Mischfutter für meine Kaninchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

- naja, nicht nur trockenes Futter sollte in ihrer Ernährung bestehen..
Hier mal die Ernährung meiner Kaninchen(vielleicht kannst du dir ja was abgucken):

Morgens: 1 Teelöffel Trockenfutter,Wiese,Gemüse (z.B.Salat + Karotte),Heu&Wasser

Mittags: Wiese,Saaten,Heu&Wasser
Abends: 1 Esslöffel Trockenfutter,Trockenkräuter,Gemüse (2 Karotten),Obst (Stück Apfel),Heu&Wasser

Ich bin dabei ihnen das TF(Trockenfutter) abzugewöhnen. Das solltest du auch machen. Also ich meine nicht das Trockenfutter was man selber macht, sondern das aus dem Baumarkt/Zoohandel.
Kaninchen brauchen Abwechselung! Ich finde meinen Plan schon recht gut.😊 - Eigenlob, haha.
Du musst ihnen langsam das gekaufte (wenn du das meinst) Trockenfutter unbedingt und umgehend abgewöhnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi FuchsWallach,

lass es mich ganz hart ausdrücken: Hast du zu viel Geld?

Du wirfst vom jetzigen Futter schon eine Menge weg. Das, was du selbst mischen möchtest, klingt an sich nicht schlecht, aber deine Kaninchen brauchen das maximal in kleinen Portionen im Winter! Im Sommer setzen sie so nur Fett an und werden dadurch krank.

Die ersten Posten in deiner Aufzählung sind pure Dickmacher, wenn du nicht gerade Schlachtkaninchen züchtest, kannst du getrost dein momentanes Trockenfutter ausschleichen und durch Wiesengrün, Gemüse und Äste ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp: das Futter nach und nach in kleinen Portionen alle paar Tage nur beimischen und ansonsten nur mit Heu und Frischfutter füttern. Das Zeug macht die Tiere nur dick und ist höchstens im Winter mal eine Alternative, wenn die Tiere etwas Speck ansetzen sollen. Kauf es am besten nicht wieder, Kaninchen fühlen sich mit Heu, frischem Gemüse, Kräutern unf hin und wieder etwas süßem Obst am wohlsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter brauchst Du gar nicht. An Getrocknetem bekommen meine Kaninchen - allerdings nur als Beifutter:

  • Blätter (Pfirsich, Brombeere, Apfel, Nuss)
  • Erbsenflocken
  • Tomaten-Rote-Beete-Flocken

Grundsätzlich sollte man Frischfutter geben. Meine mögen z.B.:

  • Löwenzahn (gibt's im türkischen Supermarkt - oder eben auf der Wiese)
  • Dill
  • Petersilie
  • Chicoree
  • Petersilienwurzel
  • Möhrengrün
  • Karotten
  • Staudensellerie
  • Fenchel

Natürlich müssen Sie immer Zugang zu Heu haben.

An Körnern gebe ich - ebenfalls als Beifutter:

  • Sonnenblumenkerne
  • Fenchel
  • Anis
  • Leinsamen

Kräuter kannst Du generell alle verfüttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt im Sommer bekommen meine nur Grünzeug, Heu und Haferflocken. Ist mir vom Tierarzt empfohlen wurden. Und seit ich von den Fertigmischungen Weg bin geht es meinen Basis blendend! Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe immer abwechselnd Trockenfutter und Frisches gegeben. Da sparst du dir die Arbeit, selbst zu mischen, und tust deinen Kaninchen trotzdem was Gutes, nur Trockenfutter ist nämlich nicht so gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
16.05.2016, 21:45

Kaninchen brauchen täglich Frischfutter...

2