Frage von fiskus666, 51

Mir wird immer schlecht von Gebratenen Nudeln?

Mir wird immer schlecht wenn ich gebratene Nudeln esse. Ich bekomm immer Bauchschmerzen Egal ob vom Chinesen oder selbstgemacht, kann man davon allergisch sein?

Antwort
von Saisha, 6

Gegen bestimmte Inhaltsstoffe wie Glutamat, Bindemittel, bestimmte Fette und Co. sind viele Unverträglichkeiten bekannt.
Bei Maggifixprodukten fällt zwar in der Regel das Glutamat weg, jedoch sind das gewählte Bratfett und auch oft die Zusammensetzung der Fixpackung selber ein Problem. Bei den Fertiggerichten sind auch die Nudeln selbst manchmal unbekömmlich (teils vorfrittiert; Geruch der Fertiggerichte stehts noch trocken prüfen).
Letztere Möglichkeit wäre, dass die gebratenen Nudeln selbst das Problem sind - zB auch bei hausgemachten Schinkennudeln das Problem auftritt.

Hier lohnt es sich dann aus Vortagsspaghetti selbst einmal gebratene Nudeln zu machen.
Zumal hier freie Zutatenwahl herrscht (für jeden Ernährungstyp aber auch bei Unverträglichkeiten und Allergien ideal), auch Resteverwertung oder Vorplanung, aber auch Strecken auf mehrere Mahlzeiten sehr leicht fällt.

Mal ein Rezept, das in etwa 20 Minuten benötigt:

Gegratene Spaghetti Asiastyle

  1. Spaghetti (am besten schmecken uns hier Dinkelspaghetti) aus dem Kühlschrank nehmen, leichte Handvoll frische Sprossen waschen (bei Verwendung von einem Glas Chinagemüse: abtropfen lassen)
  2. Putenfilet/-Schnitzel in fingerdicke Streifen schneiden, mit Butterschmalz/Kokosöl portionsweise scharf braten, evtl würzen, fertige Stückchen beiseite stellen
  3. 1 halbe Zwiebel in  Scheibchen schneiden und in einer weiten Pfanne (evtl Wok) mit Butterschmalz/Kokosöl andünsten (+Knoblauchwürfelchen nach Geschmack)
  4. Karotte, Knollensellerie, Pastinake in feine Streifen und Frühlingszwiebel in mundgerechte Stücke schneiden, zu den Zwiebeln geben, Prise Salz und einen Schuss Wasser hinzugeben und garen
  5. Sprossen bzw Chinagemüse hinzugeben
  6. Wirsing in Streifen schneiden, in die Pfanne geben - kurz mit andünsten (Gemüse sollte bissfest aber durchgegart sein).
  7. Würzen: mit etwas Flüssigkeit (Wasser, Gemüsebrühe, Kokosmilch, ...) Salz, Pfeffer, Koriander gemahlen, Chili, Ingwer, Helle Sojasoße, Honig zu dem Gemüse geben, kurz umrühren und abschmecken
  8. Gemüse und Spaghetti vermischen, evtl vorhandenen Fleischsaft (in der Putenschnetzel-Schüssel) dazu, Nudeln nochmal anbraten (evtl extern in einer großen Schüssel, dann portionsweise die Nudeln anbraten)
  9. Zum Schluss noch einmal  die Nudeln abschmecken, Geschnetzeltes darüber geben und kurz zugedeckt durchziehen lassen
  10. Heiß genießen

Zubereitungstips:

Für den Mengenüberblick: für eine Hauptmahlzeit reicht pro Person eine Kaffeetasse an geschnittenem Gemüse (inklusive Wirsing, Sprossen, Chinagemüse) und maximal ein Schnitzel.

Thema Zeit: mit frischgekochten Dinkespaghetti benötigen wir in der Regel die 20 Minuten, mit Vortagsspaghetti max 15min. (gut angebraten)

Thema Zutatenwahl: Gemüse ist frei wählbar, es gehen auch Paprika, Zucchini, Süßkartoffeln, Kohl, usw - aber Achtung: Gemüse ist Geschmacksgeber und zieht das Salz teils magisch auf.
Als Bratfett kann man auch Sonnenblumenöl verwenden - im Geschmackstest (unsere Familie und Freunde) schneiden allerdings Kokosöl und Butterschmalz (wer Kokos nicht so mag) weitaus am Besten ab.
Fleisch: auch sonstiges Fleisch wie Rind, Schwein, ... und auch Fisch - Hauptsache es ist zum Kurzbraten geeignet 

Fleisch würzen - Art "Teryaki": wer nicht einfach mit Salz und Pfeffer würzen möchte, kann die Gewürze der Gemüsepfanne verwenden. Nachdem man auf die 2. Seite des Fleisch zum Anbraten gedreht hat, die Gewürze inklusive Sojasoße und Honig über das Fleisch geben und durchwenden. man erhält schön glasierte Fleischstückchen  

Antwort
von Vivibirne, 4

Kannst auch einfach empfindlich sein was das ganze Öl betrifft oder sogar Glutenunverträglich!

Antwort
von Doesig, 38

Vielleicht verträgst du das Glutamat in der Soße nicht so gut? Tust du bei selbstgemachten da Fertigsoße drauf?

Kommentar von fiskus666 ,

ja genau trocken aus der packung, ist da auch glutamat drin?

Kommentar von Doesig ,

Musst du mal die Zutatenliste durchlesen. Wenn du den Produktnamen weißt, kannst du das auch googeln.

Meinst du diese kleinen 1-Portion-Tütchen?

Kommentar von fiskus666 ,

ok, ja von maggie oder so

Kommentar von Doesig ,

Also in Maggi fix und frisch ist kein Glutamat drin. Vielleicht irgendein Gewürz, was du nicht verträgst. Knoblauch?

Antwort
von KaktuX, 31

Weizen Unverträglichkeit?

Kommentar von Doesig ,

Wenn es nur von gebratenen Nudeln kommt, kann ich mir eigentlich keine Weizenunverträglichkeit vorstellen.
Fiskus, was ist mit normalen Spaghetti?

Antwort
von Kuppelwieser, 11

In meiner Burschenzeit hatte ich nach Kartoffelsalat auch Bauchweh. Ich hatte halt daher zeitweilig darauf verzichtet. Vielleicht solltest Du die Nudeln mal nur gekocht mit einer Gemüsesoße essen, wenn es an den Bratgewürzen liegen sollte?

Antwort
von RexImperSenatus, 6

Was für ein Fett wird da zum Braten verwendet ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten