Frage von Moniccinom, 14

Mir wurden alle Ausweisdokumente.im Ausland gestohlen ich habe keine Meldeadresse wie bekomm ich neue Ausweise?

Antwort
von peterobm, 3

du bist in Dland gemeldet; du hast einen Pass oder?

die Botschaft ist da zuständig. Dort können Ersatzdokumente ausgestellt werden. 

Hoffe, dass du noch die Buchungsnummer vom Flug hast; wenn nein; dann wird es verdammt Arg 

Antwort
von Liesche, 6

Wenn Du den Verlust nicht gleich gemeldet hast, eigentlich gar nicht. Du kannst nur versuchen, eine Ausfertigung Deiner Geburtsurkunde beim Standesamt, wo Deine Geburt eingetragen ist, zu erhalten, und somit einen provisorischen Ausweis zu bekommen, bis Du einen festen Wohnsitz hast. Kannst Du nicht die Meldeadresse Deiner Eltern angeben!

Kommentar von Moniccinom ,

ich melde mich später nochmal für evtl Details  danke erstmal 

Antwort
von butz1510, 5

Du kannst auch als so genannte "Nichtmelderegister-Person" einen Ausweis in Deutschland beantragen. Ist etwas komplizierter und kostet auch mehr, aber es ist möglich. Wenn Du im Ausland lebst, ist es aber sicher einfacher für Dich, dort neue Papiere zu beantragen.

Antwort
von BiggerMama, 8

Was für eine Meldeadresse hast Du nicht? Im Ausland oder in Deutschland?

Wegen eines Ausweises musst Du zur deutschen Botschaft gehen. Wenn Du alle Angeben wahrheitsgemäß machst und in D auch jemand weiß, wo Du bist, und Dich identifizieren kann, sehe ich kein Problem.

Kommentar von Moniccinom ,

weisst du das genauer

 mir hat man gesagt ohne Meldeadresse

 bei mir in( Deutschland )geht gar nichts 

Kommentar von BiggerMama ,

Dann wird es natürlich wesentlich schwerer. Hast Du im Ausland eine Meldeadresse?

Ich hatte einmal ein ähnliches Erlebnis. Das ist aber sooo lange her, dass sich seitdem bestimmt Einiges geändert hat.

Damals wurden meine Mutter und meine Arbeitskollegen genau befragt, ob sie wüssten, wo ich im Urlaub bin, as ich da mache, sind nach Personenbeschreibung befragt worden (zumindest das geht heute sicher wesentlich einfacher). Die wollten alles wissen, damit sich niemand meine Identität erschleichen kann.

Ich hatte damals im Urlaub keine Adresse.

Von der Botschaft hatte ich einen Ausweis erhalten, der nur vier Wochen Gültigkeit hatte.

Seitdem hat die EDV Einzug in die Behörden gehalten. Deutsche Botschaften sind deutsche Behörden. Ich denke, dass das heute anders (schneller) funktioniert.

Dass der Anlaufpunkt für solche Dinge die Botschaft oder ein Konsulat ist, wird geblieben sein.

Ich selbst hatte damals nicht viel von der ganzen Fragerei gemerkt, das erzählten mir meine Mutter und meine Kollegen alles erst, als ich wieder zu Hause war.

Wichtig ist, dass Dich jemand in D kennt. Du bist doch Deutscher, oder? Dann gibt es für Dich eine Registrierungsnummer, ein Geburtsregister.

P.S.: Wo warst bzw. bist Du jetzt im Ausland?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten