Frage von HexeLuna2804, 55

Mir wird Vertragsbruch vorgeworfen - Wie lange dauert es bis man vom Gericht Bescheid bekommt?

Antwort
von FordPrefect, 26

Letztlich ist das abhängig davon, ob der Kläger (hier die Züchterin) die Sache zivilrechtlich vor Gericht ausfechten will oder nicht. Ich würde in Anbetracht der Falllage davon ausgehen, dass sie es tun wird. Denn in den allermeisten Kaufverträgen von Züchtern (egal ob nun Hunde oder Katzen) gibt es eine einschränkende Klausel, derzufolge die Welpen an den Käufer *günstiger* abgegeben werden, wenn dieser zusichert, das Tier kastrieren/sterilisieren zu lassen respektive keine Eigenzucht vorzunehmen. Hier gibt es eine Vertragsklausel gegen entsprechende Gegenleistung,  und solche Klauseln haben Gerichte bereits mehrfach bestätigt. Sollte es sich um einen Formvertrag handeln mit entsprechenden Klauseln, dann würde ich hier - sofern RS vorliegt - dringend zu einer anwaltlichen Hilfe raten, und den Weg vor Gericht wenn möglich unbedingt vermeiden. Ob die entsprechenden Regelungen wirksam und duchsetzungsfähig vereinbart wurden, obliegt einer juristischen Bewertung, die ohnehin nur ein Anwalt qualifiziert einschätzen kann.

Antwort
von Ronox, 27

Wieso solltest du von einem Gericht "Bescheid" bekommen?

Wenn die Gegenseite der Meinung ist, du seist vertragsbrüchig und sie hätte irgendwelche Ansprüche gegen dich, muss sie diese gerichtlich geltend machen (Klagen). Nur in diesem Falle erhältst du die Klageschrift zugestellt. Wie lange das dauert, hängt in erster Linie vom Kläger ab.

Antwort
von Wissensdurst84, 39

Ohne nähere Detailinformationen kann diese Frage nicht seriös beantwortet werden. Alles andere wäre ins Reich der Fabeln zu verweisen

Kommentar von HexeLuna2804 ,

Es geht darum, das unsere Hündin Welpen bekommen hat. Und laut Kaufvertrag darf sie das nicht. Haben wir leider zu spät bemerkt.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Wieso darf sie das nicht ? In welchem Zusammenhang. Könnte unwirksam sein die Klausel

Kommentar von HexeLuna2804 ,

Das sieht die Züchterin anders. Sie besteht auf Ihr Recht in Ihrem Vertrag.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Du solltest die Frage nochmals neu stellen und Vertragsinhalte einfügen der genaue Wortlaut

Kommentar von FordPrefect ,

Weil die Welpen von Züchtern bei entsprechender Vereinbarung günstiger abgegeben werden, wenn der Erwerber zusichert, diese nicht decken respektive kastrieren/sterilisieren zu lassen. Andernfalls wird der Welpe schlicht teurer. Das ist eine Standardklausel in Züchterverträgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community