Frage von KuddelMuggel, 48

MirIch geht's schlecht, ich kann und will nicht in die Schule. Aber meine Eltern schicken mich trotzdem hin?

Ich leide sehr unter Schlafstörungen (auch meiner SchlafphobieIch). Ich hab nämlich die letzten Tage entweder nur 2-3 Stunden geschlafen oder sogar gar nicht. Außerdem hatten wir die letzten zwei Wochen Ferien (In denen ich aber jeden zweiten Tag Mathe mit meiner Nachhilfe gemacht hab (von Mittags bis abends), die Tage dazwischen hab ich Hausaufgaben aufbekommen.

Ich bin total am Ende, ich habe auch Schmerzen und Taubheitsgefühl+Rauschen auf den Ohren, meine Augen sind trocken, schmerzen und ich sehe schlecht (sie haben sich auch irgendwie verfärbt). Mir ist außerdem kotzübel und ich hab Bauchschmerzen und Kopfschmerzen und mir ist schwindelig. Das Schlimmste ist: ich fange schon an, zu halluzinieren! (Geräusche, Lichter, Bewegungen)

Und trotzdem wollen die mich in die Schule schicken! Sie meinen, ich will einfach nur schwänzen :'( Ich bin im Moment noch Zuhause

Ich bin fix und fertig...

Was ratet ihr mir?

Ich hoffe, ich hab alles gut beschrieben und hoffe auf schnelle Antwort.

Danke und Lg, KuddelMuggel

Antwort
von LiselotteHerz, 41

Die Kopfschmerzen hast Du vom Schlafentzug und das Rauschen in den Ohren sind Durchblutungsstörungen, evtl. durch Kreislaufstörungen verursacht.

Wenn es Dir so schlecht geht, dann musst Du zum Arzt gehen. Du kannst ja erstmal in die Schule gehen und wenn es nicht geht, dann gehst Du vorzeitig und gehst zu Eurem Hausarzt.

Wenn ich mal wenig geschlafen habe, habe ich seltsamerweise auch Bauchschmerzen, scheint sich negativ auf unser vegetatives Nervensystem auszuwirken.

Hast Du in der letzten Zeit vielleicht zu wenig getrunken? Richtig gegessen? Das könnte eine Hauptursache für Deine Beschwerden sein.

Wenn Du nicht schlafen kannst,solltest Du dringend anfangen Sport zu machen, damit Du abends körperlich so richtig fertig bist.

Wenn Du Angst vorm Einschlafen hast, brauchst Du einen Psychologen.

lg Lilo


Antwort
von Mimi2388, 21

Geh am Besten zum Arzt und erklären ihm auch was Zuhause so abgeht. Den das Gesamtpaket hört sich schon Richtung Burnout an. Das soll jetzt nicht heißen das du den hast, aber wenns so weiter geht könnte es durchaus dazu kommen. Ein Hausarzt sollte auch das erkennen, wenn er dir dann Ruhe verordnet ist es auch wichtig das deine Eltern nicht stressen. 

Vielleicht schlägst du auch dem Arzt zum Ende des Gespräches vor das er mal mit deinen Eltern redet, und ihnen sagt das es dir nicht gut geht. Meist hören sie dan auf den Arzt.

Hoffe es wird dir besser gehen und ich konnte etwas helfen .

Antwort
von M1603, 48

Sie meinen, ich will einfach nur schwänzen :'(

Naja, da haben sie ja auch nicht ganz unrecht und ich denke, dass deine Eltern dich da ganz gut einschaetzen koennen. Dass du so wenig geschlafen hast, ist deine eigene Schuld. Sieh zu, dass du durch den Tag kommst (natuerlich in der Schule). ; )

Kommentar von KuddelMuggel ,

Sie meinen ja, ich hab einfach kein Bock auf Schule und tue so, als hätte ich die ganzen Probleme

Antwort
von fraukaktus, 47

Sind denn jetzt keine Osterferien?  

Kommentar von NameVergebenFFS ,

Das ist nicht in allen Bundesländern gleich, falls du das noch nicht wusstest ;)

Kommentar von fraukaktus ,

Die meisten haben doch jetzt Ferien ...
Anscheinend wohl nicht 😏

Bist du in psychologischer Behandlung wegen deiner Schlafstörung ?  Geh jetzt erst mal schön kalt duschen und frühstücke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community