Frage von teambreezy97, 96

Mit 17 forever alone?

N abend leute! In letzter Zeit fühle ich mich so, als sei ich hässlich und dumm.  Grund; ich bin 17 und habe keinen Freund. Mein Bruder (18) hat eine Freundin seit 1 Jahr und meine Schwester, die ist erst 14 und hat ihr ersten Freund seit kurzem. Ich freue mich für die beiden natürlich aber tief im inneren fühle ich mich forever alone. Meine mom fragt die beiden wie es mit den Beziehungen läuft und ich fühle mich dann so alone haha. Mich überspringt sie weil sie weiß dass ich keinen Freund habe. Ich hasse es, selbst meine erst 14 jährige Schwester hat einnen Freund und ich nicht :/! Ich frage mich: "bin ich so hässlich?" "Bin ich zu dumm für eine Beziehung?" Usw... Ist sowas normal, bzw. sind diese gedanken normal? (Ich bin 17)

Antwort
von Midgarden, 27

Eigentlich völlig normal - es gibt - weder geschrieben noch ungeschrieben - ein Gesetz, das regelt, bis wann spätestens jemand in einer Beziehung sein muß ;-)

Manche sind da wahllos und glauben mit 14 spätestens etc. - diese "Notbeziehungen" halten meist nur Tage oder Wochen und werden nicht aus Überzeugung eingegangen, sondern um Freunden / innen nicht nachzustehen

Wenn Dich noch keiner inspiriert hat, bist Du nicht "komisch", sondern nicht wahllos - also laß Dir weder Druck machen noch setz Dich selbst unter Druck und wenn Dir ein "Richtiger" begegnet, schlage zu :) 

Antwort
von likeafairytail, 28

Nein das ist nicht normal. Du bist wunderschön ehal ob du nen Freund hast ider nicht. Du bist so jung genieß dein Leben und glaub mir es wird sicher einer in deinem Leben kommen und es verschönern. Sei froh denn wenn man inneiner Beziehung ist gibt man den anderen das recht uns zu verletzen...
Aber wenn du unbedimgt einen haben willst hier ein fipp von mir: Gehe raus! D.h feiern,reisen,spazieren was weiß ich ! erkunde die welt denn wenn du die ganze zeit zuhause rumhängst wie wird denn dein Traummann dich finden? hm?
und bitte benutze NIEMALS flirt apps ! Das ist sowas von unnötig!!!
viel Glück noch!!

Antwort
von Udo107, 13

Ich kann mich voll in deine Lage versetzen (bin schließlich in derselben); nur schau ich aus der anderen Richtig ... Sprich: ich bin männlich, 18 Jahre und hatte noch nie ne Freundin. Es gibt immer wieder Momente in denen auch mir das oft schmerzlich bewusst wird. Alle meine Freunde (männlich wie weiblich) haben einen Partner/eine Partnerin und dann gibt's da mich ... Geiles Gefühl 😁😁 ... Aber ich denk das kennst du. Ich merke es Vor allem immer um die Zeit des Jahreswechsel (aktuell) und meistens im März (keine Ahnung warum eigentlich). Ansonsten geht's eigentlich ziemlich, solange ich nicht grad von kuschelnden Pärchen umgeben bin.
Allerdings hab ich mir (und das rate ich dir auch) dieses Gefühl "ich bin hässlich" aus dem Kopf geschlagen. Ich halt mir immer vor Augen, dass es da draußen (hoffentlich) die eine gibt und die wird mir eines Tages übern Weg läuft.
Und (dass hört sich jetzt vllt n Bissl fies an) aber es war für mich auch immer n bissl ne Erleichterung wenn ich gehört hab dass ich mit diesem "Phänomen" nicht alleine stehe  

Antwort
von JonasV, 14

Geht mir ähnlich, aber dann muss man sich dich auch die Frage stellen, ob es sinvoll ist eine Beziehung zu haben, um eine Beziehung zu haben. Oder ob man nicht einfach warten sollte bis man jemanden kennen lernt, mit dem man sich wirklich eine gute Beziehung vorstellen kann. Ich habe bis jetzt nämlich viele Personen getroffen, die zwar äußerlich und in den ersten Monaten ansprechend waren, aber sich dann doch als anders herausgestellt haben, als ich erwartet habe. Geht dir das genauso?

Antwort
von Whereisshe, 30

Hey, mir geht es ganz genauso nur umgekehrt. Also ich bin männlich und hatte noch nie eine Freundin. Mich beschäftigt das sehr. Ich will auch geliebt werden von einem Mädchen so wie ich bin. Aber leider liebt mich scheinbar kein Mädchen.  Ich wünsche dir viel Glück! LG :)

Antwort
von kristinaa123, 17

Du bist erst 17 warte doch einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten