Frage von IamTheBoss2020, 154

Mir werden im Supermarkt übermenschliche Arbeiten aufgetragen?

Ich arbeite im Netto an der Kasse, meißt sind wir ab 14 Uhr zu zwei. Ich soll alleine kassieren, Leergut einsortieren, bzw. Kisten auf Paletten stappeln etc und dann noch den Getränkegang sauber machen bzw ware einräumen und alles nach vorne bringen. Gleichzeitig...in einem Supermarkt nicht in einem Kiosk. Das heißt wenn ich Beim kassieren mal 1 minute zeit hab oder sogar 5 min. Was wirklich selten vorkommt soll ich das erledigen. Dann sagen die ich sollte schneller kassieren damit das funktioniert....aber irgendwas stimmt da nicht. Zu meiner frage, iat das normal?

Antwort
von zippo1970, 46

Aus meinem Freundes- und Familienkreis sind einige Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel. Aus ihren Erzählungen, weiß ich, dass das was du beschreibst, eher die Regel ist, als eine Ausnahme.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

tolles gefühl nicht alleine dazustehen. aendern natürlich trotzdem nicht das problem. moralich ist druck vertrettbar gerade was arbeit angeht. aber nicht im übermaß bis garnichts mehr geht

Kommentar von zippo1970 ,

Nein es ändert nichts. In der Lebensmittelbranche sind Beschäftigte, in vielen Firmen, nicht mehr als eine Zitrone, die man bis zum letzten auspresst. Leider....

Antwort
von BarbaraAndree, 85

Vermutlich bist du nicht alleine damit. Ich sehe oft n Supermärkten, wie Kassierer Ware einräumen, im Lager arbeiten müssen und nach Ladenschluss muss der Laden auch noch geputzt werden. Man spart an Personal. Wenn du das auf Dauer nicht durchhältst, dann suche dir einen anderen Job und kündige dort.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

aber gewisse dinge aind irreal. schneller kassieren geht ja nicht. der kunde nimmt schon mehr zeit in anspruch.

Kommentar von BarbaraAndree ,

Das hast du völlig recht. Ich sehe oft an der Kasse, dass Kunden Fragen stellen, wie soll man da schneller sein, das geht gar nicht!

Antwort
von Ontario, 11

Arbeiten in einem Supermarkt ist in aller Regel ein Knochenjob. Ich sehe das auch immer, wenn ich bei Lidl, Aldi, Netto oder sonstwo einkaufe. Da wird nur gerannt. In höchster Eile die Regale bestückt. Leere Kartons aussortiert. Ware wieder geordnet, die von Kunden durchwühlt wurde. An der Kasse geht es zudem oft stressig her. Dann die Arbeiten nach Ladenschluss die noch anfallen und die kein Kunde sieht. Beschwerden von Kunden annehmen und nach Möglichkeit immer freundlich sein.  Dann kommen ab und an Kontrolleure von der Geschäftsleitung im Anzug und monieren, so etwas nicht passt. Man kann als Mensch nur eine gewisse Menge an Arbeit abliefern, sich nicht verteilen. Den ganzen Tag über 100% an Leistung abliefern, ist eben nicht möglich. Dazu ist kein Mensch fähig. Schneller kassieren ? Hatte vor wenigen Tagen die Möglichkeit in einem Supermarkt bei LIdl anzusehen, wie nur eine Kassiererin zur Verfügung stand und ca. 20 Leute mit vollen Einkaufswagen in der Warteschlange standen. Die Kassiererin zog die Ware im Eiltempo über den Kassenscanner. Das ist mehr als unmenschlich und unzumutbar. Man weiss in der Zentrale um diese Zustände. An Personal muss der Kosten wegen gespart werden und das erhöht eben den Druck auf jeden dort Beschäftigten. Rücksicht wird keine genommen. Eben eine legalisierte Form der Ausbeutung von Menschen. Wenn ich mich solchen Anforderungen ausgesetzt sähe, würde ich mir überlegen, schon aus gesundheitlichen Gründen, den Job zu wechseln. Auf Dauer hält diesen Druck keiner aus. Zu deiner Frage, ob das normal ist ?  Nein ,normal kann das nicht sein, ist aber in diesen Märkten immer wieder zu beobachten. Es gibt Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften und auch ein Gewerbeaufsichtsamt, die aber versagen alle, wenn es um die berechtigten Belange der Beschäftigten geht.Man überlässt es den Marktbetreibern, wieviel Personal in den einzelnen Filialen beschäftigt wird, egal ob die Anforderungen an Ausbeutung grenzen oder nicht. Das wird stillschweigend hingenommen. Der Moloch Geld hat hier das Sagen und sonst nichts.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

ich hätte es nicht besser ausdrücken. Das 20 Leute an der Kasse stehen kommt mir auch vor. Ich frag mich warum die soviel einsparen.

Antwort
von whabifan, 53

Lass die Leute reden. Mach deinen Job so gut du kannst und wenn die wollen dass du dich in 3 teilst dann lass die das wollen. Wenn deine Chefs wollen dass noch  100 tausend Dinge zusätzlich erledigt werden sollen die jemanden zusätzlich einstellen. Du kannst nicht alles machen.

Antwort
von mohrmatthias, 44

den netto angestellten geht es noch gut,kannst ja bei aldi anfangen ,dort werden keine gefangene gemacht :(

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

also ich hörte im netto sei es am schlimmsten. das nervt richtig ab zumal manchmal soviel los ist dass es garnicht geht von der kasse zu kommen. und dann soll man den krämpel noch machen.

Kommentar von mohrmatthias ,

du hast kaum eine alternative,entweder gehorchen oder du gehst,selbst in den größeren märkten globus,marktkauf,kaufland wird nur noch mit weniger angestellten mehr verlangt.

Antwort
von kugel, 63

Ja. Bei einer 1 zu 1 Besetzung ist das normal und die Regel! Di Marktleitung macht in der Zeit: Bestellung, abschachteln, Aufbauten, Backen, Büro etc.

Das was du machst und erledigen soll, wird von jeder Angestellten im Einzelhandel erwartet und verlangt!

Kommentar von Ontario ,

Im Einzelhandel ist nur selten zu beobachten, dass sich endlose Schlangen mit vollen Warenkörben anstellen und die Kassierer unter Dauerstress stehen.

Antwort
von RM0712, 48

Ich arbeite bei Aldi hab genau das selbe Problem. Die erwarten viel zu viel von einem und meinen man kann sich teilen.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

ich finde das nicht richtig. hier wird menschenwürde missbraucht durch profitgier . wie gehst du denn damit um?

Kommentar von RM0712 ,

Ich arbeite so gut wie ich es kann und nach meiner Ausbildung sehe ich mich nach etwas anderem um.

Kommentar von JekyllBibi ,

Mein Freund hat auch bei netto gearbeitet (Ausbildung) er wurde in der Probezeit gekündigt weil er sich nicht alles gefallen gelassen hat. Am schlimmsten fand ich die ganzen Überstunden jeden Tag & er bekam fast nie frei..ich mach die selbe Ausbildung, aber nicht bei netto..jedoch hab ich jz meine Probezeit rum & es wird noch mehr erwartet. Ich werde die 3J machen & dann suche ich mir auch etwas anderes..leider kann man sich heutzutage schlecht aussuchen wo man die Ausbildung machen möchte, man nimmt eben das was man bekommt, auch in den Berufen ist das nicht anders..

Wie hast du jz weiter gemacht? Hast du dich woanders beworben oder den Job aufgegeben oder beißt du dich da durch?

Antwort
von TorDerSchatten, 52

Bei Netto wird mit den Mitarbeitern recht schlecht umgegangen, hab ich schon mehrfach gehört.

Schau dich nach was anderm um...

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

warum ist das so? wieso muss das dann auch in jedem netto so sein? steht das im regelwerk? also iat das nicht normal?

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

im grunde genommen ist da keiner wirklich zufrieden. arbeitsklima wäre nur in der wüste schlimmer

Kommentar von TorDerSchatten ,

ich verlinke dir mal ein paar Berichte:

https://www.youtube.com/watch?v=52X7d2Jhdh4

https://www.youtube.com/watch?v=nydt4pDJgVY

https://www.youtube.com/watch?v=qxFiT43PVGg

vielleicht hilft dir das an Information weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community