Mit 105 gramm Marihuana erwischt was erwartet mich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das weiß keiner von uns .. Hängt von deiner Akte usw ab, aber hab mal in den Nachrichten gelesen das bei einem 20 jährigen 300 Gramm gefunden wurden. Strafe dafür waren 128 Sozialstunden und 2 Jahre auf Bewährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Menge liegt der Verdacht für die Ermittlungsbehörden nahe, dass Du damit Handel treibst oder treiben wolltest und es nicht nur zum Eigenverbrauch bestimmt war. 

Es wird also in diese Richtung ermittelt werden.

Die möglichen Strafen dafür:

  • § 29 Abs. 1 BtmG: Bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe oder Geldstrafe

Bei nicht geringfügiger Menge:

  • § 29a BtmG: mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe, nach oben hin offen 

Unter einer nicht geringfügigen Menge versteht die Rechtsauffassung bei Cannabis mindestens 7,5 Gramm reinem THC oder mehr. Hätten Deine 105 Gramm bspw. einen WirkstoffGehalt von 10 %, wären das 10,5 Gramm THC, also deutlich im nicht geringfügigen Bereich.

Wie bei allen BTM-Vergehen ist auch hier dringendst angezeigt, einen Anwalt aufzusuchen und keine (!) Aussage bei der Polizei zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldstrafe, wenn es dein erstes mal war. Kommt drauf an war es alles in einer oder in mehreren Tüten? Bist du dealer oder Konsumierer? Das spielt alles eine Rolle dabei wie die strafe ausfallen wird. Ein Freund wurde mit 230 gramm erwischt und bekam nur ne geldstrafe vob 345€...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher sollen das User hier wissen?

Falls du eine Strafe bekommst, dann sieht es mau aus.

Du bist 22 und hast keinen Plan was du machen sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 Jahre Knast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von takelabs
03.03.2016, 00:29

Nicht pro 5 gramm 1 Jahr?

0