Frage von SnowFighter, 36

Mit 17 Jahren ausziehen, bekomme ich Unterstützung meiner Eltern?

Ich werde nach meinem Abschluss,nächstes Jahr im Herbst,nach München ziehen um dort meine Ausbildung anzufangen.Momentan lebe ich jedoch in NRW mit meinen Eltern,meine Frage wäre wenn ich nach München ziehe müssen meine Eltern mich dann finanziell unterstützen oder bin ich da auf mich alleine gestellt?Zum Zeitpunkt meines Umzuges bin ich noch 17 Jahre.

Antwort
von DerHans, 28

So lange du noch nicht 18 bist, könnten deine Eltern dir das sogar verbieten.

Wenn eine auswärtige Unterbringung wegen der Ausbildung NOTWENDIG ist, kannst du mit Berufsausbildungsbeihilfe des Staates rechnen. Der Unterhaltsanspruch gegen deine Eltern wäre allerdings vorrangig.

Kommentar von SnowFighter ,

Sie sind nicht dagegen aber auch nicht dafür,verbieten würden sie es mir allerdings nicht denn ihrer Meinung nach ist es mein leben.

Kommentar von DerHans ,

Damit hast du aber noch keine Finanzierung. Auch wirst du keinen Vermieter finden, der mit einem Minderjährigen einen Mietvertrag schließt.

Kommentar von SnowFighter ,

Die Finanzierung werde ich durch mein Gehalt bekommen,der Finanzierung meiner Eltern und der Hilfe meiner Großeltern.Das alles zusammen reicht für mich,für ein Leben in München,außerdem wird meine Freundin den Mietvertrag unterschreiben die schon 20 ist.

Antwort
von auchmama, 29

Wenn Du volljährig bist und die Schule abgeschlossen hast, hast Du in einer weiteren Ausbildung und auch im Studium einen Gesamtanspruch von 670 Euro!

In diesem Betrag ist Dein Kindergeld (188 Euro) bereits enthalten und falls Du eine Ausbildungsvergütung bekommst, wird diese, bis auf einen Freibetrag von 90 Euro, komplett mit angerechnet!

Ebenso reduziert auch ein evtl. Anspruch auf Bafög die Unterhaltspflicht Deiner Eltern.

Ausbildungen sind übrigens auch zielstrebig zu verfolgen und falls man ab dem 18. Geburtstag gar nichts tut, entfällt die Unterhaltspflicht der Eltern komplett und Du musst Dir selber einen Job suchen!

Geh also von insgesamt 670 Euro aus bei Deiner weiteren Planung!

Wenn Du umziehen möchtest bist Du zwar NOCH 17, aber der 18. Geburtstag kommt schneller als man denkt und darum habe ich Dir gleich die Zahlen genannt, mit denen Du Dich jetzt schon anfreunden musst.

Viel Erfolg und alles Gute

Kommentar von KaeteK ,

Auch wenn sie die 670 € erhält, dann bleibt ein großes Problem - München ist sehr teuer und da kommt man mit 670 € nicht weit lg

Antwort
von Kirschkerze, 36

Wenn deine Eltern zugestimmt haben dass du die Ausbildung dort machen kannst und dir eine Wohnung gemietet haben müssen sie dich auch im Rahmen ihrer Unterhaltspflicht unterstützen.

Antwort
von pipepipepip, 26

Also eine Wohnung in München können dir deine Eltern vermutlich nicht finanzieren und auch die Hilfe vom Staat wird da nicht ausreichen. Außer du nimmst dir irgendwo ein Zimmer oder ziehst in eine WG

Kommentar von SnowFighter ,

Ich werde mit meinen drei Freundinnen zusammen ziehen von daher können wir die Wohnung bezahlen

Kommentar von XC600 ,

na ja , warte mal erst ab bis es soweit ist ;) ;) .... viele Teenies wollen nach der Schule mit Freunden zusammen ziehen und dann Ausbildung oder sowas machen  , das sind immer so Pläne die man gerne macht wenn die Schulzeit sich dem Ende zu neigt ..... aber in den wenigsten Fällen klappt sowas dann auch problemlos , weil dann doch alles ganz anders kommt und jeder einen anderen Weg einschlägt als zunächst gedacht ............. oder haben deine 3 Freundinnen auch schon alle feste Zusagen für Ausbildungen in München und die Erlaubnis der Eltern (falls sie noch minderjährig sind) ?

Kommentar von SnowFighter ,

Wir haben alle beide eine Zusage für ein Ausbildungsplatz.Meine dritte Freundin ist in ihrem zweiten Ausbildungsjahr in München,sie lebt dort schon seit fast zwei Jahren daher auch die Entscheidung für München,wenn wir im Herbst runter kommen werden wir drei zusammen ziehen und den Wohnungsvertrag wird die älteste von uns unterschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community