Frage von Sunny405, 77

Mir wurden die Nummernschilder in der Tiefgarage geklaut. Da ich für den Stellplatz bezahle (1 Jahr Mietvertrag)- Besteht die Möglichkeit vorzeitig zu kündigen?

Ich habe einen Mietvertrag für eine Wohnung abgeschlossen, der auf mindestens 1 Jahr befristet ist. In diesem Mietvertrag ist ein Tiefgaragenstellplatz beinhaltet. Da mir gestern die Nummernschilder geklaut wurden, kam mir nun die Frage auf, ob ich außerordentlich kündigen darf (vor Ablauf der 1 Jahres Frist)? Die Tiefgarage ist mit einem Rolltor versehen, wodurch nur Leute mit Schlüssel Zugang haben. Daher kam mir das bisher sehr sicher vor... :(

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort
von anitari, 23

Was kann der Vermieter dafür das dir die Nummernschilder geklaut wurden und was hat das mit dem Wohnungsmietvertrag zu tun?

Was genau bedeutet mindestens 1 Jahr befristet?

Wobei, das ist Quatsch. Befristung mindestens 1 Jahr gibt es nicht.

Antwort
von LiselotteHerz, 36

Du kannst es versuchen, aber er muss da nicht drauf eingehen.

Ich habe auch einen Garagenplatz, für den ich zahle. Du kannst Dir nicht vorstellen,wie oft ich da schon hinkam und das Rolltor war offen, weil die Leute zu faul sind, anzuhalten beim Rausfahren, zu bequem sind, den Schlüssel umzudrehen und einfach wegfahren.

Das muss nicht unbedingt ein Mieter gewesen sein.

lg Lilo

Kommentar von Sunny405 ,

Das Rolltor bleibt nur für ein paar Sekunden offen und schließt wieder nach dem jemand durchgelaufen/ durchgefahren ist.

Kommentar von LiselotteHerz ,

okay, dann gibt es anscheinend nette Mieter in dem Haus, oder es verschafft sich jemand über die Tür vom Treppenhaus Zugang. Aber wenn Du auf der Straße parken musst, hast Du a) jeden Abend Streß einen Parkplatz zu finden und dann kann b) erst recht einer die Schilder klauen oder gar Dein Auto aufbrechen. Sicherer ist es da draußen ganz bestimmt nicht.

Antwort
von DarthMario72, 12

der auf mindestens 1 Jahr befristet ist.

Was meinst du damit? Mindestens 1 Jahr oder auf 1 Jahr befristet sind zwei unterschiedliche Dinge.

Aber unabhängig davon kannst du den Stellplatz nicht separat kündigen, nur den Mietvertrag insgesamt. Du kannst aber versuchen, dich mit dem Vermieter über eine Änderung des Vertrags zu einigen.

Kommentar von Sunny405 ,

Mindestens 1 Jahr.
Ja genau wäre dann die Kombination (Mietvertrag inklusive Stellplatz) wo mich interessiert hat zu kündigen.

Kommentar von DarthMario72 ,

Mindestens 1 Jahr

Also ein gegenseitiger Kündigungsverzicht? Nun, dann kannst du erst nach Ablauf kündigen - ordentlich. Ein Grund für eine fristlose Kündigung ist das nicht.

Antwort
von ChristianLE, 44

Dein Nummernschild hat mir dem Mietvertrag zu tun?

Da der Stellplatz ein Teil des Wohnungsmietvertrags ist, kannst Du den Stellplatz auch nicht gesondert kündigen.

Als Hinweis: Eine außerordentliche (oder auch vorzeitige) Kündigung ist nur dann möglich, wenn Stellplatz/Wohnung nicht nutzbar sind.

Kommentar von Sunny405 ,

Vielen Dank!
Ich dachte dass eine unzumutbare Nutzung (Diebstahl) eventuell auch darunter fällt.

Kommentar von ChristianLE ,

Nur, wenn der Vermieter der Täter ist.

Antwort
von Interesierter, 1

Nein, das ist kein Kündigungsgrund.

Durch den Diebstahl wird dir das Mietverhältnis ja nicht unzumutbar.

Gut, dir wurden die Kennzeichen geklaut. Jeder kann das gemacht haben. Sorry, das kommt einfach vor.

Antwort
von Mignon4, 39

Nein, das ist kein Grund für eine fristlose Kündigung. Du solltest aber deinen Vermieter auf jeden Fall über den Diebstahl informieren!

Kümmere dich mal um die Nummernschilder. Hast du den Diebstahl bei der Polizei bzw. dem Verkehrsamt angezeigt? Nummernschilder werden gestohlen, um Mißbrauch zu betreiben. Ich würde vorsichtshalber auch die Versicherung benachrichtigen.

Antwort
von AntwortMarkus, 14

Der Mietvertrag hat NICHTS mit dem Diebstahl zu tun und deshalb gibt es keinen Grund, den Vertrag von deinerseits nicht einhalten zu müssen.

Antwort
von troublemaker200, 16

Auf mindestens 1 Jahr befristet, was soll das denn sein?

Was hat der Diebstahl denn mit Deinem Mietvertrag zu tun?

Nein, das ist natürlich kein Grund außerodentlich zu kündigen.

Antwort
von schelm1, 34

Was hat denn Dein Mietvertrag mit den Kennzeichen Deines Fahrzeugs zu schaffen, das scheinbar nicht entwendet wurde?


Kommentar von Sunny405 ,

Ich dachte, da ich für den Parkplatz bezahle und mein Eigentum beschädigt wurde, könnte ich frühzeitig kündigen.
Der Parkplatz gehört ja sozusagen zur Wohnung dazu.

Kommentar von schelm1 ,

Ups! Das könnte aber ein echtes Eigentor werden!

Sie würden dann  u.U. die Kombination kündigen! Lesen Sie mal, was Sie da alles so unterschrieben haben!

Antwort
von ersterFcKathas, 28

dann können es ja auch leute mit einem schlüssel gewesen sein... aber was hat das mit deinem mietvertrag zu tun ??? wenn in deine wohnung eingebrochen wird... ist das doch auch kein grung für eine vorzeitige beendigung eines vertrages auf zeit


Antwort
von Griesuh, 11

Was hat der Diebstahl deines Nummernschildes mit deinem gemieteten Parkplatz zutun?

Und wenn du einen Parkplatz gemietet hast, wieso hast du, keinen Schlüssel dazu, wie die anderen?

Kommentar von Sunny405 ,

Doch doch ich habe auch einen Schlüssel.

Antwort
von PoisonArrow, 13

Wenn Dir jemand das Klingelschild von der Haustür abschraubt, kannst Du deswegen auch nicht nur einen Tag früher den Mietvertrag beenden.

Das wird nix.

Grüße, ----->

Antwort
von Charlybrown2802, 15

nein, das geht nicht und ist kein grund

Antwort
von Furino, 1

Da die Tiefgarage Bestandteil des Wohnungsmietvertrages ist, kann nur beides gleichzeitig gekündigt werden. Ein Diebstahl in den von Dir gemieteten Objekt berechtigt nicht zur fristlosen Kündigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community