Mit 17 in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wer hat denn die Diagnosen gestellt?

Wenn es dir wirklich so mega schlecht geht, solltest du das deinem Hausarzt sagen und er wird eine Einweisung ausstellen.

Meines Wissens nach darf dich eine Klinik dann gar nicht ablehnen. Sie muss dich allerdings auch nicht sofort aufnehmen. Viele Kliniken haben lange Wartelisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat denn die Diagnose gestellt?

Bist du momentan nicht in ambulanter, psychologischer Behandlung? Das wäre im Moment wohl das beste für dich.

Mit welcher Begründung haben die von der Klinik dich wieder weggeschickt? Klingt für mich um ehrlich zu sein sehr unglaubwürdig. Immerhin hast du ja u.a Depressionen und bist suizidal(?). Ich glaube dir nicht ganz, dass die dich dann einfach so heimschicken.

Falls du noch nicht ambulant warst, dann versuche doch erstmal dort dein Glück. Der Therapeut kann dir ja eine geeignete Klinik empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey teamgomez

Und das war kein Grund dich klinisch einzuweisen? Normalerweise greift hier eine umfassende "Notfall-Kette". 



Suizid/





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teamgomez
26.10.2016, 18:55

Jaa komisch oder? Die haben mich einfach wieder weg geschickt und gesagt ich wäre Falsch dort

0

Sorry für die doppelte Antwort, aber ich habe noch eine Frage.

Wer hat dir gesagt, dass die Klinik das beste für dich wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teamgomez
26.10.2016, 20:02

Ich denke selber dass es das beste für mich wäre..

0
Kommentar von einfachichseinn
26.10.2016, 23:11

und da liegt vermutlich dein Fehler. gehe erstmal zum Arzt und lasse dir eine Diagnose etc stellen. Die Klinik hat vermutlich schon gecheckt, dass deine Selbsteinschätzung nicht wirklich mit der Realität übereinstimmt!

0

Geh erst mal zu deinem Hausarzt, der befindet dann, ob eine Psychotherapie für di hgeeignet ist, oder eine Klinikeinweisung Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal in die institutsambulanz der klinik und rede mit einem psychiater, der kann dich auch direkt einweisen, wenn es sein muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest dich auf die Warteliste setzen lassen (geht auch bei mehreren Kliniken und dann nimmst du einfach den Platz der am schnellsten frei ist), solange du noch 17 bist. Mit 17 kommst du noch in die Kinder und Jugendpsychiatrie, sobald du 18 wirst darfst du das nicht mehr. Nutze die Chance. In der Erwachsenenpsychiatrie läuft es ganz anders ab ^^ soweit ich weiß bekommen Leute die bald 18 werden Vorrang.

Ich weiß leider nicht genau wie das mit der Überweisung läuft weil ich mich bei einer Krisenintervention auf die Warteliste hab setzen lassen, aber der Hausarzt ist schon mal keine falsche Anlaufstelle.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte ein Psycho  Therapeut machen, bzw. derjenige, der die Diagnose stellte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

extrem schwer aus der ferne zu antworten.

versuch dennoch:

hausarzt ist der erste ansprechpartner.

wenn akutester notfall - und nur dann - mit eltern in die nächste grosse klinik (uniklinik o.ä.) gehen die eine abt. f. kinder- und jugendpsychiatrie hat.

ehrlich zu den ärzten sein sonst hilfts nix.

alles gute

der alte sack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teamgomez
26.10.2016, 18:57

Jetzt müssen die Eltern auch noch dabei sein? O_o

0

Was möchtest Du wissen?