Frage von klaeri, 55

Mit 15 noch Angst vor Monstern?

Warum habe ich immernoch Angst vor Monstern (nur Abends und nachts) und denke oft dass "da etwas ist" ?Es kommt sogar manchmal vor dass ich echte Panik kriege wo mein Herz ganz schnell klopft usw. Woher kommt das, das ich immernoch solche Ängste hab wie als wär ich noch ein Kind?

Antwort
von Eselspur, 17

Ich denke, es ist schon ein guter Schritt, dass du diese Angst bei dir erkennst und auch aussprichst. Beobachte dich, wann sie besonders auftritt, was du davor gemacht hast (Filme? Essen?), nimm die Angst einfach wahr und versuche sie nicht zu verdrängen oder zu unterdrücken.

Es laufen genug Erwachsene herum, die Angst haben, dass mindestens 30 Millionen Afrikaner demnächst Europa überlaufen werden. Das ist mindestens genauso irreal!

Antwort
von bonniedaniels, 26

Alles gut, ich bin 22 und hab ab und zu nachts Angst. Ich denke, das liegt in der Natur des Menschen. Wenn es zu schlimm wird, mach ein kleines Nachtlicht an und versuche dich zB mit Hörbüchern von der Angst abzulenken.

Antwort
von meterano7, 31

Mach dich nicht verrückt, es ist uns angeboren, im Dunkeln nach "Dingen" zu suchen, da in der Urzeit diese "Dinge" einen sonst gefressen haben. 

Antwort
von jahkingston, 6

Musst dir einfach klar machen dass da nichts ist. Ansonsten drück einfach im Kopf auf dat blockieren. 

Und lass die Horrorfilme weg du schlingel ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community