Frage von vanillali, 86

Mit 17 mit meinem Freund zusammen ziehen?

Ich (17) würde gerne mit meinem Freund (20) zusammen ziehen. Da er bald weg ziehen muss wegen seines Studiums und ich sowieso unbedingt ausziehen will, weil ich nicht mit meiner Stiefmutter klar komme, haben wir uns überlegt zusammen weg zu ziehen. Ich bin momentan in der 10. Klasse, würde diese hier fertig machen und dort dann in der 11. Klasse einsteigen. Auch wenn ich meine Eltern überreden kann dass sie es mir erlauben, habe ich Sorge, dass wir das alles finanziell nicht hinbekommen. Eventuell würden seine Eltern noch die Miete bezahlen, jedoch braucht man ja sehr viel mehr zum leben. Kann man da irgendwie Unterstützung bekommen?

Antwort
von Fortuna1234, 40

Hi,

also irgendwelche Unterstützung bekommst du nicht. Deine Eltern können aber das Kindergeld freiwillig (freiwillig, da unter 18) an dich weitergeben. Das sind 190€. Nebenbei kannst du noch einen 450€ Job machen und dann sollte das passen.

Wenn seine Eltern die Miete zahlen, zahlen sie dann auch für dich deinen Anteil? Ihr solltet beide Hauptmieter sein (da brauchst du die Unterschrift deiner Eltern), da er dich sonst jederzeit einfach vor die Tür setzen kann.

Ihr solltet schauen, was für Einkommen ihr gemeinsam haben werdet. Er vermutlich von den Eltern (oder Bafög) und du Kindergeld und Nebenjob. Und dann zusammensetzen und schauen, was ihr braucht. Und dann danach eben schauen, was an Miete drin ist. Ich denke ja nicht, dass seine Eltern dich auch noch "durchfüttern" oder? Und Miete zahlen für dich ist bestimmt auch nicht im Sinne oder?

Würden denn deine Eltern etwas zahlen?

Antwort
von Mageleo, 52

Ich meine solange du unter 25 bist und noch Zuhause wohnen kannst wird sich glaube ich das Amt quer stellen ausser es liegen wirklich dramatisch Fälle vor die es dir unmöglich machen Zuhause zu wohnen
Es kann auch passieren das das Amt sagt das deine Eltern dich auch unterstützen können wenn du es Zuhause nicht mehr aushälst

Antwort
von teddybaerchennn, 41

Nein, aber als meine eltern ihr studium gemacht haben lebten sie in einer wg und hatten jeder einen mini job zum beispiel babysitten mcdonals oder putzen und haben sich ohne unterstützung durch die uni zeit gekämoft , weil sie an sich geglaubt haben! 😄

Kommentar von Fortuna1234 ,

So macht man das heute eigentlich auch noch. Nur bei gutefrage wird immer die Hand aufgehalten - ist aber nur hier so

Kommentar von teddybaerchennn ,

naja du kannst dich ja mal im jugendzentrum erkundigen.

Antwort
von heyheymymy, 42

Ohne Nebenjob wird das nichts!

Antwort
von Snooozy, 47

Du bist 17 und in der 10 Klasse !? Wenn das so ist würde ich es nicht verantworten, dass du alleine Wohnst.

Kommentar von heyheymymy ,

Na und? Später eingeschult und einmal sitzen geblieben, wo ist dein Problem?!

Kommentar von Snooozy ,

Du hast mein Problem grade sehr schön ausformuliert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community