Mit 16 motorrad als maedchen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich (männlich gute 1,80 groß ca 90kg) hatte als Fahrschulmaschine eine Kawasaki D Trac ( http://kavirmotor.com/Images/2015/12/30/Main/10014.Jpg )

welche mir viel zu klein war wäre ein gutes Motorrad für kleinere Personen!

zum ablauf der Sache, erst bekommst du die Maschine erklärt also welcher Hebel was macht, dann wird erstmal etwas das Anfahren geübt danach fährst du fährst meist hinter deinem Fahrlehrer her durch die Stadt etwas über Landstraßen, dann fangt ihr paralel an mit den Grundfahraufgaben also Slalom, Bremsen, Ausweichen, Kreise Fahren Stop and Go... an.

Irgendwann wird das geführl beim Fahren viel besser und sicherer dann kommen auch die Pflichtstunden also Autobahn, Nachtfahrt, Landstraße dann ist halt irgendwann Prüfung dort musst du die Grundfahraufgaben können (Slalom usw) 

Während der Prüfung fahrt ihr noch etwas rum da natürlich auf den Verkehr achten, Vorfahrt, Schilder usw das wird natürlich schon in den Fahrstunden davor geübt.

Und um nochmal auf die Überschrift deiner Frage zurück zu kommen...

Das ist doch sch*** egal und wenn du später mit 18 den A2 und mit 20 den A Führerschein machen willst absolut empfehlenswert vorher den A1 Schein zu haben Übung ist einfach durch nichts zu ersetzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unterschiedlich hohe Motorräder und Roller. 

Da ist sicherlich auch etwas für Dich dabei. Im Zweifelsfall frag bei der (oder bei mehreren) Fahrschule nach, ob Du mal probesitzen darfst. 

Wenn Du mit einem Fuß auf den Boden kommst, dann reicht das.

In der Fahrschule fängst Du meist erst mal mit der Theorie an. Irgendwann kommen dann die ersten Fahrstunden. (Dafür musst Du dann Termine mit dem Fahrlehrer machen). In den ersten Fahrstunden wird dann zunächst mal (z. B. auf nem leeren Parkplatz) anfahren, bremsen und danach Slalomfahren und so etwas geübt.

Dann geht es auf die Straße, wobei Dein Fahrlehrer (meist im Auto) vor oder hinter Dir fährt und Dir über Funk sagt, wo Du langfahren sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch schöne Bike's für Frauen, da ist der Sitz etwas tiefer. Ansonsten kann man die Sitzbank auch etwas abpolstern lassen oder den Dämpfer tiefer stellen. Also nicht entmutigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Größe ist irrelevant, es gibt tiefere Bikes, wie die Kawasaki Ninja 300, du musst dir aber darüber im Klaren sein, dass es jetzt diesen lächerlichen Stufenführerschein gibt, d.h. mit 18 kannst du dann A2 machen und mit 20 oder so offen rumfahren und den A Lappen machen, das machen sie um wieder an dein Bestes ranzukommen, du weisst schon dein Geld und wegen der sicherheit (hust).

Ablauf:

Du rufst bei deiner Fahrschule an, in die du gehen willst und sagst denen, dass du den Motorradführerschein A1 machen willst und bald 16 wirst.

Dann sagen die wahrscheinlich du sollst zu denen kommen, dann bekommste die ganzen Formalien, die du mit deinen Eltern tlw. auch ausfüllen musst, dann brauchen die einen Sehtest, den darfste also machen sowie eine Teilnahmebescheinigung bei einem Erste hilfe Kurs, den du ergo auch noch absolvieren musst (geht aber beides schnell).

In der Zwischenzeit kannst du aber auch schon Theoriestunden mitnehmen und nach ein paar Stunden kannste auch schon mit der Praxis anfangen, dann vereinbarst du und dein Fahrlehrer einen Termin und dann wird erstmal anfahren, schalten etc. geübt und dir wird natürlich erstmal alles am Fahrschulbike erklärt, verständigt wird sich dann glaub ich immer über Funk in deinem Helm, bis dein Fahrlehrer irgendwann sagt, dass du bereit bist (wenn du auch alle Bescheinigungen abgegeben hast und der Antrag beim Amt durch ist) und dir wird ein Termin für die Prüfung gegeben, und bei der Prüfung wird dann nichts anderes wie bei den Fahrstunden gemacht, nur dass ein Prüfer mit deinem Fahrlehrer hinter dir im Auto hinterherfährt...

übrigens ist die Theorie am wichtigsten erstmal also beriete dich gut auf die Theorieprüfung vor, die vor der praktischen Prüfung beim TÜV stattfindet, die du auch bestehen musst, hatte ich fast vergessen zu sagen... :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach mal zur Fahrschule,  du bist bestimmt nicht die einzige, die ein tieferes Bike benötigt. Schau Dich bei dir in der Nähe mal um, und lass dich vom Fahrlehrer beraten. Am Anfang wirst du eh erst den theoretischen Teil absolvieren,  konzentriere dich erstmal darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe auch nicht aus wie 16 und werde trotzdem den Führerschein machen. Mach es doch einfach wenn es dir Spaß macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist kein Problem solange du gut fahren kannst du denn Führerschein hast.

Kannst mit 16 aber nur den Mofa führerschein machen und max 25 PS fahrer kannst den auch aufpimpen und daraus 50 machen ist aber elagal mehr aber fast keiner :)

Ansonsten viel glück^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lionrider66
26.09.2016, 17:16

Was erzählst du denn hier?

0
Kommentar von Lee50
26.09.2016, 17:16

Das ist soweit ich weiß geändert worden.. War auch der Meinung, hab dann aber mit meiner Familie drueber gesprochen und sie meinten ab 16 kann man jetzt 'kleine motorrarder' fahren.. Aber ich leg mich da jetzt nicht fest😁

1
Kommentar von emib5
26.09.2016, 17:51

So ein Blödsinn.

Mit 16 darf man den Führerschein A1 machen und damit Zweiräder mit bis zu 125 ccm Hubraum fahren.

Den "Mofaschein" darf man schon mit 15 machen. Und Da geht es bei der Beschränkung nicht um PS, sondern um die zul. Höchstgeschwindigkeit bei einem Hubraum von unter 50 ccm.

3

Also erstmal ist es viel Lehren, und du musst Zuhören. Zudem glaub ich das man (Wie Auto) ein Motorrad Führerschein erst ab 17 anfangen darf. Ein Mofa kann man aber schon ab 16 machen. Und keine Sorge es sind leute da von Allen erlaubten altersklassen also mach dir kein grund zur sorge.

Und wenn dann doch jemand fragt antworte höflich mit deinem Richtigen Alter (Aber die meisten fragen sind soweiso Sarkastisch Gemeint :P, wenn es nicht der Fahrrlehrer ist natürlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DG2ACD
26.09.2016, 17:36

Mofa (Abk für Motorfahrrad oder Fahrrad mit Hilfsnotor) darf man, mit der entsprechenden Prüfbescheinigung bereits mit 15 Jahren fahren. Mit 16 Jahren darf es dann schon der A1 sein und damit darf man schon 125er fahren, also ein richtiges, kleines Motorrad.

Wobei, "klein" ist auch Definitionssache. Meine 400er mit 180 kg hat auch kein viel besseres Leistungsgewicht als eine 125er mit 15 PS.

1