Missverständnis im Lebenslauf, bitte schnell Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh man...da hast Du Dich in eine echt blöde Situation gebracht, die Du schnell richtig stellen solltest...das kann ins Auge gehen. Jetzt hast Du nur eine Chance...Ehrlichkeit und die Zusage, dass Du Dich beim Abitur ran hältst....hoffe es ist wenigstens kurz vor dem Abschluss....das ist eigentlich schon Betrug, was Du da gemacht hast...viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

belibbei der Wahrheit und kläre das auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das klarstellen- selbst wenn es Konsequenzen für dich hat, hast du m.E. keine andere Wahl.......

Welches Zeugnis willst du vorlegen ?

Du kann nur hoffen, dass nix so heiß gegessen wird- wie es gekocht wird ...ich drück`dir die Daumen.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje, also ich würde auf jeden Fall die Wahrheit sagen! Wenn das im Nachhinein herauskommt, dann wirst du viel mehr Ärger haben. Biete dem Personaler vll an, dass du dein Abi per Abendgymnasium nachholst? Und entschuldige dich für den Fehler. Lügen auf keinen Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit der wahrheit fährt man am besten - alles andere wäre geschwindelt und dann bist du den job viellt wirklich los. ich würde sofort da anrufen und den fall klären, das kommt am besten rüber und du kannst ja vermitteln, dass du die fertigstellung deines FA zurückstellen musstest für deinen letzten job, du aber alles dransetzt, die erwartungen der neuen fa. zu erfüllen, bleib freundlich und sympatisch, dann klappt das schon. aber mach es sofort !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blacklight030
14.04.2016, 13:17

Ja, doof ausgedrückt ist es nicht, einfach falsch angegeben, da kann man sich schlecht rausreden...vielleicht noch damit, dass es sich um einen alten Vordruck handelte, den Du zu einem Zeitpunkt schon mal geschrieben hast, als Du davon ausgegangen bist, dass Du das Abitur bis dahin hast und dann vergessen hast, das Datum zu ändern und das Wort voraussichtlich einzufügen....die einzige Möglichkeit einer Erklärung

1
Kommentar von mandarina123
14.04.2016, 15:50

Hallo,

habe natürlich gleich angerufen und das so geschildert. Der Personaler war durchaus vor den Kopf gestoßen und überrascht und meinte, dass das ja schon die Sachlage etwas ändert und er nun erst einmal intern abklären muss, wie und ob das weitergeht, da ich ja eigentlich nur mit Mittlere Reife um ein halbes Jahr verkürzen kann statt einem ganzen, wie geplant. Er rief mich dann zurück, dass es bei dem Termin heute bleibt und er sagte, kommen Sie trotzdem heute mal vorbei, dann besprechen wir das und schauen.

Mir geht so die Düse jetzt, das glaubt ihr nicht. Ich fühle mich soooo schlecht und habe Angst, weil ich nicht unehrlich sein wollte - das war einfach beschissen formuliert...

0

Nun ja da du das Zeugnis nicht hast wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als da anzurufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung