Frage von aylin1bernick, 112

mit 17 schwanger Hilfee?

hallo. ich wäre so froh wenn ihr mir weiter helfen könntet. ich habe vor paar tagen herrausgefunden das ich schwanger bin (noch sehr früh). Ich bin allerdings 17jahre alt und bin mit der schule fertig. Mein Freund ist auch mit der schule fertig, allerdings noch nicht in der ausbildung aber bald sehr sehr wahrscheinlich. ich habe meinen Eltern noch nichts davon gesagt und weiß auch noch nicht wie. Ich war schon beim frauenarzt und soll zur kontrolle am nochmal dahim um zu schauen ob alles inordnung ist. Das kind will ich aber unbedingt bekommen ich könnte mit einer abtreibung nicht leben. war jemand von euch schon mal in so einer lage und kann mir weiterhelfen. ich suche mir demnächst einen nebenjob so das wir beide geld verdienen. ich habe ein sehr sehr großes zimmer und der oder die kleine könnte bei mir bleiben. ich bin etwas überfordert und weis nicht was ich machen soll und wie das weitere vorgehen ist im normalfall danke im vorraus

kennt ihr welche seiten wo man sich austauschen kann

Antwort
von Dahika, 23

Wenn du das Kind bekommen willst, dann wende dich an den Sozialdienst Kath. Frauen. Da kannst du auch hingehen, wenn du evangl. oder gar nichts bist.

Die beraten dich sehr gut, was du machen kannst, welche Hilfen du in Anspruch nehmen kannst. Unter Umständen unterstützen sie dich auch finanziell. Erstausstattung, etc...

Was sie nicht machen, ist Schwangerschaftskonfliktberatung mit Beratungsschein, aber, da du nicht abtreiben willst, brauchst du das ja auch nicht.

Antwort
von Blindi56, 38

Da Du noch nicht volljährig bist, müsstest Du eh zum Jugendamt, die können Dir auch weiterhelfen. Oder auch Pro Familia, die beraten nämlich nicht nur bei gewünschter Abtreibung.

Deinen Eltern und auch denen Deines Freundes werdet Ihr es bald sagen müssen, evtl. können Deine die Vormundschaft übernehmen, bis Du 18 bist.

Und du solltest schon noch eine Ausbildung anstreben, wenn das Kind erst mal da ist, und nicht nur so arbeiten.

Die werden erst mal nicht begeistert sien, und vielleicht sogar zur Abtreibung raten, wenn noch Zeit ist. Aber das musst alleine Du entscheiden.

Kommentar von aylin1bernick ,

die eltern von meinem freund wissen das schon und freuen sich und wollen mir auch helfen. ich will unbedingt eine ausbildung machen doch geht das alles erst nur ab dem 1.08.2017 was nun :(

Kommentar von Hardware02 ,

Du könntest mit der Ausbildung warten, bis das Kind oder die Kinder, wenn noch eins nachkommt, im Kindergarten sind. Ehrlich gesagt halte ich das für keine schlechte Ausgangsposition, um mit dem zukünftigen Arbeitgeber zu verhandeln. Du wärst zwar vielleicht schon 25 - aber du hättest die Familienplanung abgeschlossen (oder könntest das zumindest glaubhaft behaupten). Diesen Vorteil solltest du nicht vergessen!

Kommentar von Blindi56 ,

Vor der Geburt des Kindes eine Asubildung anzufangen wäre eh kein sehr guter Zeitpunkt, Du müsstest ja unterbrechen (Mutterschutz), also ruhig erst mal so arbeiten. Nur meinte ich, solltest Du nicht grundsätzlich jegliche Ausbildung abhaken.

Machen ja manche, Kind bekommen und nie mehr richtig arbeiten. Das wäre fatal, wenn die Beziehung mal zerbricht....

Antwort
von Autogase5, 33

Meine Schwester ist auch mit 17 schwanger geworden. Klar waren unsere Eltern etwas "geschockt" aber sie haben geholfen wo es ging. Wichtig ist das die Schule fertig ist. Eine Ausbildung hatte sie damals angefangen, musste diese innerhalb der Elternzeit aber unterbrechen. Wenn dein Freund sich kümmert sei froh, ihr Freund hatte sich aus dem Staub gemacht. Alles Gute für dich.

Kommentar von aylin1bernick ,

Mein freund ist voll überrascht und weis selber nicht wie und was wir jetzt machen sollen. er kümmert sich jetzt um die ausbildung aber ich weis nicht wie habt ihr es denn gemacht? hat das kind bei euch also deiner schwester gewohnt? und wie hat sie das euren eltern gesagt?

Kommentar von Autogase5 ,

Sie hat sich mit meiner Mutter alleine an den Tisch gesetzt und es ihr gesagt. Keine Mutter mit gesunden Menschenverstand flippt da aus. Wenn du zu deinem Vater ein besseres Verhältnis hast, als zu deiner Mutter, dann setz dich erst mit ihm hin. Sie hatte ihre eigene Wohnung mit der lütten. War aber sehr oft bei unseren Eltern. Es hat auch alles wunderbar funktioniert. Jeder möchte sich gern um einen kleinen Knirps kümmern ;-) 

Wenn dein Freund eine Ausbildung anfängt, dann bringt er ja schon etwas Geld nach hause. Am besten BAB beantragen. (Beihilfe für die Ausbildung) und du solltest dich dann beim Jobcenter für ALG2 melden und beantragen. Ich denke was das Geld angeht bist du dann abgesichert. 

Sie musste die Ausbildung abbrechen, weil die lütte in der Krippe oft ausgefallen ist, zwecks Krankheit. Sie hat dann 1 Jahr später einfach eine neue Ausbildung angefangen. Und auch abgeschlossen. Wohl gemerkt..Sie hatte keinen Freund an der Seite, aber die Familie ;-) 

Antwort
von Kristallkugel2, 38

Ich kann dir leider nicht weiterhelfen aber dafürgibt es Vereine wie profamilie. Googel mal ob es sowas bei dir in der Nähe gibt und mach mal einen Termin für ein Beratungsgespräch. Vielleicht hat deine Frauenärztin auch eine Kontaktadresse für dich.

Antwort
von MichaL81, 35

Beruhige Dich erstmal. Auch für Deine Sorgen gibt es Hilfe. :)

War es so geplant oder hat da die junge Dame nicht aufgepasst?

Kommentar von aylin1bernick ,

die pille hat nicht gewirkt da ichnoch andere medikamente genommen habe :/

Kommentar von Halli79 ,

Wenn du das doch schon vorher weißt...

Kommentar von MichaL81 ,

Naja ... wollte auch gerade fragen, warum Ihr dann nicht. Och zusätzlich verhütet habt

Kommentar von Autogase5 ,

Das ist doch jetzt egal oder...Sie ist schwanger. Punkt und aus. 

Warum muss man ihr dann noch einen Vortrag halten? Schlimm.. 

Antwort
von beangato, 45

Warte eine ruhigen Moment ab und rede gemeinsam mit Deinem Freund mit Deinen Eltern - so schnell wie möglich.

Ich hoffe, Deine bzw. Eure Eltern geben Euch die notwendige Unterstützung. Den Kopf abreißen werden sie Euch bestimmt nicht.

Antwort
von petrapetra64, 11

Mache einen Termin bei einer Beratungsstelle, z.B. pro familia, die werden dich ausführlich beraten, was zu tun und zu beachten ist. Die helfen dir weiter. 

Antwort
von Hardware02, 33

Dass du keine Abtreibung möchtest, kann ich verstehen. Das heißt ja aber noch nicht unbedingt, dass du das Kind behalten musst. Du könntest es auch zur Adoption freigeben. (Nur so ein Gedanke.)

Wenn du es wirklich "richtig" behalten willst, ist die nächste Frage: Was machen deine Eltern beruflich, und gibt es in der Nähe Großeltern oder andere Verwandte, die sich um das Kind kümmern können, während ihr beide arbeitet?

Ehrlich gesagt denke ich, dass es gar nicht so schlecht ist, das Kind oder die Kinder so früh wie möglich zu bekommen. In vier Jahren wäre es schon im Kindergarten, ab dann dürfte es wieder leichter werden mit der Arbeit. 

Kommentar von aylin1bernick ,

danke für die antwort. Also ich will das kind behalten das ist keine frage. meine eltern verdienen auch nicht wirklich schlecht und bis das kind sollte im juli kommen und im august werde ich 18

Kommentar von Hardware02 ,

Ob du 18 wirst, ist egal. Mir ging es auch nicht darum, wie viel deine Eltern verdienen, sondern eher um die Frage, ob deine Mutter (oder eine Oma oder wer auch immer) Zeit hätte, auf das Kind aufzupassen. Wenn nicht, dann mach dir schon einmal Gedanken darüber, wie du das regeln wirst. Tagesmutter? Krippe? Was gibt es bei euch in der Gegend? An manchen Orten bewirbt man sich bei der Geburt des Kindes schon um einen Kindergartenplatz.

Kommentar von aylin1bernick ,

also ich weis es nicht mometan warten sie auf einen neuen auftrag. sie hätten rein theorätisch zeit. ich hätte ja aber auch zeit

Antwort
von o0bellaAnna0o, 38

Ich habe auch mit 17 mein Kind bekommen, durfte unter den Umständen Hartz 4 bekommen inklusive Miete für eine eigene Wohnung. Geht alles 😉

Kommentar von aylin1bernick ,

wie hast du dass denn geschaft wäre es möglich wenn man darüber sprechen könnte? du wärst mir eine sehr große hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community