Frage von paulalueers, 49

Mit 15 ausziehen, formulierungen?

Ich will garnicht genau drauf eingehen wieso (ich habe viele probleme mit meinen eltern aber auf die will ich nicht eingehen zumindest nicht in dieser frage !!!!!! dass heißt nicht dass sie nicht existieren) und kommentare wie du bist noch zu jung dafür helfen auch nicht ich habe ein gespräch mit dem jugendamt und würde mich gerne darauf vorbereiten ich bräuchte ein paar Formulierungs hilfen... An alle wenn ich überzeugend bin geht das! Ich will aus verschiedenen aber aussage kräftigenden Gründen alleine wohnen , ich mache meinen haushalt schon sehr lange selbst wohne nurnoch bei meinen eltern..... Also das ist z. punkt 1 kann schon alleine haushalten dann will ich noch irgendwie ausdrücken dass ich a) alleine viel mehr mache weil ich mich unbeobachtet fühle , also jetzt Richtung Hausputz und co. und weil ich es b) ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll wenn meine eltern mir bsw. sagen dass ich mein zimmer aufräumen soll hab ich da keine lust drauf wenn sie es nicht gesagt hätten hätte ich es gemacht , also ich bin generell viel produktiver wenn ich alleine bin und lerne auch mehr... ich denke dass wenn ich alleine bin dass ich mich viel besser enfalten kann als mit meinen eltern also ich würde mich freuen wenn ihr mir einfach ein paar formulierungshilfen gebt und vl. eigene vorschläge wo ich dann gucke ob dass auf mich zutrifft! Halt auch gründe früh auszuziehen Daanke im Voraus <3

Antwort
von NightFighter14, 25

Hallo :D

Also aus Sicht des Jugendamtes wären Gründe z.B. dass deine Eltern dich in irgendeiner Art und Weise schlecht behandeln und du dich deshalb unwohl fühlst...ich denke einfach nur die Begründung: "ich kann mich dann besser entfalten" werden sie nicht gelten lassen.

Also ist nicht böse gemeint, ich versteh deine Situation, aber dem Jugendamt wird das "zu wenig" sein...

Wenn, dann würden sie dich "alleine" wohnen lassen, aber so dass ab und an jemand vorbeikommt (also vom Jugendamt) und nach dem Rechten sieht...

Oder vielleicht eine Wohngemeinschaft oder so...

Weitere Gründe, die vielleicht auf dich zutreffen:

- du hast dich so sehr mit deinen Eltern gestritten, dass ein weiteres Zusammenleben unmöglich ist

- Du verstehst dich einfach überhaupt nicht mit deinen Eltern, aus welchem Grund auch immer

- Sie sind stark religiös und wollen dich dazu zwingen, ebenfalls die Religion auszuüben

- sie akzeptieren dich nicht (z.B. weil du homosexuell bist, oder halt sonst nicht ihren Vorstellungen entsprichst z.B. einen Freund hast, den sie nicht leiden können...)

- sie wollen dich zu irgendwelchen Handlungen zwingen, die du nicht willst

- sie haben dich misshandelt

ect. 

LG Nico

Antwort
von peterobm, 20

mit 15 kommt für dich höchstens betreutes Wohnen in Frage. Alleine wirst nicht wohnen können. Auch mithilfe des Jugendamtes wird sich in der Richtung nix ändern. 

Wenn du aber mit Hilfe deiner Eltern eine Wohnung bekommst; Sie zahlen alles, du must ja noch zur Schule .....

Kommentar von paulalueers ,

das stimmt nicht ich habe schon kontakt zum jugendamt, und wie gesagt das hilft nicht!

Kommentar von turnmami ,

Wenn das Jugendamt nicht hilft, dann kannst du ab 16 mit Erlaubnis und FINANZIERUNG durch deine Eltern ausziehen!

Antwort
von turnmami, 15

Du willst ausziehen, weil deine Eltern dir sagen, dass du dein Zimmer aufräumen sollst?

Das Jugendamt wird dir nur helfen, wenn du zuhause massiv misshandelt wirst. Nur damit du dich mehr entfalten kannst oder du dich dann wohler fühlst, wird dir bestimmt kein betreutes Wohnen bezahlt.

Eine eigene Wohnung in dem Alter bekommst du sowieso nicht!

Kommentar von paulalueers ,

das habe ich so nicht gesagt wie gesagt es gibt gründe, nur denke ich dass diese nicht unbedingt hierher gehören ! 

Antwort
von xIRaiinz, 26

Ich will nicht sagen du bist zu jung zum ausziehen, aber du darfst ohne festes Einkommen nicht alleine Wohnen höchstens in einem Heim, wo du ja letztendlich auch nicht alleine bist.

Jugendämter sind dafür da Familien mit Problemen zu helfen, du hast ja anscheinend keine Probleme in deiner Familie also werden die dir ziemlich unwahrscheinlich dabei Hilfe anbieten etc.. Diese Gründe die du oben genannt hast sind Standard Sprüche die, die sich jeden Tag anhören müssen... das interessiert die nicht ob du alleine Produktiver bist oder nicht. 

Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist das du mit deinen Eltern redest und mit deren Einverständnis dann vielleicht die Möglichkeit hast auszuziehen wobei ich daran mit 15 immer noch zweifle.

Viele Grüße,
Raiinz

Kommentar von paulalueers ,

gründe auszuziehen habe ich allerdings wie oben schon gesagt will ich nicht genau darauf eingehen! mein vater würde akzeptieren dass ich ausziehe! allerdings wenn ich wie ein unreifes kind wirke was nichts auf die reihe bekommt werde ich dass wohl nicht dürfen also an gründen von zu hause wegzukommen habe ich genügend

Kommentar von xIRaiinz ,

Ja wie gesagt, wenn wir die Gründe nicht erfahren (was auch nur gut so ist), können wir dir kaum bei der Formulierung und bei deinen Argumenten behilflich sein. Es gibt allerdings genug Artikel wie unten bereits einer genannt hat in denen du nachlesen kannst welche Voraussetzungen gegeben sein müssen um einen Auszug aus dem Elternhaus unter 18 Jahre und ohne festes Grundeinkommen möglich zu machen.

Antwort
von huldave, 17

Wenn du über das Jugendamt ausziehen willst, lese dir die nachfolgenden Anspruchsvoraussetzungen genau durch

http://www.fzpsa.de/Recht/Fachartikel/KJHG-Kommentar/27

Was du schilderst, fällt nicht darunter

Antwort
von ixijoy, 3

selbstständig kannst du deine begabungen viel besser entfalten. ständiger leistungsdruck hemmt deine fähigkeiten.

Antwort
von DerHans, 15

Mit 15 kannst du höchstens in ein Heim ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community