Frage von trend4, 37

Mischpult erforderlich oder reicht Phantomeinspeisung für Konensator Mikrofon?

Hallo Habe mir ein Kondensator Mikrofon bestellt . Habe jetzt erfahren das das angedachte Mischpult mit Phantomeinspeisung eventuell nicht geeignet ist da kein USB Anschluss und somit wohl übers Notebook nicht nutzbar. Daher meine Frage ist es ok wenn ich noch etwas spare und mir ein Mischpult später kaufe oder sollte ich das direkt bestellen ? Will kein rauschen mehr in meinen Kanalvorstellungen haben daher auch neues Mikrofon. Freue mich auf eure Antworten Danke LG Trend4

Antwort
von NoHumanBeing, 21

Ich würde anstelle des Mischpults ein Audiointerface bestellen, z. B. ein Focusrite Scarlett 2i2.

Das hat Mikrofonvorverstärker und Phantomspeisung für Kondensatormikrofone integriert.

Der Line-In der meisten Onboard-Soundkarten ist nicht gerade "prickelnd". Oftmals sind Dinge, wie AGC (automatic gain control), etc. integriert, die beim Aufnehmen stören. Externe Audiointerfaces hingegen haben ein Potentiometer, an der Du die Vorverstärkung (Gain) selbst einstellen kannst. Außerdem ist die Impedanz des integrierten Line-Ins in der Regel nicht so hoch, wie bei externen Interfaces, die hier teilweise bis in den MOhm-Bereich gehen.

Antwort
von iTech01, 29

Hallo! Du kannst vorerst mal probieren das Signal-Output (Ich denke mal Chinch/Klinke/XLR?) mit einem Adapterkabel zu einem Miniklinkenstecker zu verbinden und dann in die Mikrofonbuchse des Laptops - muss aber den Outputpegel am Mischpult ganz leise machen, das es nicht übersteuert. Falls das ganze dann nicht wie gewünscht funktionieren sollte kannst du dir ja immernoch ein anderes bestellen:-)
Gruss

Antwort
von Machtnix53, 14

Wenn du gute Aufnahmen machen willst, würde ich das nicht über PC oder Notebook machen, sondern über einen Mobilrecorder. Die nehmen in hoher Qualität auf SD-Karte auf, die du dann im Computer weiterverarbeiten kannst. Außerdem kannst du damit überall aufnehmen, auch dort, wohin du keinen Computer mitschleppen möchtest.

Hier eine kleine Auswahl mit Eingängen inclusive Phantomspeisung:

http://www.thomann.de/de/portable_recorder.html?filter=true&price-first=150&...

Antwort
von magicleon, 18

Nimm einen Adapter. Bei deinem Mischpult müsste eigentlich auch ein adapter da sein. Das ist aber nicht bei jedem dabei.

Antwort
von mrxray999, 6

also ich würde dir auch auf jeden Fall zu einem mobilen Recorder raten.

http://www.musicandmorestore.de/studio-recording/digitale-recorder/handheld-reco...

Lieben Gruß G.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Das kommt auf seine Anwendung an.

Wenn er z. B. live streamen möchte oder das Mikrofon für VoIP/Teamspeak/etc. verwenden möchte, wird er nicht drum herum kommen, es mit dem Computer zu verbinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community