Mit 16 in der 9. Klasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

heyy 

also ich muss schon sagen bei mir lief das ähnlich..^^

und ja man merkt wirklich sofort, dass du das gefühl hast dich rechtfertigen zu müssen, aber das musst du garantiert nicht.. ich hatte in meinen parallelklassen auch 3 ( mir bekannte ) mädchen die 16 in der 9. waren und als ich auf das wirtschaftsgymnasium gewechselt bin war es sogar noch krasser, da waren welche schon volljährig in der 11. klasse (die 11. des beruflichen gymnasiums ist wie die 10. in g8 halt.. bin in der 10. sitzengeblieben und in die 11. eines wirtschaftsgmynasiums gewechselt ) und viele waren älter als ich obwohl ich sitzengeblieben bin, da viele von realschule usw gekommen sind oder 1 oder 2 klassen wiederholt haben.

das problem heute ist oftmals, dass schüler, deren eltern und lehrer ausgehend von den noten rückschlüsse auf die intelligenz ziehen. beziehungsweise.. solang man mittelmaß ist kann man immer sagen: ich bin einfach faul, obwohl man vielleicht mega viel lernt. aber sobald man etwas zu schlecht wird und sitzen bleibt, ist man plötzlich dumm, jedenfalls war das bei uns immer so bis zur 10. klasse wenn davor einer zu uns von einer höheren stufe gewechselt ist.

wie dem auch sei.. wenn ich zurückdenke wie ich von der 7.-10. klasse drauf war, frag ich mich ernsthaft wie ichs überhaupt in die 10. geschafft hab. in der 8. und 9. hab ich praktisch die ganze zeit vor mich hingeträumt oder bin nicht zur schule gegangen, ( hatte wie du viele psychische probleme)  jedenfalls was konzentration angeht war ich auf einem tiefpunkt und ich schätze das ist bei dir genauso.

du musst dich einfach aufraffen und lernen.. als ich angefangen hab zu lernen in der 11. klasse, konnte ich mich anfangs kein bisschen konzentrieren, bin ständig abgeschweift. aber je mehr ich gelernt hab, umso einfacher fiel es mir dann auch mich zu konzentrieren.

ich würde dir auch empfehlen mit dem zeichnen anzufangen, das kann wirklich helfen die konzentrationsfähigkeit zu steigern..

wie du mit den blicken umgehen kannst kann ich dir nicht sagen.. in den regulären gymnasien wird ja die meinung vertreten wer es nicht sofort schafft ist nicht so intelligent, wie gesagt, das ist nur bis zu einer bestimmten jahrgangsstufe so, irgendwann werden alle erwachsener und keinen juckt das mehr. 

es ist auch vollkommen egal ob du das abitur mit 22 oder mit 17 beendest.. ich hab leute in meinem studiengang die ham das abitur ohne probleme schnell beendet, sind jetzt 23 und älter und wechseln ihren studiengang im nächsten semester, weil sie es nicht packen, müssen also nochmal 3 jahre studieren wenn alles glatt läuft.

auf dem gymnasium wird immer so getan als ob man 1 jahr hinterher hinkt und einfach zu alt ist, aber ob ein student jetzt mit 18 einen neuen studiengang anfängt, oder mit 24, ist im grunde egal, arbeiten kann man immer noch lange genug..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel129
27.05.2016, 23:56

danke =)

0

Ich bin auch in der 9. Klasse. Meine Freunde sind ebenfalls 16, sogar recht viele. Eine Klassenkameradin ist sogar 17. Finde ich persönlich gar nicht schlimm. (Ich bin die jüngste aus meiner Klasse und bin 14.) Die in deiner Klasse haben doch alle gar keine Ahnung, also lass die ruhig reden! Du selber weißt ja wieso du es nicht geschafft hast, versetzt zu werden. Es ist kein Problem ein mal sitzen zu bleiben, ich war wegen solcher Probleme auch kurz davor nicht versetzt zu werden. Ich weiß auch wie es sich anfühlt, wenn man blöd angeguckt wird und die Leute hinter einem reden! Es ist doof, ich weiß! Du musst aber stark sein und irgendwann werden diese Leute aufhören zu reden, aber nur wenn du stark genug dazu bist, es zu ignorieren. Lauf einfach 'stolz' und mit vollem Selbstbewusstsein an deine Klassenkameraden lang. Lass es dich gar nicht erst interessieren, sollen sie doch; die haben schließlich keine Ahnung! Irgendwann werden sie aufhören. Am Anfang ist es besonders schwer, neue Klasse und neue Leute..
Was ich gar nicht verstehen kann, dass deine Freundinnen sauer auf dich sind. Ich meine, ihr könnt trotzdem was unternehmen und Spaß haben. Sie finden es vielleicht Total schade und sind deshalb traurig, aber das sie sauer sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraWarHier
02.02.2016, 20:19

Danke für die liebe Antwort :)

Meine 'alten' Freundinnen waren nicht sauer, sondern nur etwas enttäuscht, da ich plötzlich in der Klasse fehlte. Und tatsächlich war es so, dass meine Freundin und ich (vor allem ich) total aus der Klasse ausgeschlossen waren, dh dass wir beide alleine in unseren jeweiligen Klassen standen - war für beide ne blöde Situation. 

0
Kommentar von Blvckstyle28
02.02.2016, 23:27

Diese Situation kenn ich zufällig auch.. Ich bin aber dann auf eine andere Schule gegangen..ohne jegliche Freunde oder meiner besten Freundin, war ziemlich hart
Dafür könnt ihr in den Pausen was machen :-)

0

Ich bin mir fast sicher, dass du viele Sprüche, Blicke und enttäuschte Augen falsch interpretierst oder überinterpretierst. Oft kommen diese Dinge auch dann, wenn ein Mensch selbst nur schwer mit den Gegebenheiten klar kommt und es ist eher Mitgefühl wird von dir aber gar nicht als solches wahrgenommen. Ist doch so was von egal, dass du 1-2 Jahre älter bist als die Anderen.

Gehst du in Therapie? Das wäre sicherlich total hilfreich für dich deine Selbst- und Fremdwahrnehmung mal anzuschauen. Mit einem Therapeuten könntest du auch erarbeiten, ob evtl. ein anderer Wohnort als die Familie für dich hilfreich sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst Dir den meisten Stress selbst zu machen. Nimm es doch einfach so wie es ist und mach das beste draus. Immeer nur klagen und sich reinsteigern macht alles nur schlimmer, wenn es überhaupt schlimm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist echt nicht mehr normal alter ich würde mal schenell zu einem Psychologen gehen der dir weiterhelfen kann wenn es deine eltern nicht mehr tun dann muss es jmd anders tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm ich verstehe das überhaupt nicht... ich bin in der 10. und die meisten, einschließlich ich, sind 16. Allerdings haben wir drei Leute, die schon 17 sind. Was dann logischerweise bedeutet, dass sie letztes Jahr, wo wir in der 9. waren 16 waren, und sie anderen 15. Das ist überhaupt nichts schlimmes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?