Frage von sebi5143, 31

Mischpult Phönix AM440 brummt bei eingeschalteter Phantomspannung?

Hallo, habe mir ein neues Kleinmembran-Kondensatormikrofon gekauft. Kam heute an und hab es natürlich gleich ausprobiert. Leider musste ich feststellen, dass bei eingeschalteter Phantomspannung ein sehr lautes Brummen durch die angeschlossenen Kopfhörer zu hören ist. Bisher habe ich nur mit Dynamischen Mikrofonen gearbeitet. Auch wenn gar kein Mikrofon eingesteckt ist, nur dann etwas leiser. Das Brummen ist in jedem Mikrofonkanal und hört schlagartig auf wenn ich die Spannung abschalte. Habe das ganze Setup mal an einem anderen Mischpult ausprobiert und da hat alles beim ersten Mal wunderbar funktioniert. Es ist also definitiv irgendwas an dem Mischpult. Kann es sein dass die Phantomspannung irgendwie kaputt ist oder mache ich irgendwas falsch?

Mein Setup ist: Mikrofon mit XLR an das Mischpult, und Kopfhörer an das Mischpult angeschlossen

Antwort
von Peppie85, 18

was ist denn mit dem xlr kabel? ist hier ggf. der schirm auf die falsche ader gelegt?

lg, Anna

Kommentar von sebi5143 ,

Wie lässt sich das feststellen? 

Kommentar von Peppie85 ,

eigendlich nur in dem man den stecker aufschraubt, oder ein defintiv korrekt verarbeitetes kabel als referenz daher nimmt.. brummts damit nicht, liegts am kabel...

hier steht, wies gehört:

https://de.wikipedia.org/wiki/XLR#Belegung

lg, Anna

Kommentar von sebi5143 ,

Also ich hab es ja mit einem anderen Mischpult versucht und da war das Brummen nicht zu hören. Selbes Kabel 

Kommentar von Peppie85 ,

dann liegt es wohl am mixer. ggf. kann man das aber reparieren. wende dich mal an einen erfahrenen elektroniker

Antwort
von sebi5143, 21

Es ist ein Phonic AM440, diese Autokorrektur 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten