Frage von Tommio12345, 61

Mit 16 Jahren mit 2,3G Graß in hannover erwischt ?

Hey , ich bin in eine ungünstige Lage geraten. Mein Kumpel kifft regelmäßig und ich sollte mal kurz seine joints halten weil sie in seiner Tasche Knicken würden und in dem Moment fuhr ein Polizei wagen vor und machte eine Kontrolle. Ich hatte es natürlich in dem Moment und weiß nicht was jetzt passiert es waren 2,3g. Ich hatte voher noch nie etwas mit der Polizei zutun.

Antwort
von BlueMaWater, 34

Hast du beweise das du es halten solltest?

Wenn diese Person die das einnimmt zugibt das du es nur kurz halten musstest dann passiert dir nichts, weil du unschuldig bist.

Dein Freund muss wahrscheinlich mit einer geldstrafe oder so rechnen, kommt drauf an.

Aber dir sollte wenn du beweise hast/dein freund es zugibt wenig passieren. 

Sonst muss man eben abwarten. So schlimm wird es für dich vermutlich nicht.

Und die freundschaft mit deinem "freund" würde ich auch beenden. Das ist kein guter Umgang und Drogen zerstören wie bekanntlich Leben.

Kommentar von BalTab ,

Das ist Quatsch. 1: WIE bitte schön soll er ds beweisen?

2. Besitz ist Besitz. Und die Definition von Besitz ist rechtlich gesehen: die tatsächliche Herrschaft über eine Sache. Sprich: Man hat es in der Hand! Wer der Eigentümer ist, ist in dem Fall egal.

Antwort
von BalTab, 20

Werden vermutlich ein paar Sozialstunden,

Beim Besitz von geringen Mengen an Zeugs wird da Verfahren meist eingestellt, allerdings wird das oft bei Jugendlichen nicht gemacht, damit die nicht auf Idee kommen, sie hätten einen Freibrief, Ist aber zum Teil Ländersache oder Entscheidung des zuständigen Staatsanwaltes.

Bleibt dir einfach nur abwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten