Frage von gta5fan, 50

Mit 17 jahren rückenschmerzen?

Hallo.
Ich habe seit monaten am kreuz stark auftrende schmerzende rückenschmerzen. Ich mach eine ausbildung in einem handwerksberuf wo ordentlich angepackt wird. Wenn ich 1 km gehe ganz normal und entspannt fängt der schmerz an oder wenn ich mal 5 min an der kasse stehe auch. Meine mutter glaubt mit das nicht. Ich möchte zum arzt aber sie meint ich lüge weil ich das so aufeinmal sage und nicht dann als es angefangen hatte. Wie kann ich ihr klarmachen das es echt schlimm ist und das sie mit glaubt den mit 17 jahren finde ich das viel zu früh. Ich will mich durchchecken lassen vom arzt aber sie meint ich soll morgen in die arbeit. Bitte um hilfe. Danke

Antwort
von FlyingCarpet, 21

Mit 17 Jahren kannst Du selbstständig zum Arzt gehen, zumal Du ja Deine eigene KK-Karte hast. Lass es beim Orthopäden abchecken und evtl. Muskelaufbautraining aufschreiben (Fitness-Studio). Achte in der Zwischenzeit darauf, niemals im Stehen die Knie voll durchzudrücken. Gute Besserung!

Antwort
von Negreira, 21

Ih habe meinen ersten Bandscheibenvorfall mit 15 gehabt. Damals wurde Coca-Cola noch mit 12 Glasflaschen in der Kiste ausgeliefert und meine Mutter war selbständig. Auch Bierkisten habe ich geschleppt. Ich kenne gar keinen Tag ohne Rückenschmerzen.

Um zum Arzt zu gehen, brauchst Du die Einwilligung Deiner Mutter nicht, nur die Gesundheitskarte. Bevor Du weiter Rückenprobleme hast, würde ich einen Termin bei einem Orthopäden machen, den bekommst Du auch nachnittags, da brauchst Du die Schule nicht ausfallen zu lassen. Und dann laß es untersuchen, damit Du Dir helfen lassen kannst. Gute Besserung,

Antwort
von hannahso01, 21

ich hab auch Rückenschmerzen und bin 14. Ich konnte eigentlich gar nichts mehr machen. Ich hab Skoliose und hab einmal die Woche Krankengymnastik. Ich würde es dir echt raten dir Krankengymnastik verschreiben zu lassen weil es wirklich was bringt ! Ich muss zwar jeden Abend Übungen machen hab aber jetzt fast keine Probleme mehr! (bei mir kommt es weil ich sehr schnell gewachsen bin und die Ärzte haben zu mir gesagt, dass es gut ist, dass ich mich anschauen hab lassen da sich dass sehr schnell verschlechtern kann und man möglicherweise dann ein Korsett braucht bzw später mal extreme Problemem bekommen kann )

Antwort
von Luca52, 22

erstens finde ich es ein bisschen blöd wie deine Mutter reagiert, weil warum geht sie nicht einfach mit dir zum Arzt wenn du ihr sagst das du Rückenschmerzen hast und mit 17 Jahren ist es nicht zu früh Rückenschmerzen zu bekommen denn ich habe selber Rückenschmerzen mit 15 denn ich habe eine etwas schiefe Wirbelsäule trotzdem macht es viel aus und man sollte mit Rückenschmerzen nicht scherzen oder sie gar nicht beachten. geh doch einfach zu einem Orthopäden einfach durchchecken wenn man 17 ist darf man schon ohne Elternteil sich untersuchen lassen 

Antwort
von Taube95, 22

Mit 17 Jahren ist das heutzutage keine Seltenheit mehr. Ich selber habe auch Rückenschmerzen und bin erst 20...
Lass dir vom Hausarzt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung geben und dann ist gut. Er überstellt dich übrigens dann auch zu einem Orthopäden. Dann kann sie auch nicht mehr meckern.

Antwort
von Harald2000, 26

Ab zum Orthopäden; mit solchen Symptomen ist nicht zu scherzen.

Kommentar von gta5fan ,

Sie denkt ich will mich nur von der arbeit drücken. Sie wird mich echt anschimpfen wenn sie mich morgen im bett sieht. Was kann ich machen?

Kommentar von Harald2000 ,

Auf einen Tag wird es ja wohl nicht ankommen. Lass dir erstmal einen Termin beim Orthopäden geben oder beim Betriebsarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community