Frage von mambanna, 56

Mit 15 allein um 9 Uhr im Dunkeln Landstraße Fahrrad fahren?

Hallo, ich spiele Volleyball (das geht von 7 bis halb 9 abends) und brauche für den Weg dorthin und auch von dort weg jeweils 35 min, wovon ich allerdings nur 5 min alleine fahre, weil ich mich auf der strecke immer mit freunden treffe, um zusammen hinzufahren. Meine Mutter will mich jetzt im Winter jedoch jedes Mal mit Auto fahren, da sie nicht will, dass ich alleine die kurze Strecke auf der Landstraße fahre, wenn es dunkel ist. Wie ist eure Meinung dazu, würdet ihr eure 15-jährige Tochter lassen?

Antwort
von imehl47, 17

Deine Mutter sieht wahrscheinlich nicht die subjektiven Faktoren, nämlich, dass du eine fast erwachsene Person bist, sondern die objektiven......

Da gibt es Fall x, wo der vorschriftsmäßig Radelnde durch eine Auto fahrende Schnapsdrossel totgefahren wurde oder Fall y, wo dem radelnden Mädchen nicht nur das Rad, sondern auch gleich noch die sogenannte Unschuld gestohlen wurden.....usw.

Vertrau dich einfach Mutti an (auch wenn es manchmal nervt...)

Kommentar von uncutparadise ,

Fast erwachsen ? Mit 15 ?

Herbst, Dunkelheit, Nässe, Spiegelungen und schlecht sichtbare Fahrräder auf der Landstraße. Wäre ich als Vater auch besorgt. Und dabei geht's nicht um erwachsen sein. Ich fahre täglich beruflich Auto.

Antwort
von Nordseefan, 26

Nein, würde ich nicht. Hat allerdings nichts mit Winter zu tun. Schon eher mit Dunkel, es ist nicht ungefährlich im Dunkelen (egal ob im Dezember um 18 Uhr oder im Juli um 23 zu radeln.

Antwort
von Gamermitherz, 14

Das ist eigentlich eine Erziehungsfrage, wo jeder selbst entscheiden sollte. Die Frage ist auch wie die Straßenverhältnisse dort sind, viel Verkehr oder eher wenig. Ich würde auf jeden Fall dafür sorgen, dass Fahrradlicht und Handy vorhanden ist, notfalls auch ein geeignetes Taschenmesser

Antwort
von miaLaiin, 25

Ich würde mich als Mutter auch wohler fühlen, wenn ich meine Tochter fahren könnte. Im Winter ist es ja früher dunkel. Fühlst du dich nicht sicherer wenn du gefahren wirst?

Kommentar von mambanna ,

Ehrlich gesagt seh ich da kaum eine Gefahr, weil ich weiss dass auf dieser strecke niemand "chillt" und auf mädchen oder so wartet, das ist ja eher so im suburbanen der fall. Ich bin diese Strecke auch im Dunklen schon ein paar mal gefahren, das sogar immer extra schnell, daher hab ich selbst mittlerweile auch kein mulmiges gefühl mehr

Antwort
von Virginia47, 8

Das ist schon ganz schön gefährlich - gerade in der heutigen Zeit. 

Seiner Zeit zu meiner Zeit hat sich da kaum jemand Gedanken gemacht. 

Aber wenn du und dein Fahrrad gut beleuchtet sind, steht den fünf Minuten wohl nichts im Wege. 

Allerdings kann ich auch deine Mama verstehen. Ich glaube, ich würde ähnlich reagieren. 

Antwort
von Delveng, 19

Mit 15 bin ich immer im Dunkeln allein Fahrrad gefahren.

Antwort
von di123, 20

. Deine Mama weißt besser als uns und ihre Entscheidung ist richtig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community