Frage von DannyCage, 22

Mist gebaut... Habe ich eine gute Freundin verloren?

Ich habe einer ehemaligen Freundin geschrieben das ich was für sie empfinde. Es ist jetzt 2 Monate her, aber ich bekomme sie einfach nicht aus meinem Kopf. Ich vermisse sie echt total.. Und im Nachhinein glaub ich das es ein Riesenfehler war, weil wir beide echt davor gut miteinander auskamen.

Ich habe von einem Kumpel gehört der sie anschrieb, das sie mit der Vergangenheit abschließen will. Als ich es las ist für mich eine Welt zusammengebrochen.. weil das nicht das erste mal war das mir sowas passierte.

Ich wollte echt nur ein guter Freund sein, und dann schreib Ich ihr sowas (einen ganzen Text was sie mir bedeutet!).. Ich hatte nie Streit mit ihr, und.. nachdem habe ich nie wieder was von ihr gehört..warum schreib ich sowas? Und vorallem was denken Frauen sich wenn ein guter Freund oder so kommt und dann sowas einem schreibt?

Antwort
von friedrich19562, 22

Hallo,

ich glaube dir, dass die Situation wirklich schlimm erscheint. :( 

Warum sie nicht antwortet? Wahrscheinlich, weil sie nicht damit umgehen kann - dann stecken viele Menschen lieber den Kopf in den Sand, als zu reagieren.

Wenn Sie mit ihrem alten Leben abschließen will, kann das durchaus etwas damit zu tun haben, aber auch zeitgleich etwas ganz anderes passiert sein. Du kannst natürlich noch mal nachfragen und das Gespräch suchen, aber wenn sie so entscheidet, wirst du damit leben müssen. :/

Grüße,

Friedrich

Antwort
von Wandkosmetiker, 8

Ein guter Freund, im metaphorischenSinn des Wortes, hat eine ganz andere Wertigkeit als ein Beziehungspartner oder ein Bekannter.Ganz besonders für Frauen. Er ist jemand in dessen Gegenwart man ganz entspannt man selbst sein kann. Ohne auf ein Image zu achten, oder sich gut zu präsentieren. Und mit dem man auch einfach im Schlabberlook auf der Couch hängen kann, ohne irgendwelche Anmachen oder Posen des Gegenüber befürchten zu müssen.Auf den man sich nicht einstellen muss, um ein harmonisches Zusammenleben zu organisieren, oder auf Befindlichkeiten und Stimmungen zu achten um den Hausfrieden zu halten. Bei einem guten Freund kann man auch einfach mal von der Leber weg rausplappern was einen bedrückt oder bewegt, und weis das es gut aufgehoben ist und frei von Beziehungsrichtlinien behandelt wird. Das sind alles schon sehr gravierende Gründe, weshalb ein guter Freund eine ganz prädestinierte Stellung im Alltagsgefüge darstellt. Dazu kommen natürlich noch private Faktoren, die ich hier nicht mit einbeziehen kann, da ich keinen von euch kenne. Auf jeden Fall empfinden gerade Frauen den Verlust dieser Ungezwungenheit durch ein Liebesgeständniss oft als Verlust des ganzen Menschen, da dieser mit einem Schlag austauschbar wird mit der Vielzahl Menschen die einen so umgeben. Du solltest dir absolut klar darüber werden was du für sie darstellen möchtest,und welchen Platz du gern in ihrem Leben hättest. Dann teile ihr deine Entscheidung mit, und akzeptiere in jedem Fall vollständig ihre Antwort . Natürlich kann diese negativ für dich ausfallen, und sogar den Bruch bedeuten. Aber das ist dann eine ehrliche Basis auf der beide allein weitermachen können. Ein gezwungenes, unterschwellig ungeklärtes Verhältnis nur aufgrund der alten Werte mit Gewalt aufrecht zu erhalten ist dann eher eine Sackgasse, in der beide nur Unzufriedenheit finden können. Es kann aber auch gut möglich sein, das sich mit einem Mal Wege eröffnen die vorher überhaupt keiner gesehen hat. Wer weiß . Es gibt keine Garantie für nichts. Aber Seelenfrieden und Gewissheit  auch wenn sie evtl bitter ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community