Frage von DerUnbekannte3, 79

Mit 14 schnellstmöglich mobil?

Was würdet ihr empfehlen AM Oder was anderes?Würde wirklich sehr gerne schnell mobil sein weil wir auf nem dorf wohnen und meine Eltern mich nicht immer wo hin fahren können und ich damit auch selber zur schule komme. Ich weiß jedoch nicht ob ich genug Geld habe um mir ein Moped kaufen zu können. Bei A1 weiß ich nicht ob ich genug Geld für Versicherung und so habe weil die ja sehr hoch ist... Aber ich will nicht erst mit 17 frühestens selber fahren können (natürlich auch moped) Wenn AM macht es was wenn ich keine ahnung vom Schrauben habe und mir ne Simson kaufe?

Antwort
von derhandkuss, 31

Statt des Führerscheins AM solltest Du auf jeden Fall die Klasse A1 machen. Denn die Klasse AM ist später in B enthalten, A1 jedoch nicht. Somit hättest Du von der Klasse A1 ein Leben lang etwas.

Selbst wenn Du Dir mit Klasse A1 kein Leichtkraftrad kaufen / leisten möchtest, kannst Du auch ein Zweirad mit Versicherungskennzeichen fahren. Die sind in der Versicherung deutlich günstiger.

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

aber ich könnte mit AM eben 1 jahr eher schon fahren und müsste nicht so lange warten... Da könnte ich schon in ca ne m halben jahr selber fahren... Das wäre auch nicht schlecht dann könnte ich mir auch z.B selber essen holen wenn meine Eltern nicht da sind und so...

Kommentar von derhandkuss ,

Sowohl die Klasse AM als auch die Klasse A1 darfst Du mit 16 machen. Welchen Unterschied macht es für Dich, ob Du nun mit 16 den A1 oder den AM machst? Auch mit dem A1 darfst Du sofort Zweiräder mit Versicherungskennzeichen fahren! Nur hast Du vom A1 (wie gesagt) ein Leben lang etwas davon - wenn Du schon das Geld für einen Zweirad-Führerschein ausgibst!

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

Nein ich wohne in Sachsen da geht das schon mit 15... Mit 14 1/2 kann man anfangen also könnte ich in 1monat und 19 tagen anfangen ;)

Kommentar von derhandkuss ,

Dann mache lieber eine Prüfbescheinigung für Mofa und mit 16 die Klasse A1. So würde ich es jedenfalls machen ....

Antwort
von bro5413, 46

AM und A1 darfst du erst mit 16 fahren. Du kannst die Prüfbescheinigung für Mofa machen, damit darfst du mit 15 einen Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25km/h fahren. Mein Roller damals fuhr trotzdem 40km/h und ich hab nie Probleme mit der Polizei gehabt deswegen.

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

wohne in Sachsen da darf man AM mit 15 machen

Kommentar von bro5413 ,

Achso, ist das nur in Sachsen? Hier in Hamburg ist der AM Schein erst ab 16.

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

in sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt dachte ich ist das ... Aber bei uns auf jeden Fall und wenn man dann ne Simon hat die vor 1992 zuerst gekauft wurde kann man sogar 60 km/h fahren

Kommentar von bro5413 ,

Achso cool. Könntest du, würde ich aber nicht empfehlen. Du kannst ja deinen Roller dann so frisieren dass er 60kmh fährt. Das interessiert wirklich niemanden.

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

naja aber ich habe ja keinen Plan vom schrauben... und wenn sie einen doch erwischen dann hat man ein problem

Kommentar von bro5413 ,

Nein eben nicht. Von den 60km/h werden meist ca. 7 Km/h Toleranz abgezogen. Dann ist dein Roller nur noch 8 Km/h zu schnell, da kriegt man keine Probleme.

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

aber ich weiß ja immer noch nicht wie man das macht und toller allgemein is nix so meins :/ aber Simson is nich schlecht , fahren hier viele

Kommentar von bro5413 ,

Dann hol dir eine und frag jemanden von denen ob sie dir helfen können. Eine perfekt laufende Simson wirst du kaum finden. Da muss immer was gemacht werden, entweder learning by doing oder du holst dir jemanden zur Hilfe der sich damit auskennt.

Antwort
von rommy2011, 28

käme auch ein E-bike infrage?

Kommentar von DerUnbekannte3 ,

eher nicht da es bei uns sehr bergig ist

Antwort
von botanicus, 17

Fahrrad. Das ist billig und außerdem hält es in Bewegung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community