Frage von GoodfellaFTW, 68

Mir wurde weiß vor Augen (nachdem ich gekifft habe😂), was könnte das gewesen sein?

Gestern ist mir etwas ganz komisches passiert 😅 Die die sich mit dem Kiffen auskennen, bitte helft mir 😂
(Sorry für den langen Text, aber ich will das so detailliert wie möglich halten)
Zu aller erst sollte ich vielleicht erwähnen dass das gestern nach dem Kiffen passiert. Ich kiffe eigentlich relativ regelmäßig (1-2 mal pro Woche) und zweifle deshalb daran ob es wirklich daran lag dass ich gekifft habe. Nachdem ich und meine Kumpels schon 1-2 Stunden stoned waren (nur leicht) haben wir noch einen geraucht. Auch nach diesem Joint ging es eigentlich mit der "Highness". Nach 15-20 Minuten hab ich dann gemerkt dass mir etwas schwindelig wurde. Das kam so urplötzlich und wurde immer schlimmer. Weil ich das in den letzten 1-2 Jahren in denen ich kiffe noch nie hatte, beschloss ich mal aufzustehen und eventuell bisschen rumzulaufen, da ich dachte dass das so weggehen würde. Aber es wurde immer schlimmer und ich bemerkte wie sich alles nicht verdunkelte sondern "verhellte". Ich sah nur noch weiß. Nach ein paar Sekunden ging das weg. Während es weg ging bemerkte ich dass ich schon auf dem Boden lag und meine Freunde mir gerade aufhelften. Ich hab mich dann hingesetzt und bisschen getrunken. Ich hab auf einmal richtig extrem angefangen zu schwitzen (also so extrem dass Schweißtropfen von mir runterfielen) und ich hab mich so richtig am A*sch gefühlt. Nach ein paar Minuten ging aber das Schwitzen weg und mir ging es dann immer besser und besser. Nach 1-2 Stunden war ich wieder wie ausgenüchtert, sah vielleicht etwas bleich aus, aber mir ging es wieder gut. Jetzt stellt sich mir die Frage ob das wirklich an dem Gras lag. Ich habe eigentlich fast jedes mal viel mehr geraucht und ich war nicht mal ansatzweise so wie gestern drauf. Obwohl... "Drauf" (also im Sinne von bekifft sein) war ich auch nicht ,weil "high sein" sich eigentlich ganz anders anfühlt .Ich glaube eher dass das was mit dem Kreislauf an sich zu tun hatte. Weil ich hab mich eigentlich garnicht high gefühlt sondern einfach nur am A*sch. Wie sehr ihr das? Woran könnte es liegen? Lag es wirklich am Gras?

Antwort
von aXXLJ, 20

Man kann durchaus schon länger kiffen und dennoch kaum Erfahrung haben. Ich denke, Du warst leicht überdosiert und hast die klassischen unerwünschten Nebenwirkungen zu spüren bekommen.

Du solltest "Rauschzeichen" googeln und etwas für Dein Cannabis-Wissen tun.

Antwort
von xo0ox, 17

Herzlichen Glückwunsch du hattest eine leichte Überdosierung (eine tödliche ist unerreichbar) und einen damit verbundenen evtl. ''Bad-Trip''/''Horror-Trip''. Taste dich bei den nächsten malen vorsichtig an deine Idealdosis ran.

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Antwort
von Kalle19, 42

Es könnte möglicherweiße auch gestreckt gewesen sein.

Antwort
von dominik989020, 29

Haha das ist ja auch sooo lustig zu kiffen # hahahahaha mein Gott dann kiff halt nicht 😒

Kommentar von winstoner14 ,

Kiffen ist aber ein tolles Gefühl ;P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten