Mir kann man nichts, wenn ich auf'm Familienparkplatz parke ohne eine Familie zu haben. Oder auf ein Frauenparkplatz, obwohl ich ein Mann bin. Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das stimmt. Diese Bezeichnungen findet man auch nicht im öffentlichen Verkehrsraum. Das sind meisten Privat, Parkhaus oder Firmengelände, wo das eher eine Bitte ist. Aber man sollte sich daran halten.

Zudem hat der Besitzer im Parkhaus/ Gelände Hausrecht. Daher kann er dich jederzeit des Parkhauses verweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, ob zu den jeweiligen Parkplätzen Rechte und Verbote in der offiziellen Straßenverkehrsordnung stehen. Das Wort "Frauenparkplatz" existiert darin nicht..... bei den anderen beiden kann ich es nicht beurteilen.

Wenn du irgendwo "Frauenparkplatz" siehst, kannst du dir das (Frauen) auch wegdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen- oder Familenparkplätze gibt es in der StVO nicht. Von daher kannst du diese Schilder ignorieren.

Es gibt in der Deutschen Sprache allerdings einen Akkusativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skayritarai
25.12.2016, 18:37

Aber dennoch haben die Schilder "Frauenparkplätze" und "Eltern-Kind-Parkplätze" ihre Gültigkeit und zwar im Rahmen des Hausrecht des Parkhaus-/Parkplatzbetreibers, solange an der Einfahrt kein Schild mit dem Hinweis "Hier gilt die StVO!" steht.

0

Das stimmt, lediglich der Parkplatzbesitzer/-betreiber kann Dir bei Mißachtung ein Hausverbot erteilen.

Bei den Frauenparkplätzen geht es übrigens gar nicht darum besser einparken zu können sondern für einen möglichen Straftäter eine ungünstige Situation zu erstellen, also Nahe des Ausgangs, beleuchtet,...

Deshalb sind Frauenparkplätze laut Hausordnung sogar oftmals nur auf eine gewisse Zeit (zB Spätabends) beschränkt.

Mitten am hellichten Tag bei Trubel hätte ich auch kein Problem damit mich auf einen Frauenparkplatz zu stellen wenn ein Anderer kaum zu finden ist, abends würde ich es nicht mehr machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinem Auto kannst du getrost auf Familien oder Frauenparkplätzen parken... 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelwunder85
27.01.2016, 12:39

Mache ich auch. Warum sollten Familien bevorzugt werden, indem sie mehr Platz haben. Nur weil ich keine Kinder habe, brauche ich auch Platz, um Kisten und Einkaufstaschen auf die Rücksitze zu verstauen.

0

Ja das stimmt, in der StVO gibt es kein Artikel dazu. Lediglich der Besitzer (Edeka,...) kann eine Vorschrift aufstellen. Solltest du dabei erwischt werden, kann dir höchstens Hausverbot erteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich parke NIE auf einem Frauenparkplatz. Das ist gegen meine Ehre!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelwunder85
26.01.2016, 20:58

Ich mache das provokativ erst recht. Warum gibt es keine Männerparkplätze. Das ist ungerecht. 😡

1