Mit 16 von zuhause ausziehen - was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du kannst zum jugendamt gehen, und dann fragen ob du in ein mädchenhaus ziehen kann bist doch ein mädchen oder?;D irgendwo anders also zu einer freundin oderso wird nicht klappen da deine tante das sorgerecht hat, und sie es dr dann warscheinlich nicht erlaubt. Am betsne RUFST du beim jugendamt an,dann kommt einer oderso, oder du sagst am telefon das du da gerne hinziehenwillst. Das liegt auch nicht an deiner tante ja zu sagen, sondern an dir. Wenn du da nicht mehr wohnen willst kann deine tante es dir nicht verbieten. Hoffe es hat dir geholfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
14.02.2016, 12:16

" Wenn du da nicht mehr wohnen willst kann deine tante es dir nicht verbieten"

Sie wird nirgendwo aufgenommen, diese Entscheidung obliegt nicht ihr sondern dem Jugendamt und ich sehe keinerlei Grund wieso sie aus dem Umfeld "Unbedingt rausgeholt werden müsste"

3

Deine ganzen geschilderten Probleme werden nicht ausreichen, um über das Jugendamt ein betreutes Wohnen zu bekommen. Ansonsten würde jeder Teenager gerne ab 16 seine eigene Wohnung vom Staat haben wollen. Normalerweise greift das Jugendamt erst ein, wenn eine massive Kindeswohlgefährdung vorliegt. Das dürfte aber mit eingeschränken Handyzeiten und eingeschränktem Ausgang NICHT vorliegen!

Ansonsten kannst du mit Einwilligung von Onkel und Tante ausziehen, wenn du dir die Wohnung selber leisten kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fiddi
14.02.2016, 18:47

Stimmt nicht so ganz. Sicherlich kann sie aufs Jugendamt gehen und nach einem Platz für das betreute Jugendwohnen nachfragen.


0

Sorry aber du kannst nicht ausziehen wenn deine Erziehungsberechtigten nicht einverstanden sind und dir eine Wohnung zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linda1699
14.02.2016, 12:19

ja sie würde mir nicht im weg stehen sagte sie zumindestends. 

0

Vielleicht ist zuerst einmal Dankbarkeit Deinerseits angebracht. Deine Tante und dein Onkel haben dich aufgenommen und dein Lebens Finanziert. Strom, Wasser, Abwasser, Nahrungsmittel, Kleidung, Schulzeug, Geschenke. Sie bekommen vermutlich Finanzielle Unterstützung weil sie dich aufgenommen haben. Diese wird aber die Kosten von rund 50 000 – 60 000 Euro in 5 Jahren nicht decken.

Deine Tante und dein Onkel sind nicht deine Eltern, dennoch haben sie die Pflicht auf dich aufzupassen. Wenn dir etwas passiert, sind Sie schuld. Wenn du in der Schule versagst, sie Sie schuld.

Und nein mit 16 kannst Du nicht beurteilen, wann du dein Handy weglegen solltest und erst recht nicht was Richtig ist. Wenn Du das könntest würdest Du nicht im Streit mit deiner Tante Stecken.

Bedenke auch das deine Cousine dein Verhalten adaptiert. Deine Tante wird dann Dein Verhalten bei ihrer Tochter vorfinden. Deine Tante erzieht dich, wie sie ihre Tochter erziehen würde. Weil ihrer Tochter sich alles von dir abschaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Majasoon
14.02.2016, 14:56

Ist nicht ganz richtig: Wenn sie in der schle versagt ist sie schuld... nicht ihre tante, denn sie ist ja dijenige die lernt

0

@ Linda1699

"Ich habe ihr nie gesagt dass ich mich nihct wohlfühle oder so weil ich keinen verletzten wollte. "

Keiner hier weis die Hintergründe, warum das bei euch so ist. Vielleicht solltet ihr mal vernünftiges Gespräch führen. Zur Not holt euch eine Dritte, neutrale Person dazu, die evtl. die Wogen glätten könnte.

Sicher bist du alt genug, zu wissen, wann du dein Handy ausmachst. Auch hier war keiner dabei, um das zu beurteilen.

Da deine Verwandten das Sorgerecht für dich haben, könntest du dich ans Jugendamt wenden, dort wirst du erfahren, ob du eine Möglichkeit hast, jetzt schon auszuziehen.

Aber sicher wird dir keine eigene Wohnung zur Verfügung gestellt, dann könntest du es unter Umständen noch schlechter treffen. In einer bereuten WG gibt es auch Regeln.

Meinst du nicht, du könntest noch zwei Jahre da aushalten, nur weil das jetzt expoliert ist, weil sie dich nichts rausgelassen hat und weil du zu lange am Handy sitzt? Mit 18 kannst du selber entscheiden.

Leider muss man bei solchen Auseinandersetzungen immer beide Seiten hören, um sich ein neutrales Urteil zu bilden. Da gehören beide Seiten an einen Tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?