Frage von c4nonbae, 52

Mit 13 Jahren Nebenjobs?

Hallo erstmal, ich möchte ein bisschen Geld ansparen auf das was nach dem Abi kommt (bitte jetzt nicht schreiben da das zu früh ist) und wollte fragen was es da so für möglich Möglichkeiten außer Zeitungen austragen und so gibt. Zur info ih wohne im Umkreis von Aalen.
freue mich jetzt schon auf eure Antworten :**

Antwort
von Lavendelelf, 15

Ich kann dir nicht sagen was bzw. wo du arbeiten kannst. Ich möchte dir jedoch mal Infos zum Gesetz mit auf deinen Weg geben.

Nebenjob / Ferienjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern), soweit die Beschäftigung leicht und geeignet ist.

Du darfst laut Gesetz 2 Stunden pro Tag arbeiten. Jedoch nicht vor der Schule und nicht nach 18 Uhr. Auch am Wochenende (Sa + So.) darfst du nicht arbeiten. Ausnahme: Im landwirtschaftlichen Betrieb darf bis zu 3 Stunden pro Tag geholfen werden.

Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) :
(1) Kind (Sorry, so lautet das Gesetz ;) ) im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Viel Glück, viel Erfolg

Antwort
von xElenx, 35

Gibt es nicht. Mit 13 bist du rechtlich gesehen nicht mal Jugendlich. Versuche es mit 16/17 wieder. Da bietet sich auf jeden Fall mehr an. 

Kommentar von Lavendelelf ,

Mit 13 J. ist man rechtlich gesehen nicht Jugendlich ... aha. Und was bedeutet das rechtlich gesehen für die Fragestellerin? Arbeiten darf man laut Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) ab 13 J..

Kommentar von xElenx ,

Ich glaube nicht, dass sie mit 13 selber bei einer Bäckerei arbeiten darf und ich weiß auch wovon ich rede, da ich selbst mit einigen Arbeitskollegen und Leuten von dem Jobcenter darüber gesprochen habe. Sie wird mit 13 keine Arbeit finden, wo sie Lohnabrechnungen kriegt usw. Sie kann höchstens Babysitten oder Zeitung austragen. Mit Glück kann sonst ihre Familie (falls die was selbstständig betreiben) sie aufnehmen und arbeiten lassen, aber sonst ist es nicht erlaubt. 

Antwort
von Derhilferuf, 24

Ist nur die Frage ob es dich irgendwann überfordert mit den Schulstress. Ob es möglich ist mit 13 Jahren zu arbeiten bin ich mir net sicher. Aber genieße deine Kindheit und verplempere deine Zeit mit deinen Freunden, du wirst in Zukunft genug arbeiten, bis es dir aus den Halse raushängt und kaum Zeit für deine Freunde hast.

Ja Taschengeld ist super, aber ich bin trotzdem der Meinung, das es noch zu früh wäre, fang wenn dann erst mit 16 an, vorausgesetzt du kommst in der Schule noch klar, es wird schließlich kein Zuckerschlecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten