Frage von Helinium, 237

Mit 13 Sex und Alcohol?

Also in meiner Klasse gibt es so Mädels mit denen ich sehr gut befreundet bin. Wie gehen alle in die 8.Klasse auf das Gymnasium und sind so 13-14 Jahre alt. Ich gehörte schon von Anfang an zu dieser "Clique" dazu, da ich genau wie die zwei anderen Mädels, im Vergeich zu den anderen Mitschülerinnen, sehr weit bin und älter aussehe. Wie werden meistens auf 15 oder 16 geschätzt. Die eine hat schon einen Freund und hat sich enthungfern lassen (vor einer Woche). Die andere plant gerade eine Party mit Alcohol (Bier,Wodka, Wodka-Bull etc.) Natürlich bin ich auch eingeladen. Ich selber aber stehe unter Druck. Im Vergleich zu Ihnen war ich nie besoffen und rauche auch nicht. (Einmal in der Tükei hab ich Shisha probiert unter Aufsicht meine meiner Eltern aber das ist ne Weile her, und gefallen hat es mir eh nicht) ich habe das Gefühl das sie von mir das gleiche erwarten. Aber ich möchte nicht zu dieser beschissenen Party und mich bessaufen (ach und den Alcohol besorgt ein volljähriger Cousin von ihr), ich habe auch net vor mich mit 13 enthungfern zu lassen. Ich finde das ich noch zu jung bin, oder sehe ich das zu schwarz? Könnt ihr mit sagen was ihr davon haltet und wie ich mich zu benehmen habe? Vielen Dank:)

Auch und Feiern tuen sie in der Wohnung der Mutter, da sie gerade im Ausland ist und sie bei ihrem Vater lebt.

Antwort
von Maybewrong, 102

Rein rechtlich gesehen Nein zu beidem.
"Sexuellmündig" wie es das Gesetz formuliert bist du erst mit 14.
Ab da hält der Staat sich für reif genug selbst zu entscheiden ob du mit jemandem schlagen willst oder nicht.
Vor 14 ist Sex also eigentlich verboten und dein Partner könnte - sofern er älter als 14 wäre- rechtlich belangt werden.
Weniger Prozentiges (Bier, Sekt) darfst du erst mit 16 frei kaufen und konsumieren.
Mit 14 dürftest du unter Aussicht und Erlaubnis deiner Eltern auch mal was trinken. Sonst auch nicht.

Ich rate dir es einfach sein zu lassen, wenn du keine Lust drauf hast.
Wenn diese Mädchen wirklich deine Freunde sind, dann bleiben Sie das auch wenn du keine Lust aufs besaufen hast.

Antwort
von MondscheinStern, 123

Lehne höflich ab, das du nicht möchtest oder erfinde eine Ausrede, denn du musst nichts tun was du nicht möchtest um dazu zu gehören. Wenn sie dich nicht mögen weil du nicht dahin gehst nenne diese Leute bitte nicht freunde, denn richtige freunde tun nichts um ein anderen Menschen zu schaden. Überlege dir, was du wirklich willst und das ist es ja nun wirklich nicht, also suche dir gleichgesinnte die wie du denken, da gibt es auch noch ein paar:) 

Antwort
von PinkSunlight, 19

Dir zu sagen, dass das rein rechtlich alles gar nicht erlaubt ist, bringt sowieso nichts. Ich weiß, wie du dich fühlst. Ich war das erste Mal mit 14 auf einer 'richtigen Party'. Es war eine Feier ausgerichtet von meiner damaligen Klasse. Ich war die jüngste. Viele waren jedes Wochenende auf Parties mit Alkohol, haben gekifft und manche auch geraucht. Als Außenseiter hatte ich im Gegensatz zu dir natürlich keinen Ruf zu verlieren. Aber lass dir sagen, dass deine Freunde, wenn sie wirkliche Freunde sind, deine Entscheidung respektieren werden. Trau dich, "Nein" zu sagen. Selbstbewusstsein ist etwas, was viele beneiden.
Wenn du dich dazu entscheidest, mitzutrinken, dann iss einfach zwischen drin immer wieder etwas Brot, trink ausreichend Wasser und trink langsam, damit du die Wirkung spürst, bevor es zu spät ist und hör auf, wenn es dir schlecht ergeht.

Mit 13/14 hatte ich meinen ersten Freund. Er war wenige Monate jünger als ich. Kurz nach seinem 14. Geburtstag habe ich Schluss gemacht, teilweise aus Angst, meine Jungfräulichkeit zu verlieren. Das habe ich lange bereut und bis heute mache ich mir Vorwürfe, dass ich ihn damals echt unnötig verletzt habe. Er war ein guter Kerl. Tatsächlich habe ich meine Jungfräulichkeit dann kurz vor meinem 17. Geburtstag verloren an einen Jungen mit dem ich bis dato etwas über 3 Monate zusammen war.
Lass dir von niemandem einreden, was du zu tun hast! Einige deiner Freundinnen werden dich später darum beneiden, wenn du deine Jungfräulichkeit aufhebst bis zu einem Zeitpunkt an dem du dich wirklich bereit dazu fühlst und jemanden hast, den du liebst und der dich auch liebt.
JEDER, dem du wirklich etwas bedeutest, wird dich akzeptieren so wie du bist - und das wichtigste ist, dass du zu dir selbst stehst! Jemand anderes sein macht unglücklich.

Antwort
von lkaf0b, 80

also, wenn du der Ansicht bist, dass du mit 13 zu jung bist, dann machst du es nicht, ganz einfach. und wenn du das alles eh nicht magst, dann lass dich auch zu nichts überreden oder zwingen, dann sind es wirklich nicht deine Freunde. und sprich mit ihnen. ich weiss in dem Alter ist es schwer, bin 18 und ich hatte auch solche Freunde. es ist wirklich schwer sich nicht beeinflussen zu lassen, aber rede mit ihnen und erklär ihnen dass du unter Druck stehst. wenn sie deine RICHTIGEN FREUNDE sind, dann werden sie sagen, dass du das nicht tun musst wenn du nicht willst und dich unter keinen Umständen unter Druck gesetzt fühlen musst. hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Antwort
von Wurzelchen86, 55

Bleib so ein gutes Mädchen wie du bist.. lass die bloß nicht beeinflussen...
Eines Tages wirst du merken, daß du viel mehr wert bist, als alle anderen zusammen..

Antwort
von MrWolf633, 33

Man ist sich in dem Alter soo unsicher... wegen Gruppenzwang usw. Aber du musst denken, was dir gut tut. Für die körperliche Entwicklung ist es aufjedenfall nicht gerade gut. Und wenn man sich nicht richtig verhütet, kann sich schnell mal ein Kind im Bauch entwickeln..

Es ist deine Entscheidung und nicht deren, ob du zur Party gehen willst oder nicht. 

Antwort
von LeonieJyukai, 63

Ich bin 2 Jahre älter als du und habe noch nie, überhaupt einen Schluck, Alkohol getrunken...lass es lieber

Kommentar von DerNeueAufGF ,

Echt?! Noch nicht mal von den Eltern oder so??!!

Kommentar von LeonieJyukai ,

nicht mal annähernd :3

Kommentar von tuerrahmenhd ,

Das wiederum ist meiner Meinung nach auch die falsche Einstellung. Das macht dich zum totalen Außenseiter wenn du mit 17 noch nie einen Club besucht hast. Du lernst keine Mädchen oder neue Freunde kennen... Das ist falsch

Kommentar von Stellwerk ,

Wenn jemand nur Alk trinkt, um nicht zum Außenseiter zu werden, DAS ist die falsche Einstellung. Echte Freunde nehmen Dich auch ohne Promillelevel. Und es ist ne gute Frage, ob man unbedingt mit 17 schon mal in einem Club gewesen sein musste. Ich hatte da auch nie Bock drauf, hab mich ein paar mal mitschleppen lassen und fand es immer nur grauenvoll. Nicht die Welt, zu der ich gehören musste.

Kommentar von tuerrahmenhd ,

Das richtige alter um langsam anzufangen ist 15-16 je nach deinem Entwicklungsstand

Kommentar von LeonieJyukai ,

Vielleicht will ich auch gar nicht "dazugehören", daran schonmal gedacht?

Antwort
von Luisa274, 64

sehr weise von dir sag es einfach das du das nicht möchtest oder geh halt hin und drink nur red bull ...
wenn sie dich wirklich mögen wäre es für sie nicht schlimm!!!

Antwort
von tuerrahmenhd, 39

Mit 13 Alkohol trinken kannst du vergessen. Ich bin 15 und halte es echt in Maßen. Gehe ruhig zu dieser Party. Lass vielleicht den einen oder anderen Drink aus. Am besten trinkst du keinen Alkohol. Unsere Sport und biolehrerin hat gesagt: ihr habt in eurem ganzen Leben nur einen Körper, zerstört ihn nicht und sei gut zu ihm. Diesen Satz würde ich mit ins Gedächtnis rufen wenn dich jemand zwingt sehr viel Alkohol zu trinken. Außerdem ist dein Körper noch voll in der Entwicklung, behindere sie nicht durch unnützen Alkoholkonsum.

Antwort
von beangato, 63

Bleib einfach zu Hause. Lass sie ihre evt. Alkoholvergiftung allein erleben.

Und such Dir dringend andere Freunde.

Antwort
von rockylady, 92

du hast die richtige Einstellung. Mach dir einfach selbst keinen Druck, dieser "Gruppenzwang" ist Schwachsinn.

Du weißt dass du das nicht willst, also bleib dir einfach treu. Wenn sie dich dswg auslachen sollten oder Ähnliches solltest du mal über einen anderen Umgang nachdenken. 

Lass die Party sausen und mach dir nen schönen DVD-Abend ;)

Antwort
von thefreack03, 52

Ich präsentiere euch: die Gesellschaft des heutigen Alltags.

Mit 13 sich schon durchnudeln lassen, zu rauchen oder auch nur eine halbe 0,33 Liter Dose Bier zu trinken ist viel zu früh, leider aber nichts besonderes mehr. Trotzdem würde ich dir raten dich von ihnen allgemein fern zu halten, eines Tages wirst du sonst auch anfangen zu rauchen, so ist es zumindest bei den Meisten. Und Lungenkrebs ist nichts lustiges, mit 13 schwanger zu sein genau so wenig. Und Trinken mit 13, wo dein Körper sowieso noch nicht weit genug entwickelt ist hört sich auch nicht erwachsen an.

Kommentar von PinkSunlight ,

Und wer ist Schuld daran? Der Kapitalismus!

Kommentar von Stellwerk ,

Nee, Merkel natürlich :P

Antwort
von Stellwerk, 3

"Ich finde das ich noch zu jung bin, oder sehe ich das zu schwarz? Könnt ihr mit sagen was ihr davon haltet und wie ich mich zu benehmen habe?"

Nein, das siehst Du ganz richtig. 

Wie Du Dich verhältst, musst Du entscheiden. Du kannst ja zu der Party gehen, aber Dich weigern, Alkohol zu trinken.Und Sex musst Du auch nicht haben, wenn Du das nicht willst. Aber da wird natürlich Dein Selbstbewusstsein und Deine Willenskraft gefordert werden.

Antwort
von Carolin16, 78

Also so wie du denkst ist nicht falsch denn das ist genau die richtige Einstellung. Außerdem darf man sich sowie so erst ab 14 entjungfern lassen wie du es nennst , ich finde es ab 14 noch immer zu jung aber gut  jeder hat seine eigene Meinung. Wenn du keine lust hast auf die Party dann sag du musst lernen oder kurz bevor die Party anfängt sagst du dir geht es schlecht und sag das dann auch am besten deinen Eltern . Denn wenn sie z.b. deine Eltern fragen, können die dann sagen das es dir schlecht geht etc.

hoffe es hilft dir 

lg caro

Antwort
von DerNeueAufGF, 31

Wer sagt denn, dass du dich besaufen und Sex haben musst??!! Du kannst ja auch einfach so zu der Party gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten