Frage von Evapeace199999,

Mit 13 rauchen+Alkohol Gesetz???

Hiii Also ich war gestern auf eine Geburtstag am Abend. Es sollte einen Übernachtungsparty werden (ist es auch)! Jedenfals wollten wir so halt am abend ins einkaufszentrum und halt ein bissle quatsch machen und. Nichts schlimmes!!! Ja dann haben halt ein paar Redbull und zigareten kaufen wollen!! Also swir sind erst 13 und einen hat an der kasse einen Jugendlichen angesprochen der hat es dann an der kasse bezahlt weil wir ja noch nicht 18 sind!! und dann haben wir ihnen dann das geld dafür gegeben!!! Und er uns dann unsere Zigaretten!! Ich hab das mit den zigretten erst garnicht bemerkt sondern erst als einen zigareeten angezündet haben !! ich hab mich irgendwie erschreckt weil ich das nicht wusste das sie schon rauchen!! Ich und meine Freundin haben natürlich nicht geraucht und so. Aber eine hat un sversucht zu übereden!! Aber dann haben andere gesat sie soll es lassen wenn sie nicht wollen!! Jetzt merke ich aber irgendwie das ich es schn mal gerne ausprobiert hätte!! Wie schmeckt rauchen und was bringt mir es??? Würden die Jugendlichen die uns die Zigaretten gekauft haben ärger bekommen??? (Sorry für die vielen Rechtschreibfehele hab mit i pod geschriebn xD) Eva

Antwort von User2293,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eva, lass das Rauchen sein, bevor du Gefallen daran findest. Es ist nicht cool, und es ist ganz schwer, es später wieder zu lassen... ich habe mit 14 angefangen, und rauche jetzt 40 Jahre. Ist echt sXeiße.

Kommentar von tobstar1,

Frage, wenn es so schlimm ist, warum kommen Sie nicht mehr los? Ist das wirklich so schlimm wie alle sagen (sprich Suchtpotenzial?)

Kommentar von Indivia,

Ja ist es, meine Mutter hat uns damals mitten in der nacht als Jugendliche noch zum Zigarettenautomat geschickt, weil sie ihren " Stoff"( Nikotin ) brauchte, aufgehört hat sie erst als sie dem Tod quasi ins Auge geschaut hat und eine Vereiterte Lungenentzündung hatte und die Ärzte ihr sagten,das sie bald gehen muss, wenn sie nicht aufhört.

Kommentar von tobstar1,

WOW, dass ist hart. :/

Kommentar von Enzylexikon,

Das heftige Suchtverhalten kann ich nur bestätigen. Ein früherer Bekannter von mir wurde aggressiv und gereizt, wenn er nicht seine Zigaretten bekam.

Erst wenn er seine "Kippen" endlich hatte und mindestens zwei geraucht, kam er wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Das Suchtpotential ist wirklich übel.

Kommentar von User2293,

die Sucht ist nicht körperlich. Habe es geschafft, für drei Monate nicht zu rauchen. Keine Entzugserscheinungen. Dann habe ich mir gesagt: "jetzt kaufst du dir wieder eine Schachtel..." Ich werde es noch einmal versuchen, aber es ist sehr schwer, Nichtraucher zu werden. Weil es eben nur im Kopf ist...

Kommentar von BlackWolf92,

die Sucht ist nicht körperlich.

Die Sucht ist Körperlich. Du verwechselst das mit Haschisch. Haschisch ist eine psychisch abhängig machende Droge (bei übermäßigem Verzehr).

Kommentar von TooSimpleMan,

Blödsinn, die Sucht bei Zigaretten ist nicht bzw. kaum körperlich. Der Nikotinentzug ist bereits nach wenigen Tagen vollendet, trotzdem ist es für den ehemaligen Raucher sehr schwer nicht mehr zu rauchen, da er weiss beim Konsum wird er ein gutes Gefühl haben. Tom58, du schaffst es, du musst es schaffen. Ich habe natürlich nicht annähernd so eine lange Geschichte hinter mir, aber ich bin jetzt 2 Wochen rauchfrei! Jeder kann's schaffen!!! Viel Glück.

Antwort von Dotter1981,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es bringt gar nichts, stinkt widerlich, macht die Haut kaputt und fördert Krebs. Außerdem kostet es (zum Glück) sehr viel. Lass es von Anfang an sein, war sehr gut, dass ihr das gestern abgelehnt habt und standhaft geblieben seid. Die Jugendlichen hätten bei Zigaretten sicher keine Strafe zu erwarten, bei härteren Sachen aber sicher schon.

Antwort von Indivia,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Jetzt merke ich aber irgendwie das ich es schn mal gerne ausprobiert hätte!! Wie schmeckt rauchen und was bringt mir es??

Es schmeckt einfach nur eklig und kalter rauch riecht auch eklig.

Was es dir bringt:

  • hohe Geldausgaben ( eine Packung Kippen kostet 5€)

. das du nach Rauch stinkst

  • das du deiner Gesundheit schadest

-das du süchtig nach Niktoin wirst

also nix geshceites, lass am besten die finger von

Antwort von TheGoeffel94,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Rauchen ist absolut Schwachsinn.

Vor allem bringt es nur schlechtes mit sich:

  • Man wird abhängig
  • Es ist teuer
  • Geschmacksinn wird schwächer (Erst wenn man älter ist)
  • Zähne verfärben sich
  • Chancen auf Lungenkrebs
  • Man stirbt früher
  • etc.

Man bezahlt sozusagen dafür, das man seinen Körper zerstört...

Kommentar von BlackWolf92,

Man stirbt früher

ist sowohl ein Pro, als auch ein Contra Argument.

Kommentar von TheGoeffel94,

??

Antwort von Enzylexikon,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Rauchen "bringt" überhaupt keinen Nutzen. Es schädigt die Lunge und beeinträchtigt langfristig das Herz-Kreislauf-System. Eine der Folgen kann Lungenkrebs sein.

Angebliche Vorteile wie Dämpfung des Hungergefühls oder angebliche Beruhigung, lassen sich auch auf andere Weise erreichen.

Es gilt bei Kindern und pubertierenden Heranwachsenden oftmals als "cool" und "erwachsen" zu rauchen - an die gesundheitlichen Folgen denken sie dabei nicht.

Wenn du und deine Freundin nicht rauchen, dann seid ihr damit wesentlich vernünftiger als irgendwelche Halbstarken und Möchtegern-Erwachsenen.

Schließlich ist die Gesundheit wichtiger als angebliche "Coolness".

Das gleiche gilt im Übrigen auch für Alkohol und Drogen

Wer noch nie betrunken war, sich noch nie an Komasaufen beteiligt hat, oder noch nie einen Joint rauchte, hat definitiv nichts lebenswichtiges verpasst.

Anders als oft behauptet muss man nicht "alles mal ausprobiert" haben.

Also bleibt ruhig weg von dem Zeug - auch wenn andere das langweilig, doof, oder feige finden - eure Gesundheit wird es euch danken. :-)

Kommentar von BlackWolf92,

Wenn du und deine Freundin nicht rauchen, dann seid ihr damit wesentlich vernünftiger als irgendwelche Halbstarken und Möchtegern-Erwachsenen.

Meinst du damit die, die auf den Tischen rumrennen, sich prügeln und den Unterricht stören?

Ich rauche und bin der ruhigste in meiner Klasse. Ich bin Pazifist und mache keinen ärger. Wenn mich was aufregt, rauche ich eine und gut ist.

Wer noch nie betrunken war, sich noch nie an Komasaufen beteiligt hat, oder noch nie einen Joint rauchte, hat definitiv nichts lebenswichtiges verpasst.

3g SchA -> Best feeling ever!

Kommentar von Enzylexikon,

Das kommentiere ich jetzt mal lieber nicht...jedem seine Meinung.

Antwort von creatives,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fang nie an, zu rauchen! Es ist ekelhaft, ungesund und stinkt.

Wenn Du Dich ein mal an das Ekel gewöhnt hast, kannst Du nicht mehr aufhören.

Also: Finger weg! Auch in ein paar Jahren, wenn es legal für Dich ist.

Und: Ja, der, der für Euch Zigaretten gekauft hat, hätte Ärger bekommen.

Antwort von ATCSIDT,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn ihr Alkohl und Zigaretten konsumiert, ist das für euch nicht Strafbar. Strafbar machen sich die, die euch das Zeug besorgen.

Rauchen ist überhaupt nicht cool und schmeckt überhaupt nicht. Es hat schlicht keine Wirkung! (Hab es selbst einige Wochen ausprobiert)

Alohol hingegen trinke ich auch seit ich 14 bin.- Damals noch nicht so viel wie heute (bin 15,5) - Aber ich trinke mich nicht ins Koma und weiß, wann Schluss ist.

Also Vorsicht mit 13.!

Kommentar von uncutparadise,

Strafbar machen sich die, die euch das Zeug besorgen.

Kein 18jähriger macht sich strafbar, wenn er Kippen kauft und diese an 13jährige weitergibt...

Rauchen hat eine Wirkung: Abhängigkeit, Gesundheit, Zähne, Nägel, Geld...

Damals (vor 1,5 Jahren)...

Was für ein Brüller. Da hat jemand also mit 14 mit Alk angefangen und weiß mit 15,5 bei regelmäßigem Konsum, wo seine Deadline ist. Du kannst wahrlich stolz auf Dich sein hüstel

Kommentar von ATCSIDT,

:)

Kommentar von uncutparadise,

lächle, wenn du es nicht verstanden hast oder immernoch cool findest...

Kommentar von ATCSIDT,

Was genau ist dein Problem damit, dass ich schon mit Alkohol umgehen kann ?

Oh nein :O das ich etwa schon Alkohol trinke ? Sry aber grob Geschätzt macht das jeder 2. hier ab 14,15.. und jeder 3. davon kennt seine Grenzen nicht

Kommentar von uncutparadise,
  1. Dass Du noch nicht damit umgehen darfst
  2. Dass Du damit inzwischen schon umgehen kannst (oder zu können glaubst)
  3. Dass Du es als normal ansiehst und Kritiker angehst
  4. Dass jeder 2. es macht, ist kein Grund, es AUCH zu tun, aber das lernst Du noch.
Kommentar von ATCSIDT,

Bli bla blub :) - Wie wärs mit der Realität anzufangen , anstatt auf GF-net zu versuchen den Moralapostel zu spielen ?

Kommentar von uncutparadise,

Wenn DAS die Realität ist, dann werde ich mich damit nie abfinden. Aber leb Dein Leben wie Du meinst und mach Dich kaputt. Ja, ich weiß, du hast das im Griff und alles bestens und überhaupt und so... bli bla blub, wie oft ich das schon gehört habe. Gähn und tschüß... mach Dein Ding.

Kommentar von ATCSIDT,

Wir sind keine Asoziale Familie, wie du dir das vielleicht vorstellst.

Meine Mutter ist Polizistin und mein Vater Rechtsanwalt, mein Bruder studiert und meine Schwester hat ihren normalen Job.

Alle trinken Alkohol - vorallem Mein Bruder (jetzt 21) hatte früher fast jedes Wochende seine Alkohol-Exzesse gehabt. Bei uns wird man nicht verurteilt deswegen. Meine Eltern hatten wohl nur genug Vertrauen in ihre Erziehung von uns und es hat geklappt und bei mir wird es auch klappen, da sind wir alle zuversichtlich.

Daher mache ich mein Ding ;)

Achso übrigens möchte ich noch einwerfen, dass ich Alkohol nicht trinke um mich "cool" zu finden. In meinem Kreis wird man dafür auch nicht hoch oder niedrig geschätzt, jedem das seine.

Kommentar von uncutparadise,

Moooooment...

Wir sind keine Asoziale Familie, wie du dir das vielleicht vorstellst.

Ich habe nie gesagt oder gedacht, dass Du oder Deine Familie asozial seid (immerhin weißt Du als einer der wenigen, dass es nicht assozial heißt... ;-) )

Alle trinken Alkohol

Das ist auch eines der Probleme, es ist allgemein üblich und gesellschaftsfähig statt ein seltener Genuß geworden...

Mein Bruder hatte früher fast jedes Wochende seine Alkohol-Exzesse gehabt. Bei uns wird man nicht verurteilt deswegen.

Ich verurteile Euch nicht deswegen, ich verstehe nur den Stellenwert von Alkohol bei Euch und gerade bei Dir in Deinem Alter nicht und möchte Dich mal zum Nachdenken bringen, wenn Du schon nicht aus den Exzessen Deines Bruders gelernt hast. Ich habe ausreichend Kunden erlebt, deren Leben durch Alk zerstört wurde und das waren nicht immer rauhe Mengen...

Kommentar von cyracus,

@uncutparadise, hier nochmal:

Der 18-Jährige hat sich strafbar gemacht:

Jugendschutzgesetz

§ 10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden.

Kommentar von uncutparadise,

Uu diesem copy-Absatz habe ich oben bereits Stellung bezogen. Und der 18-jährige macht sich nicht strafbar, denn dazu fehlt ein § im StGB. Das JuSchG kennt in § 28 lediglich Bußgeldvorschriften, die sich widerum nicht an private Jugendliche richten. Denn wenn das so wäre, müsste JEDER Erwachsene, der Kindern Rauchen gestattet und nicht unterbindet, egal in welcher Form, ein Bußgeld bekommen.

Kommentar von cyracus,

@ uncutparadise, Du hast insoweit recht, dass das Wort "strafbar" von mir nicht korrekt ist. Der Erwachsene begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden kann.

Ausnahme ist, wenn die Zigaretten an den Minderjährigen von einer personensorgeberechtigten Person ausgehändigt wurde oder von einer Person , die im Einverständnis mit der personensorgeberechtigten Person handelte.

Der hier geschilderte 18-Jährige war weder sorgeberechtigt noch hatte er einen Auftrag von einer sorgeberechtigten Person.

Das Verbot, das sich an die Gewerbetreibenden richtet, findet man in § 28 Absatz 1 JuSchG und das für andere Personen steht dort im Absatz 4.

Also hat sich der hier geschilderte 18-Jährige einer Ordnungswidrigkeit schuldig gemacht, die mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden kann.

Antwort von andie61,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die bekommen richtig Ärger,das ist ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz.Lasse Dich nicht zum rauchen überreden,nein sagen ist stärke,rauchen kann jeder Trottel da gehört nichts dazu!Du ruinierst Dir die Gesundheit,gibst viel Geld aus ,stinkst wie ein Fabrikschornstein,und hast eine Sucht von der wegzukommen mit einem Drogenentzug von Kokain gleichzusetzen ist.Vorteile KEINE!!

Kommentar von uncutparadise,

Die bekommen richtig Ärger,das ist ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz

Verstöße gegen das JuSchG können grundsätzlich nach § 28 nur Gewerbetreibende und Händler begehen...

Kommentar von cyracus,

Das Fördern des Rauchens von Minderjährigen gilt auch für andere Personen - hier aus einer Kommentierung:

"Das Rauchverbot für Minderjährige richtet sich in erster Linie an Veranstalter und Gewerbetreibende, in deren Verantwortungsbereich sich junge Menschen aufhalten. An andere erwachsene Personen richtet es sich nur, wenn diese veranlassen oder fördern, dass junge Menschen unter 18 Jahren in der Öffentlichkeit rauchen (§ 28 Abs. 1 und 4)."

(Hervorhebung von mir)

Quelle: http://www.blja.bayern.de/textoffice/gesetze/juschg/10.html

Der 18-Jährige gilt nach dem Gesetz als erwachsen, und er hat das Rauchen der Minderjährigen gefördert.

Antwort von looove33,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mit 13 brauchst du das echt nicht ausprobieren. Das bringt auch nicht viel du bist halt nur gechillter und es schmeckt ekelhaft und stinkt! Alk bringt da viieeell mehr! :D

Antwort von Gho5txx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ärger würden Sie bekommen. Aber lass das rauchen echt, es bringt dir garnichts, und schwer kommt man davon auch weg. Ich rauche auch nicht, und hab es auch noch nie versucht :)

Kommentar von uncutparadise,

welchen Ärger denn ? Mit 18 dürfen Sie Zigaretten kaufen und die Weitergabe an 13jährige ist ihnen nicht verboten... traurig aber wahr.

Kommentar von Gho5txx,

Echt nicht? lol

Kommentar von cyracus,

@uncutparadise, schau ins Gesetz!

Jugendschutzgesetz

§ 10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden.

Kommentar von uncutparadise,

Ich kenne das Gesetz, sehr gut sogar. "Darf Ihnen das Rauchen gestattet werden" richtet sich ebenso an Gewerbetreibende und Händler. Kommentierungen sind keine Urteile, mit denen Gesetze konkretisiert werden. Ansonsten müsste jeder Erwachsene, der Jugendlichen das Rauchen gestattet und es nicht unterbindet, ein Bußgeld zahlen.

Kommentar von cyracus,

Der 18-Jährige hat in der Öffentlichkeit das Rauchen der Jugendlichen gefördert, und kann gemäß § 10 in Verbindung mit § 28 Absatz 4 und 5 JuSchG mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro belegt werden.

Antwort von SuitnTie,

Neben dem Gestank etc. bleibst du auch noch so klein wie du bist wenn du anfängst regelmäßig zu rauchen in dem Alter.

Kommentar von uncutparadise,

dass diese klischees auch heute noch rumgeistern... selbst wenn entwicklungsschäden eintreten können, ist diese aussage an sich und pauschal käse.

Kommentar von SuitnTie,

darf man so naive kinder nicht mal schocken?

Kommentar von uncutparadise,

so naiv sind die alle nicht. schocken gern, aber dann mit Substanz und nicht mit 40 Jahre alten Erziehungsklischees ;-)

Antwort von Alsooo,

Ich bin 14, und als ich bemerkt habe, das Freunde von mir schonmal geraucht haben, war ich auch geschockt :D Aber solange man nicht öfter als einmal im Monat eine raucht, finde ich es persönlich nicht schlimm. Mir schmeckt es nicht, deshalb zieh ich höchstens mal auf ner Party... aber grundsätzlich hast du nix davon, probier es aus. Um die Erfahrung gemacht zu haben, aber werde nicht abhängig!!! Eine gute Freundin von mir (wird 16) ist Abhängig, und seitdem ist sie gar nicht mehr cool, sie zickt nur rum, hat vielmehr Pickel bekommen, ....

Mach die erfahrung aber pass auf :)

Antwort von BlackWolf92,

Mit Zigarreten ist es wie mit Heroin. Die ersten male schmecken richtig gut, doch nach ner Zeit, nachdem du bemerkt hast das du shon süchtig bist, schmeckts nurnoch bitter.

Naja bei Hero ist eigendlich nur das erste Mal gut (Vergleichbar mit einem Orgasmus, der 20mal besser und länger ist)...den Rest des Lebes verbringen Opfer dieser Droge, diesem einen Moment hinterher zu jagen...

Ja, die Jugendlichen könnten schon ärger bekommen. Es wäre aber eine Moralische Straftat sie anzuzeigen. Ich meine...die wollten euch ja nichts böses...sie wollten euch ja nur helfen, den Abend zu genießen.

Ob du mit dem Rauchen anfangen solltest kann ich dir nicht sagen. Ich finde es nicht sonderlich teuer. Wenn man stopft ist ja auch 10 mal billiger. Es bringt halt seine Vorteile und Nachteile:

Vorteile:

  • Stressabbau

Nachteile:

  • Kostet Geld (vor allem wenn man nur Päcken kauft!)
  • Kann Krebs verursachen -> Man sterbt früher (Ok, ob das ein Vor- oder Nachteil ist, ist schwer zu beurteilen)
  • Stinkt

Letztendlich kann es ja jeder gerne mal ausprobieren. Ich hab damals 2 Jahre lang jeden Monat 1-2 Zigrarreten geraucht und war garnicht süchtig. Erst ein Freund der jeden Tag bei mir war hat mir immer wieder eine angedreht, bis zu dem Tag in dem wir im Unterricht die Zigrarreten für die Pause gestopft haben.

Zum Thema früher sterben:

Man weis ja nicht was noch alles auf uns zu kommt! Die kapitalistische Marktwirtschaft (verstehst du wahrscheinlich nicht) wird nichtmehr ewig halten. Daraus wird Europa weite Armut risulieren. Ob das innerhalb der nächsten 20/50/100 Jahre passiert kann keiner sagen. Dazu kommen noch die Renten-Geld probleme. Ich hab micht halt dafür entschieden Lebenszeit für 40 jahre einzuplanen um kein Risiko einzugehen.

Antwort von tobstar1,

YOLO

Nein Spaß bei Seite, Zigaretten schmecken nicht und sind Ungesund, fang es am besten nicht an. Ich hab zwar auchmal probiert, aber mein Fall war es nicht, dann schon lieber Shisha (aber eig. ja auch nicht, weil die noch ungesünder als Zigarette ist. :P)

Zum Alkohol, naja mit 13 Anfangen ist schon etwas heavy, mit 15 macht es eh schon jeder; aber 13 ist noch zu früh. Jedoch will ich euch nicht animieren, also FINGER WECK! ;))

Und ja ich glaube schon, dass sich der Typ der euch das Zeug gekauft hat Strafbar macht.

Gegenfrage: In Österreich ist ja Rauchen ab 16, wie ist das bei euch in Deutschland?

Kommentar von ATCSIDT,

Rauchen ab 18 ;) Alkhol ohne Branntwein ab 16 - mit Branntwein ab 18- Bundesweit.

Bei euch in Österreich ist das Ländersache. In machen Bundesländern kann man bei euch Alkohol mit Branntwein also z.B. Schnaps schon mit 10 kaufen -> Wien und Tirol zum Beispiel ;) In anderen ist es wie hier in Deutschland erst ab 18.

Rauchen ist in Österreich auch Bundesweit ab 16.

Kommentar von Evapeace199999,

Ab 18 werden Tabakwaren verkauft!! Glaub ich

Kommentar von tobstar1,

Ab 10 Jahren in Wien und Tirol WTF!

Antwort von MindDisease,

Rauchen in dem Alter ist verboten. Die Jugendlichen, die die Zigaretten für euch gekauft haben haben sich auch strafbar gemacht. Bin 25 und rauche seit ich 16 bin und kann nur sagen, dass es sch**** schmeckt und extrem schnell süchtig macht. Man bekommt Mundgeruch, gelbe Zähne und Finger, von den langzeitlichen Schäden wie Lungenkrebs, Raucherbein etc. ganz zu schweigen. Ich hab selber so angefangen wie es bei dir gelaufen ist und bereue es. Es kostet auf Dauer ein Schweine Geld und bringt einem absolut garnichts.

Kommentar von uncutparadise,

Rauchen in dem Alter ist verboten.

Wo steht das ? Verkauf von Zigaretten an dieses Alter ist eine Ordnungswidrigkeit nach JuSchG !

Die Jugendlichen, die die Zigaretten für euch gekauft haben haben sich auch strafbar gemacht.

Wo steht das nun wieder ? Der Verkauf an Minderjährige ist eine Ordnungswidrigkeit.

Wenn Du aufhören willst, dann tu es. Ich kenne einige, die es wirklich WOLLTEN und auch geschafft haben. Und ich kenne viele, die es gern irgendwie wollten und nicht geschafft haben. Wer es WILL, schafft es auch, der Rest sind Disziplin und Beherrschung. Mein Vater schaffte es nach Jahrzehnten von heute auf morgen aus gesundheitlichen Problemen.

Antwort von JackyDaniels2,

Viele werden sagen: Machs nicht ist schlecht für deine Gesundheit!! Die haben auch alle vollkommen recht. Aber du wirst trotzdem irgendwann probieren. Es liegt an dir ob du dann weitermachst mit dem rauchen oder nicht.

Gruss Jacky

Kommentar von Dotter1981,

Ich bin 31 und habe nicht probiert. Mich widert es einfach nur an.

Kommentar von Enzylexikon,

Ich bin zwar nicht 31 aber bei mir ist es das genau so. Ich habe das Zeug nie probiert und auch nie das Gefühl, irgendetwas "verpasst" zu haben

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community