Frage von lisagurll, 89

Mit 15 musikkarriere starten?

Hallo liebe community Ich will ab jz anfangen meine zukunft zu bauen.ich bin eine sehr gute sängerin. Ich singe sehr oft in der Schule in kirchen solistisch. Hab sogar 2 mal an einen musikwettbewerb teilgenommen und hab dann einen ausgezeichneten erfolg bekommen. Und ich hab in einen musikstudio ein lied aufgenommen war sehr spannend. Aber ich möchte schritt für schritt mein traum wahr werden lassen. Wie werde ich berühmt? Mit wem soll ich am besten kontaktieren? An welcher plattenfirma soll ich meine bewerbung schicken? Und wie könnte ich einen vertrag unterschreiben? Und es haben viele junge leute in meinen alter angefangen mit der musikkarriere wir zb Bars&Melody, Jasmine tompson usw. (Ich bin 15 Jahre alt) danke im vorraus ;))

Antwort
von MetalTizi, 31

Also ich mache jetzt 18 Jahre Musik (bin 21) und hatte schon viele auftritte mit meiner ehemaligen Band. Jetzt studiere ich Sound Engineering (Komposition bis hin zum Orchester & Tontechnik bis zum Mastering Engineer & ein Mü Musikgeschichte). Und glaube mir wenn ich dir das sage: du stellst dir das viel zu einfach vor.
Mach dein Abitur, danach kannst du an eine Musikhochschule gehen und dich im Bereich klassischem Gesang etc. ausbilden lassen.
Einfach jetzt mal zum Label gehen und sagen "ich kann singen" reicht leider nicht...

Kommentar von lisagurll ,

Ok trotzdem danke :)

Kommentar von haufenzeugs ,

hm so einfach klassischen gesang ausbilden geht nicht. man braucht musikgeschichte, musiktheorie, klavier, gesang und eine gute tüte glück um eine umfangreiche aufnahmeprüfung zu bestehen. 1000 leute pro vorsingen sind schon ne hausnummer an denen du vorbei musst. dabei möchtest du ein wahnsinnstalent haben.

Antwort
von haufenzeugs, 38

mach deinen schulabschluss. such dir eine ausbildung oder mach abitur. dann gehst du an hochschulen für musik und machst eine aufnahmeprüfung. nur weil du bisschen in der kirche singst, mal bei einer schulaufführung, heißt es nicht das du eine gute sängerin bist.

welchen musikwettbewerb hast ud gewonnen? jugend musiziert? den ersten platz? - ausgezeichneter erfolg ist dann sonst wohl was alle bekommen mit einer teilnehmerurkunde?

bevor du dich also nebenbei deinem hobby widmest, solltest du deine ausbildung beenden. bei einem von 10.000 oder einer milion wird aus hobby mal kurz beruf. nur weil du zum geburtstag mal einen song aufgenommen hast, was jeder kann, wenn er dorthingeht, ist das noch immer kein indiz für gutes singen.

frage ist also: wieviel unterricht hast du schon im konservatorium absolviert, wieviel klassische kirchenwerke hast du schon solisitisch gesungen und wieviel klassische arien, moderne songs etc hast du in deinem repertoire, wieviel chorwerke schon gesungen? wieviele aufführungen mit chören, solisten hinter dir? seit wann nimmst du unterricht im gesang und klavier und musiktherorie /geschichte?

Kommentar von lisagurll ,

Also ich singe seit der ersten volkschule also seit ich 6 bin und seitdem also insgesamt 9 jahre bin ich chor gegangen und gehen noch immer . Deine fragen:kirchen werke 5-6gesungen. Pop so um die 15 lieder (cover). Bis jetzt so um die 15-20 auftritte.

Kommentar von haufenzeugs ,

hm also ein sehr kleines hobby. 5-6 chorwerke ist alles was du bis dato vorweisen kannst. das ist ein witz, das sind sachen die kleine profis in kurzer zeit erarbeiten und vortragen. 15-20 auftritte in den letzten 10 jahren? kommst auf zwei pro jahr. wenn du sagen würdest, 3-5 die woche dann wäre das schon ernsthafter zu betrachten. das kannst du als musiker nicht betrachten und dich nicht als sängerin. es ist ein hobby, mehr nicht. wo nimmst du unterricht, wieviel stunden die woche?

Kommentar von haufenzeugs ,

zusammengefasst: in deinem alter blickte ich auf kinderchor, zwischenchor, jugendchor zurück. ich ging zu der zeit in deinem alter in einen erwachsenenchor, einem ersatzopernchor und einem klassischen kirchenchor. ich erwarb so erfahrungen in kirchenmusik, als klassischen werken für chöre, erwarb bühnenerfahrung durch den ersatzoperchor. musikgeschichte, theorie hatte ich wöchentlich ne stunde, 6 stunden chöre, 1 stunde klavier, 1 stunde gesang allein - tgl. hab ich 2-3 stunden geübt, hatte probe, nebenbei ging ich zur schule und hatte noch immer wieder auftritte. ich geb zu, das war extrem viel,aber es hat spaß gemacht. ich wollte gesang studieren, aber leider bekam ich dann ein kind mit 21 und somit war der traum puff vorbei. das wäre realität. wenig talent und ganz viel arbeit und fleiß.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten