Frage von Princess1666, 50

Mir tut alles weh nach einer Fahrradtour. Was kann ich dagegen tuen?

Gestern bin ich ca 45km Fahrrad gefahren und mich sehr überanstrengt. Dazu kommt, dass ich seit Jahren kein Fahrrad gefahren habe. Wie man es sich vorstellen kann, hab ich überall schmerzen. Jetzt meine Frage: was kann ich dagegen tun? Vor allem meine Oberschenkel tun mir sehr weh und jeder schritt den ich mache ist ne Katastrophe 😣

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, Muskulatur, Oberschenkel, 15

Hallo! Das ist klassischer Muskelkater. Ist es sehr schlimm vorübergehend Schmerztabletten.Wirklich weg geht der Muskelkater nur durch Zeit. Bäder mit Wohlfühltemperatur können die Symptome aber lindern.

Muskelkater ist eigentlich nicht schädlich. Die Muskelfasern regenerieren sich binnen weniger Tage von selbst wieder, ohne dass Folgeschäden zurückbleiben. Spätestens nach 5 – 7 Tagen sollten die Schmerzen abgeklungen sein. 

Es ist also in der Regel keine besondere Therapie notwendig abwarten reicht..

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kommentar von Princess1666 ,

Dankeschön :) meinst du, voltaren creme würde helfen?

Antwort
von Zappzappzapp, 8

Die bisherigen Tipps sind alle ok, am besten @dan30 und @kami1a (bis auf die Schmerztabletten), auch ein heißes Bad kann sehr gut tun.

Du musst nicht unbedingt morgen auf das Rad steigen (obwohl das am besten wäre, weil Du dann die gleichen Bewegungen machst, die auch zu dem Muskelkater geführt haben), Du kannst auch ein halbe Stunde einfach gehen, Hauptsache ist vorsichtige Bewegung. Egal was du machst, am Anfang tut es ziemlich weh, genau wie sicher heute morgen nach dem Aufstehen. Dann wirst Du schnell merken, wie die Schmerzen weniger werden.

Der Tipp mit der Pferdesalbe ist gut, aber Schmerztabletten wären für mich in so einem Fall ein absolutes nogo, nicht mal dran denken.

Schmerztabletten werden heutzutage leider viel zu leichtfertig verwendet, da schieben sich Hobbysportler für den Marathon mal eben ein paar Aspirin rein etc. Schmerztabletten sollten ausschließlich bei krankheitsbedingten Schmerzen eingesetzt werden.

Selbst, wenn es sich nur um "ein paar" handelt und "das schadet schon nicht", es ist Chemie, die die Du durch Deinen Körper schickst und selbst wenn Du es nicht merkst, jede einzelne Schmerztablette hat unerwünschte Nebenwirkungen und ist im Grunde eine zuviel..

Es gibt dazu sicher andere Meinungen, aber ich habe selbst schon jeden nur denkbaren Muskelkater gehabt und habe noch jeden ohne Schmerztablette "überlebt" ;-)

Antwort
von Vennesla, 16

Durch ein heißes Bad kannst Du den Muskelkater etwas lindern weil es die Muskeln entspannt.. Ansonsten heißt es abwarten der Muskelkater geht wieder weg. Das nächste mal fange mit eine kürzeren Strecke und steigere Dich langsam, dann hast Du auch nicht so starken Muskelkater.

Kommentar von Princess1666 ,

Danke schön :)

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 15

Unmittelbar gegen den Muskelkater kannst Du nichts tun, außer warten, bis er wieder von alleine geht.

Wenn Du regelmäßig solche Touren machen würdest, machen Dir solche Kurzstrecken nichts mehr aus.

Ich fahre mindesten 1 x in der Woche solche und längere Strecken, ohne dass es hinterher zwackt.

Das ist deshalb so, da sich mein Körper an eine solche Belastung gewöhnt, sprich angepasst hat.

Günter

Kommentar von Princess1666 ,

Ja ich werde mir das mal zu herzen nehmen. Danke dir

Antwort
von Tessa1984, 5

gut warm baden, schön entspannen und prophylaktisch ein paar magneisumtablettten nehmen, damit du keine krämpfe kriegst.

lg, Tessa

Antwort
von dan030, 10

Also heute kannst Du dagegen erstmal gar nichts mehr machen. Was zu viel war, war einfach zu viel.

Was Du aber vielleicht morgen machen könntest, so paradox es auch klingen mag: Setz' Dich aufs Rad. Und dann fährst Du ganz langsam(!) und ruhig(!) ohne jegliche Kraftanstrengung. Einfach nur die Pedalierbewegung machen, und das auch nichtmal schnell.

Du wirst Dich dabei wie eine Wanderdüne bewegen, was die Geschwindigkeit angeht. Also am besten irgendeine unbelebte Ecke und nicht unbedingt die Hauptverkehrsstraße nutzen.

Die Bewegung sorgt dafür, dass die Beinmuskulatur besser durchblutet wird. Und das hilft dem Körper, die Milchsäure (die da durch Überbeanspruchung massenhaft entstanden ist) schneller auszuschwemmen.

Kommentar von Princess1666 ,

Puh ob ich das schaffe :\ aber danke dir

Kommentar von kami1a ,

Sicher, oder Pferdesalbe. Pferdebalsam enthält mit der Teufelskralle ein bewährtes Schmerzmittel.

Antwort
von Daniel3928d,

Noch ne runde fahrrad fahren gehen. Ohne mist, gegen muskelkater hilft nur noch mehr sport

Antwort
von Succcer, 16

Salz mit wasser, sonst warten

Antwort
von Lustmolch4u, 12

Ich wäre eher mit 10 Km angefangen und nicht gleich 45

Kommentar von Princess1666 ,

Ja ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen 😂 war halt n Betriebsausflug .. :\

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community