Frage von pinkbebish, 137

Mir macht der Sex einfach keinen Spaß, was soll ich tun?

Hallo, frage steht eigentlich schon oben. Bin jetzt paar Monate mit meinem Freund zusammen und der Sex macht mir einfach keinen Spaß. Wenn er seine Finger einführt tut es schon gast weh, so grob ist er und der Sex dauert maximal 5-10 Minuten. Dabei kommt er mir vor wie so ein Kanickel. Ich weiß nicht, wie ich ihn am besten darauf anspreche, weil er selbst ist der Meining, er wäre gut. Wie gehe ich das also am besten an, ohne dass er die nächsten Male vor lauter nachdenken verkrampft ist?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sex, 72
  • Ja, solche Probleme sind nicht selten. Es ist schade, dass er so wenig Beobachtungsgabe, Einfühlungsvermögen und Aufmerksamkeit hat, dass er nicht merkt, dass der Sex für dich eigentlich nicht so toll ist. Da fragt man sich als erstes, ob er dich wirklich so gern hat oder sich nur selbst befriedigt, oder ob er wirklich so unreif und unerfahren ist, dass er es nicht merkt. 
  • Ich rate Dir, die Sache nicht zu zerreden, sondern tatkräftig selbst zu lösen. In der Reiterstellung zum Beispiel kannst du doch Geschwindigkeit, eindringtiefe, Winkel und so selbst bestimmen und es dir richtig schön machen. Halt ihn an den Händen fest oder sag ihm kurz, dass er sich verwöhnen lassen soll und nur du dich bewegen willst. So lernt er vielleicht, dass nicht nur die Rammelnummer schön ist, sondern sanfterer, längerer Sex toll sein kann.
  • Auch bei Oralverkehr (Fellatio) kannst du ihn sanft dazu erziehen, dass er es einfach geschehen lässt und nicht eingreift. Er muss öfter in den Genießermodus kommen. Dann kannst du auch umgekehrt um Cunnilingus bitten und dich ihm ganz hingeben. Versucht, öfter mal zärtlichen, intimen Sex zu haben.
  • Auch in der Missionarsstellung kannst du ihm durchaus mal stöhnend und positiv sagen: "Wow, bleib mal drin." oder "Toll.... Mach mal ganz langsam!". Solche kurzen Befehle, die eher anfeuern und zustimmen sind viel besser, als wenn du ihn kritisieren und die Sache zerreden würdest.
Antwort
von nnblm1, 61

Ansprechen und ihm zeigen, wie es besser wäre.

Die meisten Männer sind froh, wenn Frau offen und ehrlich sagt und zeigt, was sie braucht. Ihr könnt ja gemeinsam herausfinden, was für dich gut funktioniert.

Generell ist es für viele (besonders für junge) Frauen so, dass Sexualität wesentlich anders funktioniert, als man dies aus einschlägigen Filmmaterial kennt. Während sich in Pornos (fast) alles um die Penetration dreht, ist mit manueller oder praller Stimulation der Klitoris meist wesentlich mehr zu erreichen und du kommst einfacher zum Höhepunkt (aber auch das dauert oft einfach seine Zeit, bis man sich richtig einlassen kann).
Soll heißen: mehr Vorspiel, weniger das Augenmerk auf den Geschlechtsverkehr selbst.

Beim Sex selbst kannst du versuchen, zusätzlich deine Klitoris zu stimulieren, quasi selbst mithelfen. Und keine Angst, viele Männer finden das sehr anregend, wenn die Frau weiß, was sie will und sich das auch holt.

Antwort
von jkjustkidding, 41

Nimm doch einfach wortlos seine Hand und mach die dahin wo du es möchtest. 

Sex ist ein Disaster ohne Austausch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten