Frage von chiquita18, 30

Mir tut mein Kopf an einer Stelle erst nach ca. 5 Monaten weh, woran könnte das liegen?

Hallo allerseits, wie ihr oben schon gelesen habt, habe ich mir selber auf dem Kopf geschlagen: Vor ungefähr 5 Monaten habe ich mir selbst auf den Kopf geschlagen(ich betreibe Kampfsport und dort gibt es Übungen mit Stöcken und dabei habe ich mir an meinen Kopf geschlagen). Am Anfang hatte ich keinerlei Beschwerden, selbst der Schlag hat nicht weh getan, doch nun nach 5 Monaten spüre ich da etwas und wenn ich meinen Kopf schnell schüttel kann ich die Stelle sogar perfekt spüren. Könnte das etwas schlimmes sein, oder gar ein Tumor, der nichts mit dem Schlag zutun hat? Oder vielleicht auch kleine Brüche im Knochen? Und irgendwie knirscht mein Kiefer und es hört sich so an, als wäre dort Wasser dazwischen, könnte das irgendwie einen Zusammenhang haben?

Antwort
von Nadinehilftdir, 20

Das mit dem Kiefer und knirschen hatte ich auch ne zeitlang das geht weg. ich weis nur nicht mehr den Grund dafür usw. Vllt Migräne? Wenns immernoch so ist dann zum Arzt 

Kommentar von chiquita18 ,

Also das mit dem Kieferknirschen ist mir eigentlich nicht so wichtig, dachte nur das da vielleicht irgendein Zusammenhang herrschen könnte, deswegen habe ich das erwähnt. Trz Danke :)

Kommentar von Nadinehilftdir ,

Aso ja das mit dem Kiefer wäre glaub ich gleich danach gekommen nicht so spät. Wenn du weiterhin Kopfschmerzen hast geh zum Arzt er kann dir weiter helfen ^^

Kommentar von chiquita18 ,

Mit tut der Kopf nur an dieser Stelle weh, wo ich mich getroffen haben. Dann besuche ich lieber eine Klinik, denn was bringer mir Kopfschmerztabletten, wenn dort irgendetwas anderes ist..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community