Frage von RaceNerd987, 115

Mit 0.5 gramm Cannabis von er Zivilpolizei erwischt. Was kommt auf mich zu?

Moin wie oben schon geschrieben wurde ich mit 0.5gramm gras erwischt. Es war schon fertig gebaut (Joint) und sie fragten mich auch nochmal wieviel das ist. Da sagte ich wenn es hoch kommt 0.5 gramm. Da sie sich nicht sicher waren da es ja eine Cannabis-Tabak Mischung war hat er ca 1gramm aufgeschrieben. Zum Konsum schrieb er 1x die Woche auf. Ich bin gerade frisch 18 und echt bange Stress Zuhause zu bekommen. Was könnte denn überhaupt als Strafe auf mich zu kommen? Bin noch nicht vorbestraft lediglich Kontakt zur Polizei gehabt wegen Zeugenaussage. Danke

Antwort
von Alex78562, 54

Ich glaube, dass gar nichts passiert. Ein Polizist hat mir mal erklärt, dass wenn in Niedersachsen jemand mit z.B. 4g erwischt wird , es vom Gericht nicht behandelt wird. Das kostet einfach zu viel Zeit und bringt nichts. In jedem Bundesland ist es anders, ab wann etwas behandelt wird. Dennoch ist der Besitz verboten. Hoffe  ich konnte es verständlich erklären.

Kommentar von RaceNerd987 ,

Wenn ich das hier aus anderen Foren richtig entnehmen konnte fällt hier in Schleswig-Holstein 6gr. Unter die Menge wo nichts passieren kann /sollte. Trotzdem weiß man natürlich nie was wirklich passiert weshalb ich echt Angst habe. Würde ich alleine wohnen kein Problem denn würde ich das so klären. Aber da meine Mutter sowieso schon so dagegen ist :P

Antwort
von tuedelbuex, 50

Normalerweise nichts! Geringe Menge und Eigenbedarf, Verfahren wird normalerweise eingestellt......Nur in Bayern wäre ich mir da nicht so sicher. Aber das "Moin" läßt auf Norddeutschland schließen......

Kommentar von RaceNerd987 ,

Ja Schleswig Holstein :D danke für die schnelle antwort. Habe viel recherchiert eben. Die einen sagen es gibt eine bestimme Menge für einen Eigenbedarf.. Die anderen sagen es gibt keine ?

Kommentar von tuedelbuex ,

Ich denke auch, es gibt eine.....nur dürfte die weit über 0,5 g liegen. Aber auch wenn Du wegen der geringen Menge straffrei ausgehst, solltest Du z.B. kein Kraftfahrzeug führen, wenn Du geraucht hast (oder am Tag danach) Denn das ist wiederum ein anderer (und "gültiger") Straftatbestand.

Kommentar von neeleKL ,

Erst zwei Wochen nach dem Konsumieren eines Joints darfst du wieder Auto fahren.

Kommentar von RaceNerd987 ,

Weiß ich alles gut. Bei regelmäßigen Konsum ist das THC ungefähr nach 14-20 Tagen aus dem blut. Aber da ich ja nicht regelmäßig rauche .. Trotzdem danke euch! 

Antwort
von cub3bola, 45

1 mal die Woche kann dich den Führerschein kosten, bzw. da gewisse Probleme verursachen.

Das Strafverfahren wird allerdings in fast allen Bundesländern eingestellt werden. Belanglos ...

Beim nächsten mal ... sag nur deinen Namen. Der Einzige mit dem du reden sollstest ist der Richter, alle anderen machen nur Ärger. Als Mehrfachtäter gibt es dann meist nur direkte Geldstrafen ohne eintrag im Führungszeugnis. Als Ersttäter wird es eingestellt, sprich wenn du es so in 6 Monaten schon vergessen hast, kommt der Brief ... Verfahren wurde eingestellt.

Allerdings Stress zuhause, hm ja da kommt schon Post. Also Morgens den Briefträger anquatschen, bischen mit anfreunden bzw. mit den 2-3 Trägern die in deinem Bezirk arbeiten und dafür sorgen, das die dir ne SMS schicken wenn der Brief ankommt.

Kommentar von RaceNerd987 ,

Soweit habe ich auch schon gedacht. Habe den zivis meine Telefonnummer hinterlassen worauf sie sich melden können. Habe nur keine Lust das ich jetzt tausende anrufe bekomme und ich letztlich vor Gericht sitze. Das währe nicht so toll stehe vor der gesellenprüfung :/

Kommentar von cub3bola ,

Das wird eingestellt.

Antwort
von ninamann1, 52

Das wird eingestellt

Antwort
von NonKane2, 47

Und deshalb nimmt man keine Drogen! Wird wahrscheinlich eine Geldbuße die dann auch mal einen halben/ganzen Tausender kosten kann (Studium adieu). Deine Wohnung wird nach mehr durchsucht. Du könntest auch in den Knast wandern für 5 Jahre, da aber 1g unter Geringe Menge fällt, du nicht gehandelt hast und du keine weitern Strafdelikte gemacht hast eher unwahrscheinlich. Wenn du Glück hast wirst du noch nach Jugendstrafrecht bestraft. Was dann mit einer evt. Ausbildung ist oder mit Arbeitgeber kann ich nicht sagen. Schreib zurück wenn du doch in den Knast musst!

Kommentar von NonKane2 ,

Hör nicht auf die Trottel die sagen Eigenbedarf ist legal! Das ist ein Mythos der Dealer. Lediglicher Besitz von Drogen ist strafbar, sogar 0,001 Gramm 

Kommentar von RaceNerd987 ,

Das heißt wie soll ich mich verhalten falls noch irgendwas kommen sollte? 

Kommentar von NonKane2 ,

Du meinst was du tun sollst wenn du einen Brief bekommst mit: Bitte erscheinen sie am XX.X.2016/17 im Gericht *****? Oder: Nehmen sie Stellung zum Vorfall am 08.06.2016?

Kommentar von RaceNerd987 ,

Zum beispiel. Habe sowas ja noch nie gemacht und will am liebsten keine Strafe bekommen was glaube ich auch verständlich ist :D

Kommentar von FloriAmStizzel ,

Du wirst keine Strafe bekommen. Erscheine einfach nicht zur Vorladung und die Anzeige wird fallen gelassen. 6g ist Eigenbedarf in den meisten Bundesländern, in  Berlin sogar höher. Mach dir keine Sorgen.

Kommentar von NonKane2 ,

Geh hin, sonst kommt noch ein Strafdelikt hinzu, so etwas wie Eigenbedarf gibt es nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten