Frage von Dolores97, 82

Sollte ich das Missverständnis aufklären, weshalb man nicht gegrüßt hat?

Hallo,

heute habe ich in der Uni jemanden gsehen, der auch mit mir zusammen studiert, aber mit dem ich eigentlich nichts zutun habe und bis jetzt auch noch nie gesprochen habe.

Er hat mich angeguckt und halbwegs angelächelt (weil er glaub ich unsicher war, ob er mich überhaupt grüßen soll), aber weil ich ihn in dem Moment nicht erkannt habe (er hatte eine Kaputze auf), hab ich ihn nur komisch angeguckt und bin vorbeigegangen.

Als ich vor dem Hörsaal mit ein paar anderen Leuten gewartet habe, ist er auch dazu gekommen und da habe ich ihn dann gegrüßt, wobei er mich etwas merkwürdig angeschaut hat.

Im Nachhinein hab ich verstanden, warum er mich so angeguckt hat und dass es ja er war, der mich halbwegs grüßen wollte.

Jetzt möchte ich eigentlich nicht so komisch und eingebildet rüberkommen und den Eindruck machen, dass ich einfach vorbeigelaufen bin ohne zu Grüßen.

Deswegen hab ich mir überlegt, ob ich ihm das morgen kurz erklären soll. Dabei bin ich mir aber nicht sicher, weil ich ja eigentlich nichts mit ihm zutun habe und es dann vielleicht komisch rüberkommt, wenn ich extra deswegen zu ihm geh, um ihm das zu erklären.

Was meint ihr?
1. Was würdet ihr an seiner Stelle über mich denken?
2. Soll ich ihm das erklären oder nicht? Wenn ja, wie?

Schon Mal im Voraus danke für eure Antworten!

Antwort
von SiViHa72, 20

Naja, Du scheinst einfach ein netter Mensch zu sein.. ich persönlich würd einfach mal hingehen, kein großes Brimborium drum machen, einfach sagen: Mensch weisste- ich hab Dich letztens mit der Kapuze einfach nicht erkannt, sorry, dass ich nicht gegrüßt hab.

Wenn er das dann falsch versteht, ist er halt bissl doof. Höflich hat ja nix mit Baggern zu tun.

ich mein, Du läufst ja jetztr nichte xtra von Hamburg nach Antwerpen, oder? Sonderneinfach bei nächster Gelegenheit mal..

Na also. Passt doch.

Kommentar von Dolores97 ,

Ok, danke für deine nette Antwort, das hat mir schon mal sehr geholfen! :)

Noch kurz eine Frage: Weil ich eher schüchtern bin, ist es mir unangenehm, ihm das zu sagen, wenn alle seine Kumpels daneben stehen. Das Problem ist nur, dass er eigentlich kaum alleine ist und ich ihn immer mit anderen sehe... Was kann/soll ich deswegen machen?

Antwort
von nussbaum105, 22

Ich würde mal kurz hingehen und sagen, dass das nicht blöd rüberkommen sollte. Vermutlich legt er nicht allzu viel Wert auf den Vorfall, aber man kann ja trotzdem mal was sagen. Vor allem, wenn es dich beschäftigt und du nicht schlecht dastehen willst :)

Antwort
von Schmackofax, 29

Das ganze Brimborium um eine solche Kleinigkeit! Du interpretierst viel zuviel hinein in ein halbes Lächeln, ein halbes Grüßen, ein ganzes Grüßen....  Wenn du ihn wieder siehst, ganz gleich in welcher Lage er ist. Mit oder ohne Freunde, schau ihm in die Augen und lächle einfach. Da machst du nichts falsch und er ist am Zug sozusagen..

Kommentar von Dolores97 ,

Ich will ihn ja nicht beeindrucken oder mit ihm flirten... Ich möchte nur das Missverständnis von heute aufklären, weil nicht jeder direkt davon ausgeht, dass die andere Person einen nicht erkannt hat. Meistens interpretieren die Leute das so, dass die Person eingebildet oder arrogant ist

Kommentar von Schmackofax ,

Du misst dem Ganzen viel zuviel Bedeutung zu, irgendwie scheint er dir doch wichtig zu sein. Falls nicht, vergiss es einfach. Falls doch - lächle ihn an wie oben beschrieben.

Antwort
von dandy100, 55

Nein. Das wäre einfach übertrieben und der Situation völlig unangemessen; es gibt soviel Gründe, warum man mal nicht grüßt, der Klassiker davon ist wie in Deinem Fall, dass man jemanden nicht richtig gesehen bzw. erkannt hat - das kann er sich aber auch selber denken. Ausserdem hast Du ihn ja später gegrüßt und damit ja gezeigt, dass Du ihn nicht prinzipiell ignorierst. Ich würde es dabei belassen.


Kommentar von Dolores97 ,

So dachte ich auch zum Teil, aber ich möchte echt keinen eingebildeten oder arroganten Eindruck machen und weil ich sowieso wenig mit den meisten Kommilitonen zu tun habe, ist es mir wichtig, dass das bisschen, was sie von mir mitbekommen, nicht so blöd  rüberkommt.

Die meisten denken vermutlich sowieso über mich etwas komisch, weil ich mich anders kleide und mich wegen meiner Schüchternheit manchmal auch komisch verhalte :/

Kommentar von dandy100 ,

"Wer sich verteidigt klagt sich an" - das ist für Deinen Fall hier ein guter Satz: Laufe nicht herum und enschuldige Dich für Dinge, die Du nicht getan hast, nur weil jemand denken könnte, Du hättest sie getan: Du hast ihn ja nicht aus Arroganz ignoriert, also entschuldige Dich dafür auch nicht. Du hast ihn einfach nur nicht gesehn und da er nicht Dein bester Freund ist, muss man das nicht weiter thematisieren.

Wenn Du wenig Kontakte hast an der Uni und glaubst komisch rüberzukommen, ist es jedenfalls der falsche Weg, sich für Kleinigkeiten Asche aufs Haupt zu streuen, damit nur ja niemand schlecht von einem denkt - dadurch fällt man dann nämlich erst recht auf, weil das sehr unsicher wirkt.

Versuch mal etwas souveräner zu sein und Kleinigkeiten nicht so große Bedeutung beizumessen. Kontakte an der Uni herzustellen ist nicht so schwer - kleiden tut sich sowieso jeder wie er will und über die verschiedenen Seminare mal ins Gespräch zu kommen, dürfte auch nicht so schwierig sein. Das klappt schon, glaubs mir - ich habe auch mal studiert und war anfangs etwas unsicher.

Und solltest Du dem betreffenden "Nichtgegrüßten" noch mal über den Weg laufen und es ergibt sich, mal zwei Worte miteinander zu wechseln, kannst Du ja sagen, dass Du ihn letztens mit seiner Kapuze gar nicht erkannt hattest, wahrscheinlich hat er das dann aber schon längst vergessen....

Kommentar von Dolores97 ,

Vielen Danke für deine Antwort und das du dir für den langen Text Zeit genommen hast. Du hast mir wirklich geholfen! :)

So, wie du das in dem Kommentar geschildert hast, ist es die optimale Lösung der ganzen Sache.

Kommentar von dandy100 ,

...freut mich ....und alles Gute fürs Studium!

Antwort
von JulianSiebler, 23

manche keute begrüßen mit einem lächeln. zumindest bei mir wenn ich an leuten vorbeilaufe

Kommentar von Dolores97 ,

Danke, aber inwiefern hilft mir das jetzt weiter?

Kommentar von JulianSiebler ,

weis ich nicht. dann iggnorier einfach die antwort wenn sie dir nicht weiterhilft :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community