Frage von Meinefrage2415, 177

Mit 16 in den Ferien um 22:00 schlafen müssen, ist das normal?

Ja du hast richtig gelesen. Meine Eltern verlangen von mir dass ich, 16 einhalb, um 22:00 schlafe und mein Handy ausgeschaltet ist. Und wehe ich bin um 22:05 noch am Handy, dann muss ich es vor mein Zimmer legen! Sie kommen am Abend fast immer noch zweimal in mein Zimmer und kontrollieren ob ich auch wirklich schlafe! Und das obwohl ich noch nie iwie so richtig "kot" gebaut hab (sei es Alkohol, Geld... (ich darf ja auch nie weg gehen um abends was zu unternehmen)

Wann musst du bzw ihr Kind während der Schulzeit und in den Ferien ins Bett? Vielleicht schafft ihr es ja sie zu überzeugen dass sie viel zu streng sind :) Ich glaube aber kaum dass das hier viel bringen wird aber versuchen kann ich es ja. :)

Danke aber an jeden der antwortet :)

Antwort
von wilees, 57

Diese Verhalten ist m.E. absolut unverhältnismäßig und Deinem Alter nicht entsprechend. Um langsam erwachsen zu werden braucht ein junger Mensch Freiraum.

Selbst das Betreten Deines Zimmers ohne jedweden Grund ist absolut nicht angebracht. Ein junger Mensch hat Anrecht auf seine Privatsphäre.

Ich käme nicht im Traum darauf, ohne Anlaß die Zimmer meiner Kids zu betreten. Ich betrachte ein solches Verhalten als distanzlos. Deren Zimmer - deren Ordnung, solange sie morgens ohne großes Gemaule aufstanden, kein Thema wann sie schliefen. Im Großen und Ganzen wissen Jugendliche  sehr genau wieviel Schlaf sie benötigen.

Antwort
von lenaaafuchs, 86

In den Ferien durfte ich abends bis 24 Uhr unterwegs sein, aber sollte auch immer pünktlich daheim sein. Das war ihnen sehr wichtig.

Das mit dem Handy finde ich sehr übertrieben und ich bezweifle die Erziehung deiner Eltern, da es ja anscheinend nur das Gegenteil bewirkt, da du dich so noch mehr danach sehnst, es anders zu haben.

Da deine Eltern bis zu deiner Volljährigkeit das Aufenthaltsbestimmungsrecht haben, kannst du wenig machen.

Versuch doch mal, mit deinen Eltern über diese Situation zu sprechen und Argumente aufzulisten. Sei aber auch "einsichtig", dass sie sehen, dass du ja auch pünktlich um 23:50 Uhr daheim wärest zum Beispiel.  

Viel Glück, hoffe ich konnte dir helfen!

Kommentar von Meinefrage2415 ,

Danke :) ja ich sammle gerade Argumente weil es bis jetzt immer nicht geklappt hat sie zu überreden ... :) 

Antwort
von Nordseefan, 24
Nein das ist zu streng

Das finde ich nun auch etwas übertrieben.

Ok, man muss seinem "Pubi" nicht erlauben bis 2 Uhr durch die Straßen zu ziehen etc. Aber etwas mehr Freiheit wäre in dem Alter doch angebracht. Auch deswegen weil man auch Freiheit üben muss.

Viele schlagen sonst mit 18 total über die Stränge, weil sie einfach nicht einschätzen können was gut ist oder eben nicht so gut ist, weil sie es auch wenn es nicht gut ist jetzt einfach machen wollen. In der Art Trozdkinder mit 2 oder 3 Jahren.

Frag mal deine Eltern warum sie dich nicht zu mehr selbständigkeit erzogen haben, eigentlich hättest du gedacht sie hätten es....

Antwort
von Delveng, 67

@Meinefrage2415,

glücklicherweise bin ich inzwischen alt genug, das selbst entscheiden zu können.

Mein Handy liegt während des Schlafens neben meinem Bett, da ich das Gerät als Wecker nutze.

Antwort
von rpfll, 85

Hey,
ich bin 15 und meine Eltern sind bei weitem nicht so streng! In den Ferien erlauben Sie mir auf zu bleiben bis 01:00 morgens. Was die Handyregelung angeht sind sie etwas anders. Sie haben es öfters versucht mit mir sowas einzuführen mit einer Handyregelung, doch auf lange Sicht hat es nie wirklich geklappt. Meine Eltern machen dann das Intenet aus, wenn etwas nicht läuft.

Antwort
von Paimon, 73
Nein das ist zu streng

Hm,rede mal mit deinen Eltern darüber!

Sie werden vielleicht drauf eingehen.Ich bin fast 16 und darf dann auch mal länger wach bleiben wenn Ferien sind.Aber das Reden ist wichtig und einen Kompromiss findet ihr sicherlichc:

LG Paimonc:

Antwort
von Irina55, 52

Als Kind hatte ich zwar auch strenge Regeln (was auch so sein sollte) was die Schlafenszeit angeht, aber ab ca. 14 hat mir meine Mutter überlassen, wann ich ins Bett gehe. Mit 16 bist du in der Lage, selbst zu entscheiden wie viel Schlaf du brauchst. LG

Antwort
von Sally2000, 81
Nein das ist zu streng

Ja das ist zu streng. Also in den Ferien darf ich eigentlich immer so lange ausbleiben wie ich will :P. Und während der Schulzeit muss ich so zwischen 22:30 und 23 Uhr im Bett sein. Aber ich glaube meine Mam ist eh relativ locker, aber deine Eltern übertreiben schon.

Antwort
von VonFrohnhof, 22
Ja vollkommen normal! Muss(te) ich/mein Kind auch!

Das Kontrollieren ist bisschen krass aber du bist eben erst 16 und keine 18.

In den Ferien kann man ausnahmen machen aber während der Schulzeit ist bei uns 21:00 Feierabend.

Antwort
von Volkerfant, 20

Ich stimme nicht ab, denn in jedem Haushalt ist es anders. Du musst dich an die Regeln deiner Eltern halten.

Ich finde deine Eltern nicht zu streng, meine Kinder durften auch kein Handy im Schlafzimmer haben (negative Strahlung), aber sie durften in den Ferien mal länger auf bleiben.

Antwort
von haftabi, 62
Nein das ist zu streng

also als ich 16 war war es meinen eltern egal wann isch schlafen war, solange ich zur schule aufstehe und da nicht übermüdet bin. Aber grade in den ferien war ich mit 16 immer bis 2-5 auf, ich finde das verhalten deiner eltern extrem streng

Antwort
von BellaBoo, 48
Nein das ist zu streng

Musste ich nicht und meine Kinder auch nicht.

In den Ferien darf meine 8jährige bis 22 Uhr aufbleiben...mein Großer (12) bis 24 Uhr.

Antwort
von halloschnuggi, 44

Ab 15-16 sollte der Jugendliche selbst entscheiden finde ich...

Antwort
von DeiDei2303, 41

Ich hatte im Grunde keine Regeln, war aber auch sehr vernünftig - meistens.

Es sind halt deine Eltern. Wenn es ncihts bringt, dich ordentlich zu unterhalten, bleibt dir halt höchstens, sehr früh aufzustehen ^^

Antwort
von BlauerSitzsack, 65
Nein das ist zu streng

Wie kannst du diese Frage überhaupt stellen, wenn du schon im Bett sein müsstest?

Und ich finde das zu streng in den Ferien, man sollte so lang aufbleiben dürfen wie man will, solange der Schlafrythmus nicht durcheinander kommt.

Antwort
von Caristo, 44

Schaden wirds dir nicht, wirst noch oft genug in deinem Leben freiwillig oder eben nicht freiwillig sehr lange aufbleiben. ;)

Antwort
von deinemudda0081, 70

Das ist krass bin 16 und hab Schule und bin noch wach
Meine Eltern sind richtig gelassen bei so was. Muss jz aber schlafen gn

Kommentar von deinemudda0081 ,

naja fast 16

Antwort
von LucasF97, 43
Nein das ist zu streng

Völliger Schwachsinn und erziehungstechnisch wertlos.

Antwort
von xSimonx3, 50
Nein das ist zu streng

Die Entscheidung bleibt immer noch bei deinen Eltern, wenn diese der Meinung sind, dass du nicht länger wach sein sollst, dann wird das halt so sein. Kannst ja mal versuchen, mit ihnen zu reden, jedoch wird das wohl eher wenig bringen. Dass du Abends nicht weggehen darfst, ist schon verständlich, jedoch sollten deine Eltern etwas mehr Vertrauen in dir haben und dich mal raus lassen. 

Antwort
von DasMaik0220, 59
Nein das ist zu streng

Wehr dich. Wenn du immer tust was sie sagen denken sie du bist ihre marionette.

Antwort
von Neubii, 69
Nein das ist zu streng

jedem seins. Meine Eltern haben mir da nie wirklich was gesagt, wobei ich auch ein nachtmensch bin und nachts produktiver bin.

Antwort
von dressurreiter, 20

Nein das ist nicht normal, es ist zu spät. Besser wäre 21 Uhr und ab 20 Uhr kein Handy mehr.

Kommentar von Hacker48 ,

Gute Idee, sofern du ein dressiertes Äffchen haben möchtest. Zu einem selbstbewussten Erwachsenen erziehst du dein Kind damit jedenfalls nicht.

Antwort
von PapaSchlumpf20, 44

Ich kann mich nicht daran erinnern, je ins Bett geschickt worden zu sein
Lol

Antwort
von Benjamin007, 39

In den Ferien oder am WE so ca. 0:00 Uhr oder bis ich halt platt bin,wehrend der Schule eigentlich spätestes um 22:00 Uhr wobei ich da nicht gleich penne( sprich noch bissel chatte und so) aber mein Handy vors Zimmer legen musste ich noch nie...🙄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community