Frage von cJ0815, 141

Mischungsverhältnis von Beton für größtmögliche Dichte?

ich hab ein Volumen von 0,012m³ (6l) vorgegeben und suche ne Möglichkeit wie ich dieses Volumen am sinnvollsten ausfüllen kann um ein Gegengewicht zu haben...

mein tafelwerk sagt mir jetzt zwar dass ich gold nehmen sollte leider hab ich grad keine 7,5mio € über... aber scherz bei seite, der preis sollte 20€ nicht übersteigen

bei 2,4g/cm³ Beton (max angabe lt Tafelwerk) hab ich auf die 6l knapp 30kg?...

mit welchem Mischungsverhältnis zement/sand/wasser kann ich denn diese Dichte erreichen?

Antwort
von FreundGottes, 124

So ganz habe ich dein Problem zwar nicht verstanden, aber egal. Wenn du eine möglichst große Dichte haben willst, dann kaufe dir Eklogit-Steine (Dichte 3,4 kg/L) und schütte die mit deinem Beton zu

https://de.wikipedia.org/wiki/Eklogit 

oder auch einfach Eisenschrott in Beton eingießen.

Antwort
von nagel, 92

Ein Volumen von 12 l ist zu gering, um von einem Körnungsaufbau zu sprechen, damit der Baustoff möglichst dicht ist. Da würde man 6-7 verschiedene Zuschlagsstoffe mit Zement mischen. Vorschlag: kaufe einen Sack fertigen Vergussmörtel (25 kg = 12,5 l) in der Korngröße 0-4 oder 0-5 mm. Nur noch mit Wasser mischen. Diese Art Mörtel (nicht Beton) sind fließfähig und haben eine hofe Dichtigkeit. Hersteller: PAGEL, SIKA usw. G.Nagel

Antwort
von cJ0815, 78

das ist das grundproblem... ich dachte, meine holzrahmenkonstruktion, wäre stabil genug... ist sie aber nicht... deswegen brauch ich einen Fuß zur Stabilisierung (damit es nicht hin und her wackelt, wenn ich mich dran hänge)... 30kg dürften mehr als ausreichend sein

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 62

> Volumen von 0,012m³ (6l)

Das sind nicht sechs, sondern zwölf Liter!

> der preis sollte 20€ nicht übersteigen

Schade - in Deine zwölf Liter könntest Du 130 kg Blei füllen, aber die kosten auch etwa 130 Euro auf dem Schrottplatz:

http://www.schrottpreis.org/bleischrott/

Also nimm kleinteiligen Eisenschrott (hat mit einer Dichte von 7,9 g/cm³ deutlich mehr zu bieten als Beton und kostet fast nichts) und gieße den mit Zement aus.

Kommentar von cJ0815 ,

> Volumen von 0,012m³ (6l)

ich wollte die frage ändern... mein änderungsvorschlag wurde abgelehnt... 

Kommentar von TomRichter ,

Da hat wohl die Regel

> Der eigentliche Inhalt der Frage darf sich nicht verändern!

das Editieren verhindert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten