgeschlossenen Ausbildung unterhaltspflichtig sind.

http://www.t-online.de/eltern/familie/id_58740852/unterhalt-auch-erwachsene-kind...

Antwort
von LiselotteHerz, 56

Solange Du noch keine abgeschlossene Ausbildung hast, was ich bei einem 17jährigen ausschließe, haben Deine Eltern für Wohnung, Essen, Kleidung und alle anderen notwendigen Bedürfnisse komplett aufzukommen.

Da gibt es keinen Mindestsatz, mit 670,-- Euro könnte man grade so die Wohnung und Nebenkosten und etwas Essen finanzieren.

lg Lilo

Kommentar von Hannibunnyy ,

Es gibt aber sehr sehr viele Jugendliche, welche noch in ihrer Ausbildung sind und schon ausgezogen sind. Man brauch also keine abgeschlossene Ausbildung. Und nur die wenigsten Eltern bezahlen ihren Kindern Wohnung, Essen und Kleidung, wenn sie ausgezogen sind!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Nur weil es Jugendliche gibt, die ihr Leben allein meistern können, heißt das noch lange nicht, dass die Eltern generell nicht mehr zahlen müssen, wenn das "Kind" auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist.

http://www.handelsblatt.com/archiv/unterhalt-wie-lange-eltern-zahlen-muessen/219...

Antwort
von Miramar1234, 55

Wenn Deine Eltern die Wohnung für Dich zahlen,dann ist das sehr ,sehr üppig.Was hast Du zum hohen Einkommen Deiner Eltern denn beigetragen,das Du da Ansprüche erhebst,als wärest Du nicht die Tochter ,sondern der Ehegatte?Ich denk mal Du hast Rosinen gepickt,Hotel Mama und damit soll Schluß sein.Mach was aus Deinem Leben und Deiner Freiheit.LG

Kommentar von ami555 ,

Ich habe nie gesagt das sie die Wohnung bezahlen. Bitte richtig lesen. ;)

Kommentar von Miramar1234 ,

Und ich habe es in Fragestellung "Wenn" erwähnt.Und wenn nicht,dann kümmern die sich,was eine unklare Aussage ist.

Antwort
von passaufdichauf, 19

Als Minderjährige sind deine Eltern dir gegenüber nicht barunterhaltspflichtig. Somit gibt es auch keine Höchstsumme.

Wenn sie möchten, dass du ausziehst, müssen sie deine Wohnung bezahlen, sie müssen dir aber kein Bargeld zur Verfügung stellen, sie können für dich einkaufen und dir die Lebensmittel etc. zur Verfügung stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community